Go to footer

...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Weihnachtsgebäcke die das Herz erfreuen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Brotstern » Mi 3. Dez 2014, 18:44

EvaM hat geschrieben:Na, Linda, da spricht die Mohnspezialistin :cha . Mich wundert schon die ganze Zeit, wo Du denn Deine Mohnplatzerl versteckt hältst ;)


Nee, Eva, Plätzchen mit Mohn habe ich noch nicht, besser gesagt, noch nie gebacken. Weihnachten - d.h. am Hl. Abend - gibts bei mir eine oberschlesische Spezialität (meine 101-jährige Mama stammt von dort): Mohnsemmeln! Die echten Oberschlesier sagen Muhnkließla dazu! ... mit langem i bitte!

Die Kurzform zum Rezept (von dem es aber auch Varianten gibt): Altbackene Brötchen, in fingerdicke Scheiben geschnitten, werden mit kochender Milch übergossen. Diese schichtet man in eine Schüssel, dazwischen kommt immer eine Lage aus einem Gemisch von gemahlenem Mohn und etwas Zucker, zusätzlich kann man auf die Mohnmischung noch geröstete Mandelsplitter oder -blättchen und Rumrosinen streuen, letzte Schicht ist Mohnmischung. Darüber kommt dann zerlassene Butter geträufelt. Schön durchziehen lassen und gekühlt servieren!

Zugegebenermaßen verlockt das Ganze auf dem Desserttellerchen von der Optik her nicht unbedingt zum sofortigen Zugreifen, aber für Mohnliebhaber ist es einfach himmlisch! .dst .dst .dst
Ich kleckere mir gern noch ein bisschen Eierlikör darüber, ja!!!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon sonne » Mi 3. Dez 2014, 18:52

ohh es sind wieder viele leckere Plätzchen dazu gekommen .dst .dst .dst normal sollte man in der Woche hier nicht reinschauen :tip

das haben wir am WE gebacken :kl

Bild

Bild

@Pelzi

sorry das ich vorher keine Zeit gehabt habe das Rezept aufzuschreiben - werde ich nachholen!! Versprochen!! :BT ,
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Brotstern » Mi 3. Dez 2014, 21:49

Guten Abend!

Ich habe noch mein Butter-Spritzgebäck nachzutragen, das kenne ich seit meiner Kindheit.

Hier die Fotos, das Rezept ist hier zu finden unter Butter-Spritzgebäck...

Bild

Bild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Dagmar » Mi 3. Dez 2014, 22:36

Hallo zusammen,
nun habe ich auch wieder ein paar Walnußplätzchen gebacken. :tL
Bei Bedarf schreibe ich gerne die Zutaten auf.
Bild
Zutaten:
200 g Butter
1 Ei
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
2 Eßl Rum
1 Päckchen Van. Zucker
200 g Zucker
150 g gem. Walnüsse
alles verkneten und 1 Std. im Küli ruhen.
Ausrollen und ausstechen
Backen bei 175 ° 10/12 Min.

1 Glas Johannesbeergelee
immer 2 der abgekühlten Plätzchen mit der Marmelade zusammenkleben

180 g Puderzucker
3 Eßl. Zitronensaft
zusammen rühren
Plätzchen oben mit der Glasur bepinseln und 1/2 Walnuss drauf.
(Ich habe auch eineige mit Mandeln bestückt)
Zuletzt geändert von Dagmar am Do 4. Dez 2014, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon sonne » Do 4. Dez 2014, 18:21

@Pelzi


hier noch Rezept von den Plätzchen :katinka

Zutaten
250 gr. Weichen Butter
100 gr. Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen geriebene Zitronenschale von Dr.O....
6 Löffel Milch
1. Ei
400 gr. Mehl
1 1/2 TL Backpulver
50 gr. Orangeat
50 gr. Zitronat
50 gr. Rosinen vorher eingeweicht
50.gr. Mandeln
Msp. Salz

Zubereitung
1. Zucker, Vanillezucker Butter weich-cremig schlagen
2. Milch, Ei, Salz, Rosinen, Mandeln, Zitronat, Zitronenaroma, Orangeat zufügen und 2-3
Min. Kneten.
3. Mehl, Backpulver einfügen weiter kneten bis eine glatte Masse entsteht. Teig in 2 Schüsseln verteilen, damit man 4 El Kakao beimichen kann um dunkle Plätzchen zu bekommen.
4. aus dem Teig 2 Rollen machen in Frischhaltfolie einwickeln und für ca.20-30 Min. in den Kühlschrank oder 10.Min in Gefrierfach legen. Damit man besser Schneiden kann.
5.Backofen auf 180 vorheizen und ca. 10-12 Min. backen - die Kekse dürfen
nicht ganz braun werden sonst werden die zu hart.

hier noch mal die 2 Ladung :cha

Bild
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon sonne » Do 4. Dez 2014, 18:37

@Linder

sehen lecker aus, .dst .dst werde versuchen irgendwie Zeit zu finden um nachzubacken :hx

@Dagmar

ich LIEBE Nüsse :st kanns Du bitte dein Rezept hier einstellen :tc
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Dagmar » Do 4. Dez 2014, 21:16

Hallo Sonne,
gerne. Steht oben unterm Bild.
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon sonne » Do 4. Dez 2014, 21:23

Dagmar hat geschrieben:Hallo Sonne,
gerne. Steht oben unterm Bild.



ähm entweder sind meine Brille nicht mehr so gut oder ich bin Blind :l finde nichts unter dem Bild :mz
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Dagmar » Do 4. Dez 2014, 21:27

sry du warst zu schnell. :?
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Isa » Fr 5. Dez 2014, 16:09

Sehr schöne Weihnachtsteller und Plätzchen habt Ihr gezaubert, leider kann ich garnicht alles nachbacken. Ich habe jetzt schon ungefähr 100% mehr gebacken als ich eigentlich wollte ....

Heute diese hier von Irish Pie, sie sind sehr fruchtig und aromatisch, man möcht garnicht aufhören zu naschen. Allerdings sind sie eher kuchig als keksig. Die werde ich auf jeden Fall mal wieder backen, nach Weihnachten, und dann vielleicht als Kuchen in einer runden Form und einfach die Schokolade als Glasur oben drauf! Statt der Feigen habe ich Aprikosen verwendet, und noch etwas Zimt und Kardamom extra in den Teig gegeben.

Bild
:hu
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon EvaM » So 7. Dez 2014, 21:06

Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon UlrikeM » Mo 15. Dez 2014, 17:15

Ihr seid wohl alle schon fertig mit der Weihnachtsbäckerei? Ich hänge ja ein bisschen hinterher, da mein neuer Ofen erst Ende November kam und ich erst ein bisschen rumprobieren musste, bevor es ernst wurde.
Letztes und vorletztes Wochende habe ich nun praktisch ganztägig in der Küche gestanden und ich zeige mal, was schon fertig ist.

Molarinhas, ein portugiesisches Mandel-Orangen-Gebäck, eher ein Kuchen mit viel Ei. Mal sehen, wie lange sie sich halten. Hab sie zusätzlich statt mit Puderzucker mit einer Zitronen-Orangen-Glasur überzogen.

Bild

Bild

Pekannuss-Schnittchen Diesmal habe ich die gehackten Nüsse 10 Minuten im Ofen angeröstet und an den Karamell noch etwas Orangenschale gerieben.

Bild

Bild

Bild

VANILLE-KIPFERL VON ILSE - als Kipferl und Sablés
70 Stück

280g Mehl
240g Butter, kalt, aber nicht zu hart
80g Zucker, feiner
Salz
120g Mandeln, ungeschält, gerieben

Puderzucker
Vanillepulver oder Vanillezucker

Knetteig herstellen, zu einer Kugel formen und über Nacht kalt stellen.
Kugel zu 10g rollen, diese zu Kipferln formen. Bleche noch mal kalt stellen.
ca.10 Minuten 190°C oder 10-12 Minuten 180°C

Die Kipferl sollen hell bleiben

Puderzucker mit Vanillezucker mischen und über die Kipferl stäuben.
Bild

Bild

Fortsetzung folgt ;)
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Brotstern » Mo 15. Dez 2014, 17:20

Der Wahnsinn!
Ulrike, der portugiesische Kuchen - saulecker schaut der aus .dst ... und irgendwie schön feucht und saftig!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Goldy » Mo 15. Dez 2014, 17:53

:shock: :hu :hu :kh :kh :kh
lecker......................ich bin so faul habe irgendwie zwar nun Zeit da ich Urlaub habe aber absolut keine Lust zum Backen.Ob sich das die Woche noch gibt, Ihr habt so schöne Sachen gebacken. :wue
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Lulu » Mo 15. Dez 2014, 18:26

Goldy, wenn man keine Lust hat, sich aber trotzdem zu was aufraffen kann ... werden oft die Ergebnisse wunderbar :D

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon Goldy » Mo 15. Dez 2014, 21:28

Lulu hat geschrieben:Goldy, wenn man keine Lust hat, sich aber trotzdem zu was aufraffen kann ... werden oft die Ergebnisse wunderbar :D

Dein Wort in ........
aber vielleicht wird es noch.
Morgen habe ich erst mal Zahnarzttermin( hoffentlich findet sie nichts)
An den Feiertagen kommen die Kinder da muss ich.........ob ich will oder nicht,noch vorbacken.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon hansigü » Mo 15. Dez 2014, 21:34

Ulrike, wie ist Deine Adresse bitte! .dst .dst .dst
Ich bin zwar grade noch satt, aber das ist ja der Hammer, die sehn so lecker aus :katinka :katinka :katinka
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon EvaM » Mo 15. Dez 2014, 23:50

Hat sich der Teig jetzt besser schneiden lassen, liebe Ulrike?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2302
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon _xmas » Di 16. Dez 2014, 00:25

:top Supertolle süße Sachen. :top
@Ulrike: hast Du die Molarinhas mit dem Lineal......? Die sind ja total akkurat. :BBF
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12032
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: ...auf die Plätzchen - fertig los! Meine ersten 2014

Beitragvon UlrikeM » Di 16. Dez 2014, 00:42

weiter geht´s....

Zimtflöckchen von Linda (siehe oben auf der ersten Seite) - schnell und schön mürb :top

Bild

Bild

Spritzgebäck von lohne-bohne (CK), meiner Meinung nach das Beste, doppeltes Rezept

FRIEDAS SPRITZGEBÄCK – LOHNE_BOHNE
75 Stück

250g Mehl
250g Speisestärke
etwas Salz
375g Butter, weich
250g feiner Zucker
125g gemahlene Mandeln
2 Vanillezucker

Schokoladenkuvertüre, halbbitter zum Eintauchen

Alle Zutaten gut durchkneten und über Nacht z.B. auf der Terrasse kühlstellen. Den Teig am andern Tag durch den Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz drehen und Kreise, Halbkreise und den Buchstaben S daraus formen. So jedenfalls sind die klassischen Formen, aber der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Mit einer Gebäckspritze lässt sich selbstverständlich auch arbeiten.
Das Spritzgebäck bei 150° Umluft in 20 Minuten backen. Diese Zeit braucht es. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen und im erkalteten Zustand in Schokoguss tauchen.

Bemerkung:
Plätzchen vor dem Backen nochmal kalt stellen. 20 Minuten sind in meinem Ofen zu viel.

Bild

Linzer Augen gefüllt mit Johannisbeer-Himbeergelee.


Bild

Bild

Mannemer Dreck, eine Art Lebkuchen. Ist eine Spezialität eines Mannheimer Bäckers, der sich vor 100 Jahren über den Hundedreck auf Mannheims Straßen aufregte und deswegen dieses Gebäck kreierte. Ohne die Kuvertüre hat es tatsächlich Ähnlichkeit :mrgreen:

Bild

Ich denke, das war´s, vielleicht verbacke ich noch die Eiweiße, die rumstehen und probiere ein neues Rezept für Kokosmakronen mit Sahne dran. Die sollen besonders saftig sein. Aber ich könnte sie auch einfrieren...Fisch in der Salzkruste...Pasta die Mandorle...Amarettini 8-)
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Meine erste selbst erstellte Backkunst :D
Forum: Brotrezepte
Autor: Marc
Antworten: 4
Meine Vorstellungsrunde
Forum: Willkommen
Autor: großmütterchen
Antworten: 3
Meine ersten Elisenlebkuchen als Test für den HBO
Forum: Süße Ecke
Autor: frank_sch
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Weihnachtsbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz