Go to footer

Hefeblume

Hier bitte u.a. alle Anleitungsvideos mit Hyperlink einstellen,
damit sofort jeder weiß was im Video gezeigt wird

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Hefeblume

Beitragvon mischee » Do 4. Dez 2014, 11:22

aber gerne doch Lenta ...

Vorteig :
100g 550er Weizen
65g Wasser
0,5g Hefe

verrühren und 1 Tag bei Zimmertemp. stehen lassen


Hauptteig :
Vorteig
180ml Milch
3g Hefe
400g 405er Weizen
50g Zucker
1 Ei
1 Schuss Rum ( Geschmack )
30g Butter/Margarine
8g Salz

daraus einen Hefeteig herstellen und für 15 - 20 Std. in den Kühlschrank
4 gleiche Teile abstechen und rund auswellen

Füllung 1
150g Marzipanrohmasse mit
150g Puderzucker verkneten und so groß auswellen das es genau auf die erste Lage Teig passt
die zweite Lage Teig drauf und darauf die Hälfte der Füllung 2, dritte Lage drauf und den Rest der Füllung und den Deckel drauf ...

Füllung 2
200g gemahlene Haselnüsse
100g gemahlene Mandel
50g Honig
2 Esl. Zucker
etwas Wasser alles so zusammen rühren das es geschmeidig ist


gebacken habe ich bei 175°C Heißluft ca. 20min.


Marzipan ausrollen

Bild


in Form bringen

Bild


Lage für Lage drauf

Bild



einschneiden und zwiebeln

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


man kann ihn noch mit Ei bestreichen aber ich mag das nicht so

wenn du noch irgendwas wissen möchtest nur zu ...
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Hefeblume

Beitragvon Lenta » Do 4. Dez 2014, 12:04

Klasse, vielen Dank :kl

Den Tupperdeckel besitze ich auch. Der kleinere Ringabdruck ist zufällig oder hast du den als Maß zum einschneiden der Segmente genommen?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Hefeblume

Beitragvon mischee » Do 4. Dez 2014, 12:21

schneiden tue ich nach Gefühl der Abdruck ist nur durch das festhalten des Deckels gekommen und wäre zum einschneiden viel zu groß

du solltest ungefähr 2 - 2,5cm von der Mitte aus anfangen für das achtel und jeweils 1cm mehr für das sechzehntel ...
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Hefeblume

Beitragvon Lenta » Do 4. Dez 2014, 13:00

Alles klar, hab' vielen Dank :del
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Hefeblume

Beitragvon Lenta » Mo 22. Dez 2014, 15:26

So, vor ein paar Tagen wars dann endlich soweit, habe die Stehzeiten verkürzt. Leider war der Teig etwas fest und nach einem Tag schon trocken. Die Fülle dagegen war genial lecker und einfach.

Bildchen sind bei Kunstlicht aufgenommen, habt bitte Nachsicht. :sp

Bild

Bild
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Hefeblume

Beitragvon mischee » Mo 22. Dez 2014, 19:58

sieht ladschie aus Lenta ... was genau hast du verändert ?
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Hefeblume

Beitragvon Little Muffin » Mo 22. Dez 2014, 20:57

Nehmt ihr da ein bewährtes Hefeteigrezept plus Nussfülle?


Ganz genau und die Füllung frei nach Gefühl. :hu

Sieht klasse aus und so schön gleichmäßig! :top
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Hefeblume

Beitragvon Lenta » Di 23. Dez 2014, 00:50

Ich habe den Vorteig 24 Stunden so wie in deinem Rezept bei Raumtemperatur stehen lassen. Der Hauptteig dann nur 14 Stunden.
Marzipan lasse ich auch weg, uns war es damit zu süß.
Ich nehme in Zukunft wieder Ebbis Hefezopfrezept, damit komme ich besser zurecht.

Apropos, was ist ladschie?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Hefeblume

Beitragvon _xmas » Di 23. Dez 2014, 00:55

Lenta, ich zitiere den lieben Micha aus einem älteren Fred: "ladschie ist ein Ausdruck für prima, toll klasse, super, hast du gut gemacht usw. eben einfach ladschie ... "
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Hefeblume

Beitragvon UlrikeM » Di 23. Dez 2014, 00:59

Was für eine schöne filigrane Arbeit, Lenta :kl
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Hefeblume

Beitragvon mischee » Di 23. Dez 2014, 08:17

Lenta das hätte eigentlich passen sollen ... hast du vielleicht zu heiß oder zu lang gebacken ?
und hast du ihn lange genug gehen lassen vor dem backen ?

Ulla das hast du ladschie gemacht :D
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 668
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Hefeblume

Beitragvon Lenta » Di 23. Dez 2014, 09:32

Ich habe i
Die Hefeblume mit 20 Grad weniger 20 Minuten gebacken, verbrannt sah sie nicht aus....

Ulla, danke für die Erklärung :del

Daniela, Ulrike, filigran.....naja :p ich glaube ich habe die Nussfülle zu grob gelassen, nach dem Backen sah man von dem Muster nicht mehr so viel. Ich denke mit Mohn kommt das besser zur Geltung, die Fülle ist feiner und dunkler...
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10317
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Hefeblume

Beitragvon katzenfan » Di 23. Dez 2014, 17:08

Für morgen habe ich heute eine weihnachtliche Variante der Hefeblume gebacken:

Bild

Als Teig nahm ich den Allround-Hefeteig von Marla und eine einfache Nußfülle mit 1 TL Lebkuchengewürz
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 819
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Hefeblume

Beitragvon Amore » Di 23. Dez 2014, 21:24

katzenfan - die Blume sieht toll aus - was hast Du da für eine Backform?
Wenn es mir zeitlich noch gelingt, werde ich für den 2. Weihnachtstag einen Baum in dieser Variation backen. Wenn es klappt, werde ich ein Bild einstellen.

Ich wünsche allen morgen ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest


Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Hefeblume

Beitragvon katzenfan » Di 23. Dez 2014, 22:06

Amore, das ist eine sogenannte Käsekuchenform (28cm, 7cm hoch) von Städter. Ich weiss aber nicht wo ich sie her habe. Sie ist ziemlich schwer.

Auch ich wünsche Dir ein ruhiges und besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 819
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57

Vorherige

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz