Go to footer

Backen mit Urgetreide und Besonderheiten

Hier bitte u.a. alle Anleitungsvideos mit Hyperlink einstellen,
damit sofort jeder weiß was im Video gezeigt wird

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backen mit Urgetreide und Besonderheiten

Beitragvon Caröle » Fr 9. Feb 2024, 15:20

Hier mal ein informativer Beitrag zur Verwendung von Urgetreiden und ihren Besonderheiten:
https://www.marcelpaa.com/rezepte/urgetreide/
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backen mit Urgetreide und Besonderheiten

Beitragvon hansigü » Fr 9. Feb 2024, 17:29

Danke Caro, du kommst mir zuvor, hatte ich auch schon gesehen diese Woche! Nur noch nicht hier eingestellt!
Was auch imteressant ist, ist dieses hier: Weizen macht nicht krank
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11394
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backen mit Urgetreide und Besonderheiten

Beitragvon moeppi » Fr 9. Feb 2024, 19:18

Danke für die Links.
Das Buch 'die Weizenwampe' ist je bekannt, deswegen ist das ein toller Link, Klaus.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 3139
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backen mit Urgetreide und Besonderheiten

Beitragvon matthes » Sa 10. Feb 2024, 08:07

Top das Urgetreide Video :top
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 3022
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backen mit Urgetreide und Besonderheiten

Beitragvon Caröle » Sa 10. Feb 2024, 13:19

Das einzige, was ich schade fand, dass aus Einkorn nur ein Kuchen gezeigt wurde.
Dabei kann man sehr wohl tolle Brote draus machen, wie z.B. Dietmars Einkorn-Kruste beweist.
Und zur Not geht immer noch ein Kastenbrot, wenn der Teig zu sehr schwächelt...
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf, Schamott-Backstein, Gärautomat,
leider kein guter Ofen (max. 230°C), Sauerteige: Gärhard/Roggen und Gärtrud/Lievito Madre
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backen mit Urgetreide und Besonderheiten

Beitragvon lucopa » Sa 10. Feb 2024, 14:42

Ich glaube, dass die Einkorn-Kruste Hansman (Ko-Produktion von Hansi und mir) sich ebenfalls sehen lassen kann. Ebenfalls 100% VKM und 70% Einkorn-VKM. Mit zusätzlich Waldstaudenroggen-VKM und einem Kochstück aus Gelbweizen-VKM wird dieses Brot geschmacklich deutlich aufgewertet. Warum in die Ferne schweifen?

Herr Longin hat sich wirklich große Verdienste in der Forschung bezüglich alter Getreidesorten erworben. Er wies meines Wissens als erster auf den geringen Luteingehalt moderner Getreidesorten hin. Hier wurden systematisch diese Carotinoide herausgezüchtet um totenbleiches Mehl zu erhalten. Ob das die Kunden unbedingt so verlangen? Ich glaube, sie würden es nicht bemerkt haben, wenn den Mehlen diese Stoffe belassen worden wären.

Manfred
Nachbar fragt: "Hast Du Dein Heu schon hereingeholt?". Bauer antwortet: "Ich hab's noch nicht einmal hinaus gebracht".
lucopa
 
Beiträge: 1541
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, USA, Liebe

Impressum | Datenschutz