Go to footer

Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Hier sollten alle Adressen und Links von den
verschiedenen Anbieter gesammelt werden.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Fischeropoulos » Sa 16. Aug 2014, 14:30

Hallo,

ich war heute zum ersten mal in der Sundwiger Mühle zu Hemer.

"Die Sundwiger Mühle (auch Alberts’ Mühle) ist die letzte noch in Betrieb befindliche Wassermühle im Märkischen Kreis. Sie befindet sich im Hemeraner Stadtteil Sundwig im Norden des Sauerlandes.

Das Wasser des Sundwiger Baches, das über einen Mühlteich in die Mühle geleitet wird, treibt seit 1958 über eine Wasserturbine mit einer Leistung von 16 PS die Mühle bei ausreichendem Wasserstand an. Reicht das Wasser nicht aus, erfolgt der Betrieb durch einen Elektromotor. Bis 1957 wurde die Mühle mit einem oberschlächtigen Wasserrad, das sich im Gebäude befand, betrieben.

Wohn- und Wirtschaftsgebäude, die Mühle und der Mühlenbremsfahrstuhl stehen seit 1995 unter Denkmalschutz. 270 Tonnen Mehl werden heute noch jährlich produziert." - Quelle: Wikipedia


Ich habe dort einige Vollkornmehle gekauft um eine ordentliche Qualität im Hause zu haben. Dort bekommt man aber auch sonst notwendige Backzutaten wie Backmalz, Sauerteig, Hefe, Gärkörbchen usw.

Ich habe auch mal ein paar Fotos gemacht, ich hoffe sie gefallen Euch. Die Mühle ist, wenn es einem möglich ist, einen Besuch sicherlich wert.

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Ob man dort auch bestellen kann weiß ich leider nicht genau, am besten einfach mal nachfragen.

Viele Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 13:33
Wohnort: Schwerte


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Stefan31470 » Sa 16. Aug 2014, 14:48

Sehr schöne und sehr stimmungsvolle Fotos, Angelo. Dennoch glaube ich, dass Du, was die zu backenden Brote und Einkaufe betrifft, das Pferd von der falschen Seite her aufzäumst. Ich würde mich zuerst für ein Brot entscheiden (z.B. Paderborner, Mischbrot wie Kasseler oder Kartoffelbrot), und dann die entsprechenden Einkäufe tätigen (für Paderborner z.B. die benötigten Mehle, RASG, wenn Du das Anstellgut nicht selbst herstellen magst, die Backform und evtl.. Trennmittel).

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Fischeropoulos » Sa 16. Aug 2014, 15:17

Hallo Stefan,

ich habe nur Standardmehle genommen, 550, 1050, 1740 Vollkorngoggenmehl und 630 Dinkel, mehr nicht. Ich mache aktuell immer ein Kastenweißbrot und ein Mischbrot. Heute teste ich mal ein Brot welches auf Stroh gebacken wird :-)

Da ich fast nur regionale Produkte kaufe, war der Besuch in der Mühle für mich eh Pflicht. Meinst du das ist der falsche Ansatz?

Was ist eigentlich RASG?


Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 13:33
Wohnort: Schwerte


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Elena » Sa 16. Aug 2014, 15:45

schöne Fotos, da hast du ja eine regelrechte Führung durch die Mühle bekommen, hmm? :-)

Bei mir im Umkreis ist leider keine kleine(Handwerks)Mühle mehr, da hast du echt Glück, das du deine Mehle bei dir vor Ort kaufen kannst.

Mit RASG meint Stefan bestimmt Roggen-Anstellgut. Anstellgut (ASG) ist quasi eine kleine Menge Sauerteig, die regelmäßig "gefüttert" und weitergeführt wird, um die darin lebenden Mikroorganismen am Leben zu erhalten. ASG ist also quasi so eine Art Starterkultur, man bewahrt sie nach der "Führung" üblicherweise im Kühlschrank auf, um die Aktivität der Mikroorganismen etwas zu verlangsamen, damit man nicht ganz so häufig "füttern" muss. Wenn man backen möchte, wird dann von diesem ASG ein Teil abgenommen und damit der eigentliche Sauerteig angesetzt, der später dann in den Brotteig kommt und verbacken wird. ASG/Sauerteig kann man auch aus anderen Getreidesorten herstellen, also auch aus Weizen, Dinkel etc. die sich dann zum Beispiel auch in Aroma, Säure usw. unterscheiden können.
Elena
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 15:55


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Fischeropoulos » Sa 16. Aug 2014, 16:32

Hallo Elena,

ja, die Mühle ist 25 Minuten von mir entfernt. Ich war über die Preise überrascht, dort kostet Weizenvollkornmehl das kg nur 0,95 € und Roggenvollkorn nur 1,15 €, was zum Teil günstiger ist als im Supermarkt.

Ah jetzt verstehe ich was RASG bedeutet, besten Dank. Ist es denn eine Schande wenn man fertigen Sauerteig nutzt, also flüssig oder trocken?

Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 13:33
Wohnort: Schwerte


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Elena » Sa 16. Aug 2014, 19:46

Ne, eine Schande ist das nicht, aber so ein selbstgezüchteter Sauerteig macht schon Freude. Man ist damit außerdem flexibler und unabhängiger von der käuflichen Ware und auf Dauer ist es bestimmt auch günstiger. Es gibt also gute Gründe es mal zu versuchen und sich einen zu züchten - die nötigen Zutaten hättest du ja jetzt auch dafür. Zum Beipsiel das Roggenvollkornmehl. :-) Eine Anleitung findest du beispielsweise hier

Mein Roggen-ASG ist auch aus Vollkornmehl.
Ich kenne mich mit dem gekauften Sauerteig (ob nun trocken oder flüssig) nicht wirklich gut aus, aber ich glaube der soll vorrangig wohl nur dazu dienen Säure in den Teig zu bekommen und etwas mehr Aroma. Roggenmehl sollte nämlich versäuert werden damit es backfähig ist. Als Triebmittel muss man dann glaube ich zusätzlich in jedem Falle noch Hefe zugeben. Das weißt du aber vielleicht besser als ich, steht bestimmt auch als Anleitung auf der Packung.

Jedenfalls bei richtigem lebendigem Sauerteig den man selber ansetzt ist das nicht unbedingt nötig, da er auch Hefen enthält.
Elena
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 15:55


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon BrotDoc » Sa 16. Aug 2014, 20:28

Hallo,

schönen Dank für den tollen Bericht und die schönen Fotos. Hemer ist zwar nicht um die Ecke, aber auch nicht zu weit weg, um nicht mal hinzufahren.
Mich würde Dein Urteil hinsichtlich der Mehlqualität durchaus interessieren, vielleicht schreibst Du mal darüber, wenn Du sie ausprobiert hast.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Fischeropoulos » Sa 16. Aug 2014, 21:11

Hallo BrotDoc,

ich habe heute damit gebacken, ich habe das 550er genommen und der Teig ist zumindest sehr gut aufgegangen und auch die Verarbeitung war ausgezeichnet. Ich habe noch nicht so viel Erfahrung, aber mal abwarten.

Viele Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 13:33
Wohnort: Schwerte


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon calimera » Sa 16. Aug 2014, 22:16

Ganz grossen, lieben Dank für die Mühe, die du dir mit deiner Fotodoku gemacht hast :!: :amb
Schade, das es nicht mehr solche Mühlen gibt :!:
Leider gibt es in meiner Nachbarschaft keine solchen Mühlen mehr, ums mehr freue ich mich, wenn es sie noch gibt :idea:
Ich denke, mit den Mehlen die du gekauft hast, lässt sich was Anfangen. Mit der Zeit, merkst du dann von selber, wo deine Vorlieben sind :!:
Dem Entsprechend kannst du auch dann Einkaufen :idea:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Sundwiger Mühle J.P. Alberts in Hemer

Beitragvon Kyja » Mi 8. Okt 2014, 15:05

Hallo Angelo,

dank deiner Bilder und den Hinweis mit der Mühle haben wir uns heute auf den Weg gemacht.
27 km ist die Mühle von uns entfernt und es hat sich gelohnt.

Hier meine Ausbeute:

Bild

Lieben Gruß
Heike
Kyja
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 15:07



Ähnliche Beiträge

HAWOS Mühle 2
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Maximiliane
Antworten: 15
WM 550 Gailertsreuther oder Adler Mühle
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: heysie
Antworten: 11
Weizenvollkornmehl Horbacher Mühle
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: Babsi
Antworten: 3
Mühle kaputt?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: littlefrog
Antworten: 6
Kennt jemand diese Mühle?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Amore
Antworten: 39

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz