Go to footer

Pizzastein

Hier sollten alle Adressen und Links von den
verschiedenen Anbieter gesammelt werden.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Pizzastein

Beitragvon elfchenfee » Fr 29. Jul 2011, 14:49

Hallo ,
ich möchte mir einen wirklich guten Brot/Pizzastein kaufen , aber bei dem großen Angebot bin ich total verunsichert. Kann mir jemand einen empfehlen , mit dem er persönlich gute Erfahrungen gemacht hat .

Lieben Gruß elfchenfee :BBF
elfchenfee
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 7. Sep 2010, 12:54
Wohnort: 97078


Re: Pizzaststein

Beitragvon Avensis » Fr 29. Jul 2011, 15:26

Hallo elfchenfee

ich hab mir eine Granitplatte auf die Ofengröße zuschneiden lassen
hat 6,00 € gekostet ist 2 cm stark bin voll zufrieden damit
Avensis
 


Re: Pizzaststein

Beitragvon el_marraksch » Fr 29. Jul 2011, 15:30

ich ebenfalls wie Herbert.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 10:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Pizzaststein

Beitragvon BrotFalter » Fr 29. Jul 2011, 19:49

3cm Schamott vom lokalen Ofenbauer schneiden lassen. 30,- und sehr zufrieden.
BrotFalter
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 20:00


Re: Pizzastein

Beitragvon Lenta » Fr 29. Jul 2011, 21:21

Granitfliese, 1 cm stark, ich bin zufrieden damit, hat 2 € gekostet.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Pizzastein

Beitragvon Trifolata » Sa 30. Jul 2011, 00:19

@ Lenta,
ist 1cm dick genug? Ist sicher schneller aufgeheizt. Ich habe bisher ein schweres Monster von 3cm, deshalb nehm ich es nicht immer. Für meinen neuen Ofen will ich dann was ändern.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Pizzastein

Beitragvon Goldy » Sa 30. Jul 2011, 00:27

Trifolata hat geschrieben: ist 1cm dick genug? Ist sicher schneller aufgeheizt.

Meine Granitfliese ist auch 1cm. :st
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Pizzastein

Beitragvon Lenta » Sa 30. Jul 2011, 09:54

Trifolata hat geschrieben:@ Lenta,
ist 1cm dick genug? Ist sicher schneller aufgeheizt. Ich habe bisher ein schweres Monster von 3cm, deshalb nehm ich es nicht immer. Für meinen neuen Ofen will ich dann was ändern.


Genügend ist es sicherlich, optimal wahrscheinlich nicht. Da mein Backofen aber auch so schon lange zum aufheizen braucht und wir schon eine hohe Stromrechnung haben, ist das ein guter Kompromiss.
Ich finde sie handlich, liefert gute Ergebnisse und treibt meine Stromrechnung nicht in die Höhe.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10398
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Pizzastein

Beitragvon uschi » Sa 30. Jul 2011, 09:59

Guten Morgen,
auch ich habe eine Granitplatte aus dem Bauhaus 2 cm . Ich liebe dieses Teil, und es war so billig. Meine Brote werde einfach immer toll. :kl
Liebe Backgrüße
Uschi
Benutzeravatar
uschi
 
Beiträge: 224
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:51
Wohnort: Odenwaldkreis


Re: Pizzastein

Beitragvon stefan » Sa 30. Jul 2011, 10:13

Habe Granit-Terrassenfliese 40x40x3 cm, 14kg schwer, 4,50 EUR. Aufheizzeit 1-1,5 Stunden. Funktioniert bestens. Wie Trifolata gesagt hat, echt ein schweres Monster, würde heute eher 1-2 cm dicke Platte nehmen, bei 3 cm sinkt Temperatur zu langsam für Backen bei fallender Temperatur. "Kultbäcker" Bertinet nimmt auch Granit oder Basalt (sieht man auf Fotos, schätze 2cm dick).
Schamott gegen Granit aus meiner Sicht:
Schamottvorteile : bessere Backeigenschaften (porös), speichert die Wärme nicht so lang wie Granit, heizt sich daher auch etwas schneller auf, 30% leichter als Granit
Schamottnachteile: empfindlicher, da aus gebranntem Ton: Kante kann etwas absplittern (wäre mir egal), etwas teurer, man muss nach lebensmittelgeeigneter Qualität suchen, braucht Ofensetzer in der Umgebung, Granitzuschnitt kann dagegen jeder Steinmetz liefern (Friedhof!)

Da ich den Stein sehr oft nutze, würde es ich bei Neuanschaffung aus heutiger Sicht machen wie Brotfalter, allerdings eher 2-2,5 cm dick. Bei optimaler Ausnutzung des Backraums gingen dann vier statt drei Baguettes rein und der (Schamotte)Stein wäre leichter.
Schau auch mal hier: "Backstein" in Offtopic
Die Anschaffung lohnt sich und die erste Pizza haut dich bestimmt um, Brot läuft nicht so breit, Brötchen gehen schöner auf ... Freu Dich schon mal drauf!
Viele Grüße! Stefan
Benutzeravatar
stefan
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 17:23
Wohnort: Celle


Re: Pizzastein

Beitragvon calimera » Sa 30. Jul 2011, 10:18

Hallo Elfchenfee
Ich habe einen Eschenfelder http://www.teetraeume.de/Unser-Angebot/Back-Kochzubehoer/Brotbackstein-original-Eschenfelder?source=2&refertype=1&referid=10Brot und Pizzastein von Teeträume. Bin total zufrieden. Gibt die beste Pizza, die Brote haben einen super Ofentrieb! Würd den auch immer wieder kaufen...
Ob man jetzt einen etwas teureren Backstein oder eine Keramikplatte aus dem Baumarkt kauft, nun da sind die Ansichten verschieden, und das ist auch gut so.
Muss jeder selbst für sich Entscheiden was er will und wieviel man ausgeben möchte ;)
Gab schon mal eine Diskussion für oder gegen... http://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/offtopic-f9/brotbackstein-bzw-granitplatte-t102.html kannst du da nachlesen :mrgreen:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Pizzastein

Beitragvon Avensis » Sa 30. Jul 2011, 11:07

Hallo Stefan

Aufheizzeit 1-1,5 Stunden. Funktioniert bestens.

bei meinen 2 cm Stein braucht mein Ofen 35 Min. um auf 250° zukommen,
hab auch nur einen Standart Backofen
Avensis
 


Re: Pizzastein

Beitragvon stefan » Sa 30. Jul 2011, 11:28

35 min klingt gut, das will ich auch! :kdw Muss ich mich doch mal in "Unkosten" stürzen und 3,50 EUR für eine dünnere Platte ausgeben... Mein Ofen ist schon 20 Jahre alt und ramponiert, Thermostat geht manchmal nicht mehr, erreicht aber immerhin 280 Grad C. Da ich im nächsten Jahr einen Umzug erwarte, wollte ich eigentlich vorher nichts Neues mehr anschaffen. Freu mich schon auf den neuen Ofen, habe aber noch nicht entschieden, was ich mir dann zulegen werde.
Viele Grüße! Stefan
Benutzeravatar
stefan
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 17:23
Wohnort: Celle


Re: Pizzastein

Beitragvon Trifolata » Sa 30. Jul 2011, 17:19

Mein bisheriger Ofen ist wahrscheinlich noch älter, deshalb machten Kratzer von der schweren Platte nichts. Ich bekomme jetzt einen Neff mit der neuen Dampffunktion, die man anders als beim Miele in verschiedenen Programmen einsetzen kann. Das war ein Grund, weshalb ich mich doch dafür entschieden habe, leider geht er dafür nur bis 275° und nicht bis 300°. Zum Brotbacken sollte das aber reichen. Pizza gibt es bei uns nicht so oft. Er hat allerdings eine Pizzastufe, mal sehen was die bringt. Es gibt auch einen Backstein- ich vermute aber mal, daß das Preis-Leistungsverhältnis ziemlich hoch ist.
Zuletzt geändert von Trifolata am So 31. Jul 2011, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Pizzastein

Beitragvon stefan » Sa 30. Jul 2011, 20:21

Glückwunsch Hilde, dass die Entscheidung gefallen ist. Du kannst jetzt bestimmt noch im Schlaf die Herstellerangaben aufsagen.
Ich bin für eine Petition bei den Herstellern: dichteTür und kurze Aufheizzeit von Manz, Backplatte, hohe Temperatur und getrennte Regelung von O.-Unterhitze von Häussler, Clean-Dingens von Miele, Dampf-Dingens von Neff, aber Preis wie beim Discounter... ;)
Der Neff-Stein sieht gut aus. Ist der auch beheizt wie bei Gaggenau? Freunde haben den Gaggenaustein und finden ihn gut.
Viele Grüße! Stefan
Benutzeravatar
stefan
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 17:23
Wohnort: Celle


Re: Pizzastein

Beitragvon Typ 1150 » Sa 30. Jul 2011, 20:50

stefan hat geschrieben:Ich bin für eine Petition bei den Herstellern: dichteTür und kurze Aufheizzeit von Manz, Backplatte, hohe Temperatur und getrennte Regelung von O.-Unterhitze von Häussler, Clean-Dingens von Miele, Dampf-Dingens von Neff, aber Preis wie beim Discounter... ;)


Sowas was dem nahe kommt gibts schon wenn auch nicht bei Media Markt und Co.. Für den Gastrobedarf gibts Pizzaöfen mit rundum Stein, Heizspiralen im Stein, Beschwadungsfunktion und extra Dampfabzug. Ok mit dem Discounterpreis wirds schwierig :) so einen Ofen hab ich vor einiger Zeit mal auf eBay um 2000 EUR gesehen (Backfläche 70 x 35), immerhin auch nicht jenseits von Manz/ Häusler Dimensionen.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Pizzastein

Beitragvon stefan » Sa 30. Jul 2011, 21:01

Das klingt nicht übel! 70 cm Backfläche ist schick, da ginge ein "richtiges" Baguette rein, 35 ist etwas knapp, aber die Gesamtfläche trotzdem noch größer als Haushaltsofen. Wo ist, ausser dem Preis, der Haken?
Deinem Tipp gehe ich mal nach, Danke!
Viele Grüße! Stefan
Benutzeravatar
stefan
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 17:23
Wohnort: Celle


Re: Pizzastein

Beitragvon Typ 1150 » So 31. Jul 2011, 11:16

Hallo Stefan,

hab den Ofen wiedergefunden http://cgi.ebay.de/Brotbackofen-Turbo-T ... 2562f55a09
Den gibts auch für kleinen Aufpreis mit der doppelten Backfläche. Eigene Erfahrungen zu dem teil hab ich natürlich nicht scheint aber ne ganz interessante Alternative zu sein die quasi die Vorzüge der Häusler Steinbacköfen mit denen von Manz verbinded.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Pizzastein

Beitragvon stefan » So 31. Jul 2011, 14:40

Chris, danke für den link!
Das sieht ja echt interessant aus. Ich werde mich etwas genauer damit befassen, Prospekt studieren und Infos einholen! big_book
Viele Grüße! Stefan
Benutzeravatar
stefan
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 17:23
Wohnort: Celle


Re: Pizzastein

Beitragvon BrotDoc » So 31. Jul 2011, 15:49

stefan hat geschrieben:Ich bin für eine Petition bei den Herstellern: dichteTür und kurze Aufheizzeit von Manz, Backplatte, hohe Temperatur und getrennte Regelung von O.-Unterhitze von Häussler, Clean-Dingens von Miele, Dampf-Dingens von Neff, aber Preis wie beim Discounter... ;)


Hallo Stefan,
die Petition unterschreibe ich Dir noch in dieser Sekunde :D :D
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland

Nächste


Ähnliche Beiträge

Weizenmehl-Brot mit Pizzastein backen
Forum: Tutorien
Autor: Anonymous
Antworten: 13
Pizza backen - Pizzastein
Forum: Anfängerfragen
Autor: Hazards
Antworten: 5
Backen auf dem Pizzastein
Forum: Anfängerfragen
Autor: UteS
Antworten: 3

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz