Go to footer

Garkorb - welche Größe?

Hier sollten alle Adressen und Links von den
verschiedenen Anbieter gesammelt werden.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Garkorb - welche Größe?

Beitragvon Hepar » Sa 4. Jan 2020, 13:07

Hallo und ein frohes neues Jahr. Ich würde mir gerne einen Garkorb aus Holzschliff kaufen. Im Internet gibt es verschiedene Größen, u.a. 22cm und 25cm. Könnt ihr mir sagen, was die Standardgröße ist? Habt ihr beide Größen zu Hause? Oder nur eine? Ist es ein Problem, wenn ein Brot in einem zu großen Garkorb liegt?
Danke für Hilfe!
Hepar
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 16. Dez 2019, 18:25


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon moeppi » Sa 4. Jan 2020, 16:46

Hallo,
das kommt darauf an, welche Menge Teig du verarbeitest ;) .
Ich habe mehrere Größen. Ist der Korb zu groß, kann es passieren, dass das Brot nicht die gewünschte Form bekommt.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon UlliD » Sa 4. Jan 2020, 17:52

Hepar hat geschrieben:Ist es ein Problem, wenn ein Brot in einem zu großen Garkorb liegt?
Danke für Hilfe!

Nein, eher wenn das Körbchen zu klein ist. Vergleiche mal die Preise bei den verschiedenen Anbietern, es müssen nicht die teuersten sein, preisgünstigere funktionieren auch nicht anders.
Ich habe nur Holzschliff, 1x Rund 1Kilo und einmal Lang, auch 1 Kilo. Ich rechne die Teigmengen so um dass der Teigling auch reinpasst.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon hansigü » Sa 4. Jan 2020, 19:16

Hier auf der Seite stehen Maße und Brotgewicht, da kannst du schauen welche Größe du backen möchtest. Ich backe meist 2 Pfundbrote, habe sowohl runde wie auch ovale 1kg Gärkörbe, da ist die Teigeinlage/-gewicht etwa 1150g. Wenn zu wenig Teig in einem Gärkorb liegt, wird das Brot flacher. Das kommt halt auch auf den Teig an ob roggenlastig oder weizenlastig.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon UlliD » Sa 4. Jan 2020, 20:07

Ich wollt ja keine Werbung machen, aber genau da hab ich meine Körbchen auch her :kl :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 807
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon hansigü » Sa 4. Jan 2020, 21:33

Ulli, die Seite steht auch in unserer Linkliste also erlaubte Werbung!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon Hepar » Sa 4. Jan 2020, 22:08

Danke für die Antworten. Ich habe das Brotbackbuch Nr. 4 und das Sauerteigbuch (Perfektion) und backe immer die Menge, die angegeben ist. Wahrscheinlich findet man in den Rezepten auch was zur Teigmente? Darauf habe ich noch gar nicht geachtet. Hatte heut in Brot in einer 22cm Form (geschenkt bekommen, Peddigrohr), die wirkte etwas zu groß (Teigmenge war allerdings 1kg).
Reicht denn für 1150g Teig auch noch die 22cm Form (obwohl für 1kg ausgeschrieben) oder sollte man dann lieber eine für 1,5kg zusätzlich kaufen?
Hepar
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 16. Dez 2019, 18:25


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon hansigü » Sa 4. Jan 2020, 23:27

Teigeinlage, so der Fachausdruck für das Gewicht des Teiglings, ist nicht gleich Brotgewicht. Wenn ich ein 2 Pfundbrot haben möchte, brauche ich mehr Teig, da ja beim Backen Wasser verdampft, der Backverlust beträgt je nach Art des Teiges und des Backens zw. 5 und 25%.
Also 1150 TE sind genau richtig für den 22 cm bzw. 1kg Gärkorb!
Habe nachgeschaut, hat Lutz alles angegeben: Teigmenge des bereiteten Teiges und die Teigeinlage.
Steht meistens neben den Bildern in der schmalen Spalte!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Garkorb - welche Größe?

Beitragvon Espresso-Miez » So 5. Jan 2020, 07:34

Gärkörbchen aus Holzschiff ist eine gute Wahl!
wenn Du bei einem Rezept keine Angaben findest, wie groß das Gärkörbchen sein soll: schnell die Mengen aller Zutaten addieren, ergibt die TE (Teigeinlage, =Teiggewicht). Das muss nicht auf´s letzte Gramm genau sein, +/- 50g spielt keine Rolle.
In meine "1kg-Gärkörbchen" packe ich bis ca 1350g Roggenmischteig, oder auch nur 950g Weizenmischteig.

Viel Spaß damit wünscht
die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz