Go to footer

Ein neues Kaufhaus für Leute die Altbewährtes suchen

Hier sollten alle Adressen und Links von den
verschiedenen Anbieter gesammelt werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Ein neues Kaufhaus für Leute die Altbewährtes suchen

Beitragvon christel2014 » Sa 16. Jan 2016, 21:23

Eine Freundin hat es mir empfohlen. Ich suchte Samen für die Blumenwiese, die Nützlinge anzieht, schön aussieht, halt mit wertvollem Saatgut.
Das Kaufhaus ist wohl eingerichtet wie in den60er Jahren und führt alle Artikel, die schon im Haushalt unserer Mütter nützlich und gut waren. Es gibt diese Artikel noch.
Meine Freundin hat sich dort Brot gekauft und war hin und weg. Man konnte sich eine Butterstulle schmieren lassen und mit Schinken oder Käse belegen lassen. Das Ganze kam in ein Papiertüte zum Mitnehmen. Das Brot enthält keine Zusatzstoffe. Es gibt vor Ort eine Rohmilchtankstelle usw. usw.
Leider ist der nächste Laden für mich in Köln. Sonst nur in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart und Frankfurt. Aber man kann viele Dinge bestellen, besonders die Kataloge. Es erscheint Einiges recht teuer, aber der Blumensamen z. B. von alten Arten, wie z. B. Nelken, wäre sein Geld wert. Ich habe die Pfeffermühle von Peugeot (Die Beste bei Stiftung Warentest im Januar)für 20 € gesehen. Das wiederum ist sehr preiswert. Na schaut einfach mal unter Manufactum nach.
Christel2014
christel2014
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 12:15


Re: Ein neues Kaufhaus für Leute die Altbewährtes suchen

Beitragvon cremecaramelle » Sa 16. Jan 2016, 22:30

Die kenne ich schon seit Jahren. Da gibt es noch ganz besondere -gute, alte- Dinge und es ist ein ganz besonderes, sinnliches Vergnügen, die zu betrachten, in die Hand zu nehmen und, gelegentlich, auch zu kaufen.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Ein neues Kaufhaus für Leute die Altbewährtes suchen

Beitragvon _xmas » Sa 16. Jan 2016, 22:40

Manufactum, liebe Christel, ist online wie vor Ort (in meiner Nähe: Waltrop) die teuerste "Apotheke", die ich kenne - und gar nicht neu. Der Slogan "Es gibt sie noch, die schönen Dinge", kann mich in keiner Weise umstimmen, was deren Preispolitik angeht.
Ein Beispiel, praxisnah:
Ich kaufe im Monat ca. 10-15 kg Manitobamehl von der Hofbräuhaus Kunstmühle München. 10 kg kosten mich dort 10 €, ein wirklich günstiger Kauf. Bei Manufactum kostete das Manitobamehl 3 x mehr. Ist nicht mehr im Sortiment von Manufactum.
Auch das Pizzamehl der Kunstmühle wird dort vertrieben: 1 kg kostet 2,50 € - bei der Kunstmühle 1,50 €.
Versandkosten, 5,90 € in München, bei Manufactum 5,95, also fast gleich.
Was das Mehl betrifft macht es bei meinem Verbrauch 10-15 € Unterschied.
So viel zu Manufactum.

edit: und die Pfeffermühle gibt es bei anderen Online-Anbietern für 17,50 € (hätte mich auch gewundert) ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen



Ähnliche Beiträge

Neues Brotmagazin
Forum: Backbücher
Autor: Isdykele
Antworten: 50
Neues Lochblech...gesucht
Forum: Backfehler und Lösungen / Tricks und Kniffe
Autor: Toby
Antworten: 18
Guten Tag und ein frohes neues Jahr
Forum: Willkommen
Autor: MarBum83
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz