Go to footer

Dinkel

Hier sollten alle Adressen und Links von den
verschiedenen Anbieter gesammelt werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Dinkel

Beitragvon moeppi » Mi 17. Jun 2015, 16:02

Hallo,
kennt jemand die Firma?
http://www.hofhorstmann.de/online-shop/
25 kg Dinkel für 30,-- (1,20/kg) zzgl. 7,-- Fracht erscheint mir ok.
Ich denke da werde ich mal versuchsweise bestellen.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2197
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Dinkel

Beitragvon Wolle07 » Mi 17. Jun 2015, 17:32

für den Preis kriegst du normal nur das hier:

http://www.idealo.de/preisvergleich/Typ ... inkel+25kg

Gruss
Wolle
Benutzeravatar
Wolle07
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 15:01


Re: Dinkel

Beitragvon Lulu » Mi 17. Jun 2015, 17:57

Birgit, das ist wirklich sehr günstig. Bitte berichte doch, ob auch die Qualität stimmt.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Dinkel

Beitragvon katzenfan » Mi 17. Jun 2015, 20:24

Hallo Birgit,
es steht nirgendwo welche Sorte Dinkel es ist. Bei diesem Preis wäre ich vorsichtig. Es kann auch "Dinkel" sein, der so stark mit Weizen gekreuzt wurde, dass es eigentlich Weizen ist und kein Dinkel mehr. Ich kaufe nur noch "Oberkulmer Rotkorn".

Schau mal hier.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 819
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Dinkel

Beitragvon Lulu » Mi 17. Jun 2015, 21:24

Na das ist ja interessant Katzenfan .......wieder was dazu gelernt.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Dinkel

Beitragvon moeppi » Do 18. Jun 2015, 09:57

Danke, ich habe mal per Mail nachgefragt und werde berichten.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2197
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Dinkel

Beitragvon moeppi » Fr 19. Jun 2015, 11:40

Hallo,
ich habe heute eine Antwort erhalten.
Es wird Franckenkorn angebaut.
http://www.ig-pflanzenzucht.de/de/sorte ... nkorn.html
In meinen Augen ist das ok?!
Im Net habe ich dies gefunden:
Franckenkorn, eine Rückkreuzung aus alten Sorten, derzeit der reinste Dinkel
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2197
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Dinkel

Beitragvon _xmas » Fr 19. Jun 2015, 13:08

Wenn das tatsächlich das beschriebene Franckenkorn ist- hast du für den Preis einen guten Kauf getätigt, Birgit.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Dinkel

Beitragvon DinkelhofHorstmann » Mi 24. Jun 2015, 07:12

Hallo liebes Brotbackforum,

da es hier um unseren Online-Shop geht, hier Information direkt vom Dinkelhof Horstmann.
Wir bauen seit 16 Jahren Dinkel an, angefangen haben wir mit 1ha Anbaufläche und haben diese dann Jahr für Jahr verdoppelt. Mittlerweile bauen wir Dinkel auf unser gesamten Fläche (40ha) an. Seit ca. 10 Jahren beliefern wir kleinere und grössere Bäckereien aus der Region ( z.b. Tollköter, Brinkhege), ansonsten haben wir unseren Dinkel bis vor 4 Monaten ausschliesslich direkt in unserem Hofcafé verkauft. Wie oben schon geschrieben bauen wir Franckenkorn an.

Vor 4 Monaten hab ich dann erkannt, das das mit dem Online verkauf gar nicht mehr so schwierig ist und hab ein Online-Shop erstellt. Wer will kann auch bei ebay bestellen, da ist es aber aufgrund der Ebay Gebühren bisschen teurer. http://www.ebay.de/usr/dinkelhofhorstmann
Wer direkt im Hofcafe kauft bezahlt für den 25kg Sack 28€.

Warum ist der Dinkel günstiger als anderswo? Ganz einfach: Wir machen alles selbst. Ernte, Reinigung, Mahlen. Bis zum Versand verlässt der Dinkel nicht den Hof.
Falls es fragen gibt, beantworte ich diese gerne, oder falls Interesse besteht kann ich gerne auch mal ein paar Fotos von der Ernte, Entspelzungsanlage oder der Mühle machen.

Lieben Gruß

Der Dinkelhof Horstmann

P.S Vielleicht ist es möglich unseren Shop in dem Thread "Wo bekommt man was" zu verlinken?
Zuletzt geändert von _xmas am Mi 24. Jun 2015, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Linkeintrag (Wo bekommt man was)
DinkelhofHorstmann
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 06:03


Re: Dinkel

Beitragvon _xmas » Mi 24. Jun 2015, 07:47

Danke für die umfassenden Informationen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Dinkel

Beitragvon moeppi » Mi 24. Jun 2015, 10:13

Hallo Herr Horstmann,
vielen Dank, dass Sie sich hier selbst zu Wort melden.
Wie schon geschrieben, werde ich bei Ihnen bestellen sobald mein Weizenvorrat erschöpft ist (Platzmangel) und werde dann hier berichten ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2197
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Dinkel

Beitragvon Lulu » Mi 24. Jun 2015, 16:07

Herzlichen Dank Herr Horstmann, dass Sie sich persönlich bei uns gemeldet haben. So konnten gleich alle Bedenken, aus d. Wind geschlagen werden. :D
Da ich fast komplett von Weizen auf Dinkel umgestellt habe, werde auch ich ganz sicher Ihren Dinkel als Korn testen und im Forum darüber berichten.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Dinkel

Beitragvon littlefrog » Fr 26. Jun 2015, 07:38

Ich habe gestern in der Gültsteiner Mühle auch mal nachgefragt, welche Dinkelsorte dort vertrieben wird, es ist Franckenkorn.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Dinkel

Beitragvon Lulu » Fr 26. Jun 2015, 10:50

Susanne, Franckenkorn hat auch die Adlermühle. Ich denke, dass die Bauern, die Dinkel anbauen auch eine der guten Sorten nehmen..... wenn Dinkel.... dann richtig.

Der Dinkelhof Horstmann ist in der Nähe wo unser ältester Sohn mit Familie wohnt. Beim nächsten Besuch werden wir ganz sicher beim Hofkaffee Rast machen, Dinkelkuchen essen und einen Sack Dinkel mitnehmen ;) .

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Dinkel

Beitragvon moni-ffm » Fr 26. Jun 2015, 21:04

Lulu hat geschrieben:Susanne, Franckenkorn hat auch die Adlermühle. Ich denke, dass die Bauern, die Dinkel anbauen auch eine der guten Sorten nehmen..... wenn Dinkel.... dann richtig.


Lulu, sorry: die Adlermühle verarbeitet und verkauft Schwabenkorn...
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Dinkel

Beitragvon _xmas » Fr 26. Jun 2015, 21:13

Moni, die Adler Mühle verkauft tatsächlich Franckenkorn.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Dinkel

Beitragvon moni-ffm » Fr 26. Jun 2015, 21:27

Ulla, ich habe von einem der Inhaber der Adlermühle die Information: Schwabenkorn...

Was ist denn nun richtig?!?
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Dinkel

Beitragvon _xmas » Fr 26. Jun 2015, 21:39

So wird's ausgewiesen:

Dinkel

Dinkel aus regionalem Anbau (ganzes Getreide zur Herstellung von Schroten und Mehl

Franckenkorn aus Baden-Württemberg

Mindestens haltbar bis: April 2016 (Richtwert)

Preis/ Packungseinheit:
1 kg: 2.4 EUR (2.40 EUR/kg)
2.5 kg: 6 EUR (2.40 EUR/kg)
5 kg: 11.85 EUR (2.37 EUR/kg)
12.5 kg: 29.05 EUR (2.32 EUR/kg)


Dinkel wird auch Schwabenkorn genannt.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Dinkel

Beitragvon moni-ffm » Sa 27. Jun 2015, 08:18

Ulla, jetzt bin ich doch ziemlich irritiert... :?

Seit ich in Freiburg wohne kaufe ich direkt im Mühlenladen und habe daher diese Info im Online Shop nicht gelesen. Und die Info Schwabenkorn habe ich bei einer tollen Mühlenführung bekommen... Aber ich kaufe natürlich auch Franckenkorn, da das auch eine Sorte ist, wo der Weizenanteil gegen Null geht...
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Dinkel

Beitragvon _xmas » Sa 27. Jun 2015, 08:55

Moni, guten Morgen, was irritiert Dich denn?

Dinkel wird auch Schwabenkorn genannt, dieses Schwabenkorn gibt es in diversen Sorten: Franckenkorn, Oberkulmer Rotkorn, Bauländer Spelz, Roter Tiroler....
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge

Dinkel-ST --> Dinkel-LM?
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: taurui
Antworten: 2
Ur-Dinkel
Forum: Mehle, Getreide, Saaten und Körner
Autor: UlrikeM
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz