Go to footer

Brot Tüten

Hier sollten alle Adressen und Links von den
verschiedenen Anbieter gesammelt werden.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Brot Tüten

Beitragvon radlerin » Fr 7. Feb 2020, 19:30

Ich hoffe, dass ich hier mit meiner Frage richtig bin.
Da ich inzwischen auch Brot verschenke, suche ich nach passenden Tüten oder Papier.
Für kleine Brote nehme ich das Butterbrotpapier, aber für große Brote reicht es nicht. :tip
Und in die Tüten passen maximal 2 Brötchen. :eigens
Was nehmt ihr?
LG Angelika
radlerin
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 15:28


Re: Brot Tüten

Beitragvon hansigü » Fr 7. Feb 2020, 20:14

Hallo Angelika,
ich habe mir vor einiger Zeit solche weißen Brottüten gekauft, bei irgendeinem Anbieter!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7699
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Brot Tüten

Beitragvon radlerin » Fr 7. Feb 2020, 22:16

Danke Hansi,
die sind genau richtig.
Gruß Angelika
radlerin
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 15:28


Re: Brot Tüten

Beitragvon moeppi » Sa 8. Feb 2020, 16:08

Ich nehme für diese Zwecke 6-l Gefrierbeutel.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2368
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Brot Tüten

Beitragvon Bäckerbub » Sa 8. Feb 2020, 16:37

Birgit, ich hab das auch mal gemacht und festgestellt, dass das Brot in den Gefrierbeuteln schwitzt und die Kruste gummiartig wird.

Ich nehme das Brot in Leinenbeuteln mit und lasse mir den Beutel einfach zurückgeben.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 192
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Brot Tüten

Beitragvon moeppi » Sa 8. Feb 2020, 19:25

Das Brot muß dann natürlich richtig ausgekühlt sein. Den großen Gefrierbeutel können sie wiederverwenden oder mir zurückgeben :) .
Leinen ist natürlich besser :top
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2368
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Brot Tüten

Beitragvon hansigü » Sa 8. Feb 2020, 20:34

Da es bei uns in der ehemaligen DDR in Fleisch und Blut übergegangen ist, bekomme ich die Tüten von meinen Freundinnen auch zurück :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7699
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Brot Tüten

Beitragvon _xmas » Sa 8. Feb 2020, 20:40

Als wiederverwendbare eignen sich diese hervorragend, auch wenn sie teurer sind.
Diese hier habe ich noch nicht gehabt, scheinen aber auch etwas reißfester zu sein.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11766
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Brot Tüten

Beitragvon Keufje » So 9. Feb 2020, 12:13

Danke für die Tipps.
Ich bin auch gerade auf der Suche nach Tüten( damit ich mir keine mehr bei Lidl am Brotstand mopsen muss.
Gerne würde ich welche mit Fenster finden, ungern möchte ich hunderte von Tüten bestellen...
Keufje
 
Beiträge: 185
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Brot Tüten

Beitragvon radlerin » So 9. Feb 2020, 12:41

_xmas hat geschrieben:Als wiederverwendbare eignen sich diese hervorragend, auch wenn sie teurer sind.
Diese hier habe ich noch nicht gehabt, scheinen aber auch etwas reißfester zu sein.

Danke, diese Tüten sind ja noch besser.
1. gibt es sie in kleineren Mengen und
2. kann ich sie mit in den Urlaub nehmen um Brot aufzubewahren, da es in den Ferienwohnungen meist keine oder nicht so gute Brotkästen gibt.
Gruß
Angelika
radlerin
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 15:28


Re: Brot Tüten

Beitragvon Bäckerbub » So 9. Feb 2020, 14:29

Nun, die Mindestbestellmenge ist 10 Stück, so steht es in der Beschreibung zum Artikel. Allerdings sind da noch die Versandkosten, die natürlich bei so einer kleinen Bestellung mehr ins Gewicht fallen.

Die Frage 2 musst Du Dir schon selbst beantworten. In einem Test bei einem Verbrauchermagazin bekam die Aufbewahrung in Papiertüten keine gute Bewertung.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 192
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Brot Tüten

Beitragvon _xmas » So 9. Feb 2020, 15:25

Ich brauche keine Aufbewahrung für 7 Tage, deshalb habe ich das noch nicht ausprobiert. Aber 2 Tage liegen die Brote hin und wieder, sie nehmen keinen Schaden. Andere Zeiten wären reine Spekulation von mir. In jedem Fall besser als Plastik.

Habe mir auf einer Bio-Messe im letzten Jahr aber auch ein paar Brotbeutel aus Baumwolle gekauft und besitze 2 aus Leinen.

Eine recht einfache Lösung für die - eigene - Aufbewahrung sind Geschirrtücher aus Leinen. Darin kann man das Brot einwickeln und ein paar Tage lagern, am besten 2 Tücher nehmen.
Und wenn man es perfekt haben möchte, kauft man sich Geschirr-Leinentücher aus dem Angebot, legt 2 übereinander und näht sie an 3 Seiten zusammen - das dauert 10 Min., ergibt einen recht großen Brotbeutel mit Möglichkeit zum Umschlagen. Kann man nach Gebrauch ausschütteln und hin und wieder waschen, natürlich ohne Waschmittel und bei 60.

Wichtig ist, dass diese Stoffe, egal in welcher Form, richtig trocken sind, bevor man sie weglegt.

@Frank, das betrifft möglicherweise die klassischen Papiertüten aus der Bäckerei?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11766
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Brot Tüten

Beitragvon Bäckerbub » So 9. Feb 2020, 15:32

@Ulla, ja, das waren Tüten von einer Bäckerei, aber meinst Du, dass diese Tüten besser sind?
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 192
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Brot Tüten

Beitragvon radlerin » So 9. Feb 2020, 18:45

:BT
Bäckerbub hat geschrieben:Nun, die Mindestbestellmenge ist 10 Stück, so steht es in der Beschreibung zum Artikel. Allerdings sind da noch die Versandkosten, die natürlich bei so einer kleinen Bestellung mehr ins Gewicht fallen.

Die Frage 2 musst Du Dir schon selbst beantworten. In einem Test bei einem Verbrauchermagazin bekam die Aufbewahrung in Papiertüten keine gute Bewertung.


1. Das ist ja das Gute daran ich muss nicht 100 oder 1000 nehmen
2. habe ich keine Frage gestellt sondern es festgestellt.
Gruß
Angelika
radlerin
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 15:28


Re: Brot Tüten

Beitragvon _xmas » So 9. Feb 2020, 19:07

@Ulla, ja, das waren Tüten von einer Bäckerei, aber meinst Du, dass diese Tüten besser sind?

Ich nehme es an, denn Tüten aus Kraftpapier sollen ökologisch unbedenklich und vollkommen biologisch abbaubar sein, also nachhaltig. Aber wer kann heute noch welcher Aussage vertrauen?

Ich habe es weiter oben schon geschrieben: besser als Plastiktüten sind diese Produkte allemal.

Bäckereitüten habe ich in hoher Stückzahl mal im Großhandel geschenkt bekommen, weil die Verpackung aufgerissen war. Kein (positiver) Vergleich zu den Kraftpapiertüten, die es in ähnlicher Form auch beim Biobäcker oder im Bioladen gibt.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11766
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Brot Tüten

Beitragvon moeppi » So 9. Feb 2020, 20:15

Ich habe mir gerade mal eine Rolle (100 x 33 cm) Bienenwachstuch für 6.99 bestellt.
Bei Bedarf kann ich es zerschneiden und den Empfängern so noch ein nachhaltiges Geschenk bereiten :xm .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2368
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz