Go to footer

Sendung "Lust auf Backen"

Wann und wo gibt es Sendungen rund um Backen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Little Muffin » Mo 17. Okt 2011, 12:50

Also ich kenn Brösel wie von Löffelbiskuits jetzt nur als Beigabe bei Mohnfüllungen. Und da gibts auch oft Rezepte mit Zwieback und dergleichen. Aber ich find da die Biskuitbrösel am besten. :kk
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Ula » Mo 17. Okt 2011, 12:51

Bernd, ich glaube Dir das ja. Aber weshalb sollte Hannes für die Zuschauer ein Rezept für die Nussmischung mit Semmelbrösel weitergeben. Ist doch für uns privat, wir brauchen niemanden übers Ohr zu hauen. Vielleicht sind die Semmelbrösel zur Bindung gedacht? Und Semmelbrösel, wenn sie denn selber gemacht sind, sind doch auch nichts Schlechtes, oder? :?

Dass wir Verbraucher verarscht werden weiss ich schon lange. Ist nicht nur bei den Bäckern so, auch Konditoren, Fleischer etc. panschen was das Zeugs hält. :wue

Ich habe kürzlich eine Konditorei besichtigen dürfen, war Tag der offenen Tür. Wir waren 1 Jahr lang öfter mal da und haben uns ein Törtchen gegönnt. Seit ich hinter die Kulissen geguckt habe, meiden wir diesen Laden. :shock: Nach aussen gibt er sich edel, backt aber mit Konservenobst und Vanillepuddingpulver aus der Tüte. Danke, das kann ich besser. :n
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon _xmas » Mo 17. Okt 2011, 13:00

Semmelbrösel sind einzig und alleine da um die Kosten niedrig zu halten


Ich erinnere mal an die Mohnschnecken von Gerd. Er erklärt den Einsatz der Brösel so:
Die Semmelbrösel stabilisieren die Teigmasse und bindet sie mit dem Eiklar.


Ich habe sie nachgebacken, die Schnecken waren köstlich, weil sehr saftig. Die Füllung blieb da, wo sie hingehört, und ich glaube das war Sinn der Sache
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11337
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Little Muffin » Mo 17. Okt 2011, 13:17

Man findet auch ne Menge Nussflüllungen im Netzt mit Semmelbrösel drin. Ich denk, das sollte vielleicht auch eher eine praktische Anleitung sein. Semmelbrösel hat jeder im Haus. Nüsse hat man meistens auch da.

Ich mag ja eher Marzipan, also wenn dann mit Marzipan und am besten ganz viel davon. Ein paar wenige Nüsschen vielleicht noch und gut ist.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon hajo » Di 18. Okt 2011, 00:23

Stimmt, ich mische meinem Brotmehl auch Sägespäne zu, weil ich das mal so in einer Sendung in China gesehen habe ;-)

Bei diesen Sendungen geht es oftmals nur um redaktionelle Profilierungssucht -- wenn er einfach eine normale Nussfüllung macht, dann sagen die Hausfrauen unter den Zuschauern (und die machen vermtl. deutlich mehr als 50% aus) "och, das mache ich ja schon seit Jahren so. Die Sendung ist nix besonderes". Kommt er aber mit dem "Trick" der Semmelbroesel, dann findet selbst die routinierte Zopfbaeckerin noch eine neue Anregung und schaut die Sendung von nun an mit Begeisterung.
Benutzeravatar
hajo
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 13:01
Wohnort: Exilschwabe in (Sued-)Korea


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Ula » Di 18. Okt 2011, 07:29

Meine Güte, was Ihr alles so in den Köpfen der Macher lesen könnt. Das sind ja schon hellseherische Fähigkeiten.

Ich werde den Fernseher rausschmeissen, die Zeitungen abbestellen und nur noch mir selber glauben. Wo kämen wir denn dahin, dass mir irgendwelche Gangster Lügengeschichten auftischen wollen. :hk

Gut, dass ich keine Hausfrau bin :lala gehöre also nicht zur Zielgruppe der zu Verarschenden.

Dass man einfach nur ein bisschen Spass haben kann an so eine Sendung, hat wohl keiner auf seinen Schirm? Der Hannes hat auf jeden Fall Talent, durch eine Sendung zu führen. Und auch wenn es für uns nichts Neues gibt, ich kenne genug Leute, die Angst vor einem Hefeteig haben und den nie im Leben machen wollen. Vielleicht wird ihnen so die Angst genommen.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Lenta » Di 18. Okt 2011, 07:40

Ula, so sieht das halt jeder anders. Mir gibt der junge Herr nicht viel bis gar keine Anregung, obwohl ich ja nun wirklich nicht der talentierteste Süssbaecker bin.
Ich finde ihn zu fahrig und sein Umgang mit Lebensmitteln etwas respektlos.

Das ist halt nunmal mein Eindruck und deshalb schaue ich es einfach nicht mehr, fertig.

Gerne dürfen es andere schauen und auch begeistert sein ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Ula » Di 18. Okt 2011, 07:47

Ich wollte auch niemanden zwingen das zu gucken. :lala Aber immer alles schlecht zu machen, das finde ich so schade.
Und sein fahriger Umgang mit den Lebensmitteln ist nicht seine persönliche Note sondern den Aufnahmen fürs Fernsehen geschuldet. ;)
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Sendung

Beitragvon Little Muffin » Di 18. Okt 2011, 07:57

hajo hat geschrieben: -- wenn er einfach eine normale Nussfüllung macht, dann sagen die Hausfrauen unter den Zuschauern (und die machen vermtl. deutlich mehr als 50% aus) "och, das mache ich ja schon seit Jahren so.Die Sendung ist nix besonderes". Kommt er aber mit dem "Trick" der Semmelbroesel, dann findet selbst die routinierte Zopfbaeckerin noch eine neue Anregung und schaut die Sendung von nun an mit Begeisterung...


Da hast Du recht. Bei meiner Mutter ist das so. Die schaut sich unheimlich gerne diese Sendungen an und jedesmal ruft sie dann bei mir ganz aufgeregt an. Ich soll im Internet nach dem Rezept auf der Seite schauen und man hätte gezeigt und weiß der Geier. Als ob die das Rad neu erfinden. Dann hör ich zu und sage ihr "Mama, Du weißt doch wie man das macht..." :ich weiß nichts. Das Ende vom Lied, ich geb's ihr durch, sie probiert's aus und ruft an "dat war aber net besonders"...." ja was hast Du denn erwartet?!". Wobei es hier eher um Kuchen geht.

Sie hat auch Ewigkeiten gebraucht um mein Zopfrezept anzunehmen, weil sie der Meinung war nach einer Sendung und dem Rezept des "bäckermeisters" käme in einen Butterzopf ja nur Sahne rein. Wohlbemerkt "nur" Sahne, keine Butter. Und das Wort Sahne betonte sie dann so schön, "..ist sogar noch besser..." ..."jaja, mama, mach du mal". " Ich weiß nicht, meine schmecken nicht so wie Deine..." Beim vorletzten Besuch habe ich das vermeidlich tolle Rezept bei Ihr verschwinden lassen und meins abgeheftet. Leider vermurkst sie es aber dermaßen, dass es im Geschmack an Zwieback erinnert. :? Aber sie ist glücklich.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Little Muffin » Di 18. Okt 2011, 07:59

Morgen Ula, ich schaue mir auch gerne mal so Sendungen an. Seine Vorlieben in Rezepten hat man meistens, aber man schnapp auch gern mal was auf. Ich habs immer noch nicht raus mit den Hörnchen formen und auch wenn das soooo einfach aussah, das werde ich nie hinbekommen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Lenta » Di 18. Okt 2011, 08:02

Ula hat geschrieben:Und sein fahriger Umgang mit den Lebensmitteln ist nicht seine persönliche Note sondern den Aufnahmen fürs Fernsehen geschuldet. ;)


Woher weißt du das?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Ula » Di 18. Okt 2011, 08:03

Hatte ich doch schon gesagt: Wer schon mal das Fernsehen zu Hause hatte weiss wie solche Aufnahmen produziert werden.

Was glaubst Du wie oft er diesen Teig kneten und formen musste. Der arme Teig sag ich da nur. :hk
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Bernd » Di 18. Okt 2011, 10:05

Ula hat geschrieben:Aber immer alles schlecht zu machen, das finde ich so schade.



ALLES schlecht gemacht haben wir ja nicht und IMMER schon gar nicht. :n

Es wurde auch oft genug betont, was er gut gemacht hat - oder ?!
LG Bernd

Freunde, das sind Menschen die dich mögen, obwohl sie dich kennen!
Benutzeravatar
Bernd
 
Beiträge: 246
Registriert: Di 10. Mai 2011, 20:40
Wohnort: Bergatreute


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Backwolf » Di 18. Okt 2011, 14:18

Interessanter Thread, aber mit Semmelbrösel aus selbstgebackenen Toastbrot verwendet ich schon 20 Jahren in Nussfüllungen - also nichts besonderes und schon gar nicht was Neues. :)

Semmelbrösel hat die gleiche Aufgabe wie die Zugabe von Bisquit (wie Bernd geschrieben hat), das noch Kosten im Betrieb gespart wird ist legitim - wie Altbrot in einem neuen Brotteig zu verwenden.

Warum sollte man kein gutes Dosenobst verwenden ? - man spart sich sich die Arbeit mit der Verarbeitung sparen incl. den Kochvorgang und frischeres Obst wie aus der Dose gibts nicht. Abgesehen vom Obst aus eigenem Garten.
Backwolf
 


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Ula » Di 18. Okt 2011, 14:37

frischeres Obst wie aus der Dose gibts nicht.


Ach ja? :roll: Interessant. Wieder was gelernt *Dosenobstaufschreibenaufeinkaufszettelfürmorgen*. :hk
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon hajo » Mi 19. Okt 2011, 00:14

Siehste, da hat wopa die Hausfrauen mal wieder überrundet ;-)
Benutzeravatar
hajo
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 13:01
Wohnort: Exilschwabe in (Sued-)Korea


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Ula » Mi 19. Okt 2011, 11:48

Ich habe mal gegoogelt. Ich konnte mir nämlich nicht vorstellen, dass die da eine Flitzepiepe hinstellen. :lala Ja, der Herr Weber backt alles frisch ohne Hilfsmittel. Sauerteig etc. wird alles selber gemacht, die echten schwäbischen Brezel werden von Hand geformt. Und das Beste: Friedrichshafen ist nicht weit von uns, ist ja klar, dass wir da mal aufschlagen werden, um lecker Kuchen essen. :katinka Und auch mal ein Brot zu kaufen. .dst
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Lenta » Mi 19. Okt 2011, 13:45

Hat der eine Bäckerei oder Konditorei? FN ist nicht weit weg, wenn ich meine Mama besuchen gehe.....
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Ula » Mi 19. Okt 2011, 14:01

Schau mal hier, Lenta: http://www.webers-backstube.de/weber/pu ... &id=24_lde

Die anderen Orte kenne ich nicht. Vielleicht sind die für uns sogar noch näher dran.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Sendung "Lust auf Backen"

Beitragvon Lenta » Mi 19. Okt 2011, 14:56

Meckenbeuren wäre näher bei meiner Mama, aber weiter weg von dir.

Immenstaad und Kluftern sind weiter weg.

Leider gibt die HP nicht viel her. Der Hannes kam mir so jung vor, aber wenn er schon einen Betrieb leitet.....
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu TV-Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz