Go to footer

jetzt wdr der Vorkoster

Wann und wo gibt es Sendungen rund um Backen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon lisa und finja » Fr 21. Mär 2014, 22:07

Hallo Ihr Lieben,

Im WDR läuft jetzt bis 21.45 Uhr "Der Vorkoster" Die Brötchen werden getestet und die Herstellung wird gezeigt. :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Amboss » Fr 21. Mär 2014, 22:17

Ich gucke es auch gerade.....

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon hansigü » Fr 21. Mär 2014, 22:35

Ich glaub den gabs schon mal zu sehen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8047
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon lisa und finja » Fr 21. Mär 2014, 22:46

Ja, kann sein. Das Knödelrezept war auch nicht schlecht, oder?
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Typ 1150 » Fr 21. Mär 2014, 22:51

Hab gerade noch den Schluss gesehen, naja als Vertreter der Bäckerzunft wurde Kamps ausgewählt, na super. sch_help Und trotzdem haben die auch noch gewonnen. :)

Wobei ich da als Testprodukt sicher keine Standardbrötchen gewählt hätte, weil da kann man wirklich nicht viel verkehrt machen dran.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Chorus » Sa 22. Mär 2014, 00:08

Interessant war in erster Liene der Prf. für Sportmedizin …der hinsichlich biochemisch aufbereiteter Enzyme, die von mir und anderen Medizinern und Therapeuten Beobachtungen bestätigte …

...sie ,Bäcker wie Kamps, Discounter usw.spielen fahrlässig mit der Gesundheit von Menschen …die es nicht besser wissen!
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Lenta » So 23. Mär 2014, 09:06

Chorus hat geschrieben:die von mir und anderen Medizinern und Therapeuten Beobachtungen bestätigte …


Was sind denn das für Beobachtungen, Chorus?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Typ 1150 » So 23. Mär 2014, 09:20

Sie meint das Interview mit dem Arzt zu den Enzymen. Alles schlechte wird halt viel lieber geglaubt . :) Nicht daß es nicht stimmt, wobei wenn man genau hinhörte meist kam es kann sein, man vermutet etc. naja. Aber der Punkt ist eigentlich es wurde einfach mal wieder vorrausgesetzt, daß da was drin ist in den Brötchen wirklich untersucht und nachgewiesen wurde das in dem bericht jedenfalls mal nicht. Für mich künstlich aufgebauscht, denn Enzyme sind in quasi jedem Mehl ja schon von Natur aus drin, und in fast jedem anderen Lebensmittel auch. Und auch wir im Forum nehmen ja nicht selten auch Backmalz das fällt natürlich auch unter die bösen Backmittel, selbst zu Hefe gibt es Negativstudien, Brot an sich wird von manchen Medizinern verteufelt weil es den Magen sauer macht und es viel wertvollere Lebensmittel mit weniger Kalorien gibt.

Am besten nie mehr was essen, das ist bestimmt gesünder. ;)

P.s. Enzyme sind nach dem backen im Eimer sprich kaputt und nicht mehr aktiv. Wurde sogar im Bericht erwähnt (weshalb auf den Produkten nichts deklariert werden muss) komisch nur, daß das dann bei der Bewertung der Gefahren in keinster Weise berücksichtigt wurde und da wirds dann unsachlich und Stimmungsmache gegen die Industrie. Aber das wollen die Verschwörungstheoretiker und alles wo nicht Bio drauf steht ist Böse Verfechter natürlich auch nicht hören.

Glaubt halt jeder das was zu seiner eigenen Paranoia passt und wundert sich dann warums nicht jeder genauso sieht. :mrgreen:
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon BrotDoc » So 23. Mär 2014, 11:55

Hallo Chris,

Deine Argumentation mutet an wie das verbreitete "wir verschließen lieber die Augen vor der Realität, anstatt uns mit sehr unbequemen Tatsachen wirklich auseinanderzusetzen".
Glaubst Du wirklich, was Dir der Wissenschaftsbetrieb und die Backindustrie glauben machen will?

Während meiner Ausbildung habe ich den einen oder anderen Einblick gewonnen, wie Wissenschaft heute funktioniert. 12 Jahre Berufserfahrung haben diesen Eindruck verfestigt: Traue keiner Studie, die Du nicht selbst gefälscht hast.

Selbst Cochrane und evidence-based-medicine täuschen nur darüber hinweg, daß manipuliert wird, was das Zeug hält. "Cave" und "cui bono?" sind für mich inzwischen die wichtigsten Verhaltensweisen im Umgang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wie viele Medikamente müssen schändlich nach 5-10 Jahren wieder vom Markt genommen werden, weil - oh je - doch mehr Menschen daran gestorben sind, als an der Krankheit, die damit behandelt werden sollte. Da haben auch alle (veröffentlichten) Studien vorher behauptet, daß das nicht sein kann.

Inzwischen wird tausende von Jahren Brot gegessen, aber erst seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vertragen es plötzlich die Menschen nicht mehr. Die Vermutung, daß es an den Grundzutaten selbst liegt, ist geradezu absurd!

Enzyme sind tatsächlich im Mehl, aber nur solche, die im Getreide selbst vorher entstanden sind. Du willst diese doch nicht ernsthaft gleichsetzen mit denen, die aus dem Labor stammen? Und fragst nach dem wissenschaftlichen Beweis, daß es an ihnen liegt? Von jenen, die die finanziellen Mittel für einen solchen Beweis hätten, hat nicht einer Interesse daran, diesen Beweis auch zu führen.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Typ 1150 » So 23. Mär 2014, 12:24

BrotDoc hat geschrieben:
Deine Argumentation mutet an wie das verbreitete "wir verschließen lieber die Augen vor der Realität, anstatt uns mit sehr unbequemen Tatsachen wirklich auseinanderzusetzen".
.


Ganz falsch das kann man nur so interpretieren mit einer gewissen Böswilligkeit, wenn mans halt so interpretieren will und ja nicht seinen eigenen Standpunkt auch mal hinterfrägt.

Da wo nachwseislich schädliches drin ist würde ich das auch selber anprangern, habe ich in der Vergangenheit auch schon mehrfach getan. Z.B. bei US Mehlen wos komischerweise von teils denselben Leuten die hier in Deutschland immer an das Böse in Industrieprodukten glauben, dann verharmlost haben. (und das sind unter anderem eben auch aggressive Enzyme die den Gernplanzen da angezüchtet werden um resistenter gegen Schädlinge zu sein genauso wie massive Schädlingsbekämpfung die in USA gang und gäbe ist Pflanzenstoffe massiv verändern können und zwar allergisch relevant)

ABER ! es ist ein demokratische Grundprinzip das da lautet "Jeder ist so lange unschuldig wie das Gegenteil bewiesen ist" und das ist z.B. in dem Beitrag überhaupt nicht der Fall gewesen. Es wird einfach mal unterstellt, daß da irgendwelche Stoffe drin sind und über deren Schädlichkeit dann resümiert. Da würde ich ein Laboruntersuchung und Nachweis erwarten die das belegt. Weder ob in den Brötchen konkret was drin war oder brauchbare Belege für die wirkliche Schädlichkeit von Enzymen oder irgendein Beweis oder Beleg wurde beigebracht. Das wurde einfach so in den Raum geworfen wohl weil dem Bubi es peinlich war, daß das Bio Brötchen als schlechtestes im Geschmackstest abschnitt.

So ist das einfach unsachlich und unfair, das nenne ich auch beim Namen. Das heißt deshalb noch lange nicht im Umkehrschluss ich würde alles gut und unbedenklich finden was heute teilweise so in manchen Backwaren drin ist. Muss deshalb auch keiner seine Weltanschauung ändern :) aber man sollte sowas immer kritisch hinterfragen können unabhängig davon obs jetzt grad mal die eigene Meinung bestätigt oder widerlegt. Sonst leidet auf Dauer die Objektivität. In einem gesunden Diskussionsklima sollte immer auch eine oppositionelle Meinung ihren Platz haben ohne daß man meint die gleich ausmerzen zu müssen. ;) Das ist nämlich nicht sehr freundlich. :)
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon BrotDoc » So 23. Mär 2014, 13:13

Hallo Chris,

ich habe mir gerade meine Antwort noch mal durchgelesen. "Böswillig" und "ausmerzen" sind Worte, die ich im Bezug auf meine Antwort völlig unangebracht finde. Wenn ich irgendwo in meinen Sätzen wenigstens basta gesagt hätte, würde ich das ja verstehen, aber...
:? :?
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Typ 1150 » So 23. Mär 2014, 13:44

Das war eher allgemien gemeint mangelnde Toleranz gegenüber Andersdenkenden beobachte ich auch hier immer häufiger. War nicht speziell auf Deinen Vorpost gemünzt sorry wenn Dus so aufgefaßt hast. So speziell bin ich auch gar nicht auf Dich eingegangen, :)

Du sagtest z.B. Allergien werden immer häufiger und es kann nicht an den Grundzutaten liegen. Ja das sehe ich auch so, ich bin übrigens selber Allergiker (Neurodermitis, leichtes Asthma und Heuschnupfen). Aber der Umkehrschluss es muss an irgendwelchen Zutaten liegen ist eben genauso wenig belegbar. Das muss man ehr als Gesamtes sehen, die Umgebung in der wir heute leben ist eben auch ne ganz andere als früher. Wir atmen mit jedem Luftzug massen an Stoffen ein die es früher gar nicht gab die teilweise auch das Erbgut verändern . All das fördert auch Allergien bzw. die Neigung dazu. Das kann man jnicht an einer Gruppe von Stoffen festmachen, das sind vielfältige Faktoren die da ne Rolle spielen und so ganz die Zusammenhänge hat wohl noch keiner wirklich herausgefunden, leider. Jemand der heute etwa glutenunverträglich ist, dem wäre vom Brot von vor 200 Jahren genauso übel geworden. Und z.B. das US Getreide von dem ja einige hier unbedingt mal das ach so tolle King Arthur Mehl wollen ist garantiert noch einiges naturferner als das was bei uns wächst, das störte Dich da seltsamerweise nicht so.

Ich kann aber nicht behaupten in Brot und überhaupt Lebensmitteln wäre da nichts drin was das auch fördert, das ist sicher so und auch ein generelles Problem bei Lebensmitteln nicht nur bei Backwaren. Auch ernähren wir uns heute ganz anders z.B. sehr viel eiweißreicher durch viel mehr Fleisch als früher, Enzyme sind ja nichts anderes als Eiweiße und wahrscheinlich bieten wir unserem Körper da viel mehr an als der verarbeiten kann auch sowas befördert Allergietendenzen. Das ist alles sehr komplex und nicht an einem Produkt festzumachen. Ich würde das auch nicht unbedingt so zwischen künstlichen und natürlichen Enzymen unterschieden, etwas künstliches ist in den Augen viel ja schon per se schädlicher, dem ist nicht unbedingt so gibt jede Menge absolut natürlicher Stoffe in Pflanzen die für den Menschen schädlich sind. Natur gleich immer gesünder würde ich nie unterschreiben, das ist eine verklärte Sichtweise.

Und egal wie mans seiht ändert das eben nichts daran, daß es meiner Meinung nach ein Unding ist Behauptungen in den Raum zu stellen die man nicht belegen kann. Und das war in diesem TV Beitrag eben der Fall. Bei sowas bin ich empfindlich, weil man da ne ganze Branche an den Pranger stellt ohne was Handfestes zu haben oder Ross und Reiter zu nennen. Das geht nicht ganz unabhängig davon obs um Lebensmittel, Veruntreuung, Amtsmissbrauich oder andere Themen geht. Das wird leider oft allzuleicht akzeptiert weils zufällig mal die eigene Meinung bedient, ob jetzt von schlechten Lebensmitteln oder unfähigen Politikern oder um was es gerade mal geht. Wenn Du mal für irgendwas angeklagt werden solltest wirst Du Dir sicher auch nen fairen Prozess wünschen und keine Verurteilung auf Grund wager Indizien oder Behauptungen ohne Beweis. So nach dem Motto wir sperren ihn mal weg sicher ist sicher könnte ja an den Behauptungen was dran sein.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon anjoleo » Mi 26. Mär 2014, 09:25

Den Vorkoster schau ich auch öfter. Es ist immer ganz interessant, was er für Themen aufgreift.

Die Sendung vom letzten Freitag kam letztes Jahr schon mal.
Liebe Grüsse Andrea big_herz
Benutzeravatar
anjoleo
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 25. Jul 2013, 14:10
Wohnort: Oberbayern


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon BrotDoc » Mi 26. Mär 2014, 18:23

Wißt ihr was das tollste am Vorkoster ist: sein Restaurant befindet sich bloß 18 km von hier und man kann da sehr sehr gut essen ;)
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon _xmas » Mi 26. Mär 2014, 20:53

Rosinchen :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon BrotDoc » Mi 26. Mär 2014, 21:54

Da müssen wir aber noch ein Stück weiter fahren. Beim Rosin in Wulfen kommen wir auf dem Weg zum Freitag in Dorsten immer vorbei ;)
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon _xmas » Mi 26. Mär 2014, 23:55

Rosin macht eine andere Sendung. Er testet nicht sondern "rettet die Gastronomie".
Leider reicht meine Zeit nicht oft, die Sendungen zu sehen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Typ 1150 » Do 27. Mär 2014, 00:24

Rosin mag ich weniger der macht gerne auf Show oft auf Kosten seiner eigentlich Schützlinge denen er angeblich helfen will. Zudem labert der ne Menge Mist, von Poren und Olivenöl das angeblich bis 250 erhitzbar ist (kaltgepresst :) ) sind da nur so 2 Sachen an die ich mich erinnere. So ein wenig der Schubeck für Arme. :) Voll auf RTL Tiefflug Prollniveau kalibriert.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon _xmas » Do 27. Mär 2014, 00:36

Mag sein Chris, ich kenn mich damit nicht wirklich aus, habe deshalb auch keinerlei kritische Ansätze.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: jetzt wdr der Vorkoster

Beitragvon Chorus » Fr 28. Mär 2014, 09:33

Lenta hat geschrieben:
Chorus hat geschrieben:die von mir und anderen Medizinern und Therapeuten Beobachtungen bestätigte …


Was sind denn das für Beobachtungen, Chorus?


Zum einen der Anstieg von Allergien, die Nahrungsmittel bedingt sind und die zu Folgeerkrankungen bis hin zu chronischen Krankheitsbildern wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa führen/ führten und/oder diese negativ beeinflussen.
Bei einer nicht geringen Anzahl von Kindern mit der Diagnose ADHS und ADS wird häufig eine Gluten -und/ oder Laktoseintoleranz festgestellt …im Zuge einer Diät oder Nahrungsumstellung eine deutliche Verbesserung der Gesamtsituation herbeigeführt.
Bedauerlicherweise gibt es kaum klinische Studien, die das belegen … wer will sich schon mit einer Lobby anlegen die vielen als Sponser unter die Arme greift!
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu TV-Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz