Go to footer

Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Wann und wo gibt es Sendungen rund um Backen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon moeppi » Mo 11. Aug 2014, 12:23

Laut Werbeversprechen sind Küchenmaschinen wahre Wunderwerke: Eine Investition für die Ewigkeit. Sie enthalten Technik aus der Weltraumforschung, produzieren Ergebnisse auf Sternekochniveau und kochen praktisch wie von selbst. Solch eine Küchenmaschine lassen sich die Deutschen auch einiges kosten – bis zu 1.300 Euro für den teuersten Alleskönner. Aber sind die modernen Helfer das wirklich wert?...

http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/h ... er100.html
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon brotbackfrosch » Mo 11. Aug 2014, 13:25

Hallo Birgit, danke für die Info, werde es mir ansehen. Bin grad am Überlegen, ob ich mir eine neue Küchenmaschine kaufen soll. :)
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon moeppi » Mo 11. Aug 2014, 15:24

Ich vermute aber mal, dass electrolux garnicht erwähnt wird....oder die Geräte, die für uns von Interesse sind :x .
G Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon Stefan31470 » Di 12. Aug 2014, 00:08

Der Beitrag kann auch nachträglich angesehen werden: „Der Große Haushaltscheck - Schnell, stressfrei und lecker - was können nur Küchenmaschinen?“ http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... er100.html. Es traten gegeneinander an
    die Bosch MUM 4
    eine Philips „Avance“
    eine Kitchenaid „Artisan“,
    ein Jupiter „Thermomaster“,
    ein „Thermomix“ sowie
    der Kenwood „Cooking Chef“.
Zunächst erwies sich das Fernsehteam nebst Moderatorin als haarsträubend inkompetent, Beispiele:
• Man lud von ihrer jeweiligen Maschine explizit begeisterte User ein, um alles aus den Küchengeräten herausholen und demonstrieren zu können. Dumm nur, dass sich dennoch mehr als eine Kandidat(in ) als unfähig erwiesen, ihren Schatz dann auch zu bedienen. Ganz besonders tat sich dabei die „Artisan“ Nutzerin hervor und gab einen hervorragendes Beispiel einer Lifestyle-Tusse ab.
• Man vermied sorgsam schwierige Mengen und Teige, z.B. Roggenteig in einer definierten Menge. Ein lockerer Hefeteig eignet sich wohl kaum als anspruchsvolles Testobjekt.
• Wan wies ausdrücklich auf die Warnhinweise in den Bedienungsanleitungen hin, die für den praktischen Gebrauch völlig unerheblich sind und lediglich zur allerletzten rechtlichen Absicherung abgedruckt werden. Oder welche praktische Relevanz hat noch die Warnung vor leistungsschwachen Induktionsplatten bei Herzschrittmachern, oder wer wundert sich über die Warnung vor Knochenbrüchen und Schnittverletzungen bei Maschinen, die weit über 1000 Watt (Aufnahme-)Leistung bringen ?
• Ein Zahnriemen (!!) wurde als Beispiel für ein eingebautes, die Lebenserwartung der Maschine bewusst herabsetzendes Verschleißteil gebrandmarkt, da er nach nur kurzem Gebrauch durchrutschen könne. Hallo, ein Zahnriemen, der durchrutscht ? Das ist völliger Unfug. Auf der anderen Seite gibt es viele gute Gründe für den Einsatz von Keilriemen, insbesondere in Kombination mit Getriebeelementen.

Unabhängig davon jedoch zeigte der Vergleich einige Stärken und Schwächen auf, die mir sehr bekannt vorkamen. Gewundert hat mich eher das gute Abschneiden der Bosch MUM (wobei ich mir immer noch nicht klar darüber bin, ob das Ergebnis bei einem systematischen Test – z.B. 1500 g Roggenteig – immer noch so gut ausgefallen wäre; ich kann der Maschine, die wir selbst einmal besessen haben, einfach nichts abgewinnen). Außerdem das schlechte Abschneiden der Kenwood, wobei ich mich des Eindrucks einfach nicht erwehren kann, dass man beweisen wollte, dass die teuersten Maschinen nicht die besten sind. Woran die Kenwood nun eigentlich gescheitert sein soll, wurde nämlich nicht gezeigt. Zum Schluss wurde sie gar noch als Penisverlängerung abqualifiziert wegen des massiven K-Hakens, den es in ähnlicher Form auch bei der Kitchenaid und für den es ebenfalls sehr gute Gründe gibt.

Aber endlich wurde ganz objektiv einmal bestätigt, dass Maschinen wie der Thermomix nicht das leisten, was sie behaupten: Sie schneiden nicht (in Scheiben), sie mahlen nicht, sondern sie Schreddern und zermalmen. Sie behaupten, alles perfekt zu beherrschen, doch können sie nichts richtig. Folgerichtig meldeten sich in den Kommentaren zum Beitrag hauptsächlich jammernde Thermomix Jünger zu Wort. Man hatte es gewagt, ihr Idol zu hinterfragen. Eine ganz andere Sache ist die Bestätigung, dass die Kitchenaid nur 10 Minuten am Stück arbeiten darf: Oft behauptet, aber nie belegt, jetzt ist es amtlich. Eine Küchenmaschine des gehobenen Preissegments, mit einem leistungsstarken Motor ausgestattet, die auch bei kleinen Mengen nach 10 Minuten abgeschaltet werden muss, weil sie sonst desintegriert oder brutal überhitzt ist einfach lächerlich und hat keinen Anspruch, sich als ernsthafte Küchenmaschine zu bezeichnen. So, wie ich das schon bei allen Maschinen anzweifle, die in der Bedienungsanleitung darauf hinweisen, dass man sie nicht unbeaufsichtigt arbeiten lassen darf (weil sie von allein zu wandern beginnen und sich vom Tisch stürzen). An trauriger Inkompetenz nur noch überboten vom Vertreter des Hauses Jupiter, dem es noch nicht einmal gelang, auf seiner eigenen Maschine Schlagsahne herzustellen.

Ich hätte mir statt langweiligem Geschwätz (mit seiner Küchenmaschine muss man sich beschäftigen, bevor man sie benutzt…, Küchenmaschinen als reines Prestige- und Lifestyleprodukt) noch sehr viel verschiedenartigere und eingehendere Tests gewünscht. Außerdem natürlich die Teilnahme einer Assistent am Test. Soviel Ernsthaftigkeit wäre aber wohl bei der Moderatorin zu viel erwartet gewesen.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon Backwolf » Di 12. Aug 2014, 07:49

@Birgit

für was die Elektrolux ? - Erst mal kein gängiges Modell in einschlägigen Handel und Kaufhäuser. Es mag interessant sein für die User hier, aber was sie kann und was nicht sollte den Usern hier bekannt sein. Ich persönlich würde sie nicht wieder kaufen und das dürfte hier auch bekannt sein.

@Stefan

Was hast Du anderes erwartet, werden wohl keine einladen die die Schwächen usw. der jeweiligen Maschine aufdeckt. Schaue mir so was gar nicht erst an, solche Sendungen sind einfach nur für die Füße .
Backwolf
 


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon brotbackfrosch » Di 12. Aug 2014, 08:09

Ich war auch sehr enttäuscht, es wurde doch ein Hefeteig gemacht, aber wir brauchen hier halt Maschinen, die vielleicht etwas mehr als einen Hefeteig kneten können.
Was mir auch sehr gestunken hat war der Test mit den 2kg Teig, wo sie die Maschinen auf Höchstgeschwindigkeite haben laufen lassen, was soll denn das?? Ich knete mit der gezeigten MUM so, wie es in der Anleitung steht auf Stufe 1 und 2, mehr nicht. Da denke ich dann wieder, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Also habe ich nach meiner Reha eine kleine Rundreise vor und schau mit bei mehreren Bekannten, die Maschinen lieber in Natura an, und dort kann ich dann auch testen. Nur fehlt mir dann die Assistent.
Ich glaub so, findet man seine Maschine besser.
Liebe Grüße,
Jessi :BBF
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon Lulu » Di 12. Aug 2014, 08:33

Die Sendung ..... naja, was soll man dazu sagen. Sie passt in die heutige Zeit,
alles oberflächig - mein Haus, mein Auto, meine Bank - und meine neueste Küchenmaschine. In solchen Sendungen werden doch nur Halbwahrheiten gebracht .........
so wie die Presse halt ist - hauptsache reisserisch ! Der Manager war das Sahnehäubchen der Sendung.......... einfach gruselig. So ähnlich aufgebaut waren ja auch die Sendungen über das Brot.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon pelzi » Di 12. Aug 2014, 09:22

brotbackfrosch hat geschrieben:Nur fehlt mir dann die Assistent.
Ich glaub so, findet man seine Maschine besser.
Liebe Grüße,
Jessi :BBF


Die Assistent habe ich. Wenn wir auf einen Nenner kommen, kann ich die mitbringen oder du kannst sie dir bei mir anschauen.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon brotbackfrosch » Di 12. Aug 2014, 11:21

Das wäre super. Ich brauch halt eine Maschine, die auch mal mehr als 1-1,5kg Brotteig schafft, da ich eigentlich doch regelmäßig viel Brot backe.
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon littlefrog » Di 12. Aug 2014, 11:32

brotbackfrosch hat geschrieben:und schau mit bei mehreren Bekannten, die Maschinen lieber in Natura an, und dort kann ich dann auch testen. Nur fehlt mir dann die Assistent.


Das wäre doch auch mal einen Thread wert: wer wohnt wo und würde seine Maschine mal vorführen, wenn ein BBF-Mitglied vorbeikommt? Ich zeige gerne meine Alpha :ich weiß nichts die habe ich nicht ungesehen gekauft. Ich hatte auch vorher schon ein paar Maschinen in Aktion gesehen, die mir aber nicht so gut gefallen hatten.

Wer also mal die Autobahn von Stuttgart Richtung Singen fährt (Ausfahrt 28 vom Norden, 29 vom Süden), darf gerne bei mir reinschneien :sp
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2018
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon brotbackfrosch » Di 12. Aug 2014, 11:54

In der Nähe wohnen meine Schwiegereltern. ;) Also da in der Ecke.
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon Lulu » Di 12. Aug 2014, 16:39

littlefrog hat geschrieben:
brotbackfrosch hat geschrieben:und schau mit bei mehreren Bekannten, die Maschinen lieber in Natura an, und dort kann ich dann auch testen. Nur fehlt mir dann die Assistent.


Das wäre doch auch mal einen Thread wert: wer wohnt wo und würde seine Maschine mal vorführen, wenn ein BBF-Mitglied vorbeikommt? Ich zeige gerne meine Alpha :ich weiß nichts die habe ich nicht ungesehen gekauft. Ich hatte auch vorher schon ein paar Maschinen in Aktion gesehen, die mir aber nicht so gut gefallen hatten.

Wer also mal die Autobahn von Stuttgart Richtung Singen fährt (Ausfahrt 28 vom Norden, 29 vom Süden), darf gerne bei mir reinschneien :sp


Das würde ich auch begrüßen :kl , und, wenns denn passt und auch recht ist, die eine oder andere Maschine in Aktion zu sehen, ich liebäugle z.B. mit der Assistent, mein Mann denkt, die Kennwood wärs - muss aber noch warten, denn es geht immer nur eines..........

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon cremecaramelle » Di 12. Aug 2014, 16:55

Ich wäre auch bereit meine Assistentin vorzuzeigen. Ich wohne im Süden von Rheinland-Pfalz.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon littlefrog » Di 12. Aug 2014, 20:40

brotbackfrosch hat geschrieben:In der Nähe wohnen meine Schwiegereltern. ;) Also da in der Ecke.

Dann besucht der Brotbackfrosch das Fröschlein! Ab September bin ich wieder verfügbar, im Moment ist bei mir viel los. Mein Sohn hat vorgestern eröffnet, daß er nächsten Freitag (!) heiratet. :lala
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2018
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon moni-ffm » Di 12. Aug 2014, 21:36

Wer diese Sendung ernst nimmt, ist selber schuld - seichtes Infotainment, nicht mehr.

Die Idee, anderen mit dem Brotbackvirus Infizierten seinen Teigkneter vorzuführen, ist super. Nur so kann man die Maschinen kennenlernen und die herausfinden, die den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht.
Ich habe eine Assistent und bin gern bereit, diese in Aktion zu zeigen - wohne in Freiburg.
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 571
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 20:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon Lulu » Mi 13. Aug 2014, 16:02

Hallo Moni-ffm - meine Tochter wohnt in Bad Säckingen. Wenn wir sie das nächste
Mal besuchen, komme ich doch gern auf Dein Angebot zurück - d.h. wenns auch bei Dir passen sollte.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Einsatz der eigenen Geräte

Beitragvon IKE777 » Do 14. Aug 2014, 09:01

Hallo an alle "Treff-Interessierten"

Wer bereit ist oder Lust hat, sich mit anderen zu treffen, der könnte ja im Profil seinen Wohnort angeben. So habe ich nämlich auch hier - nicht all zu weit entfernt - eine liebe Backfreundin kennen gelernt!

Vorschlag an die Admins:

Vielleicht könnte es im Profil noch eine Sparte geben, in die jeder (der es möchte) die Maschinen angibt, die er eingesetzt hat und verwendet. Also vor allem den Ofen, den Kneter, evtl. Backautomaten, oder auch den TM - eben das was der/diejenige angeben möchte.

Was ist eure Meinung dazu?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon Amore » Do 14. Aug 2014, 11:29

Ja, den Vorschlag von IKE777 finde ich toll!
Auch ich hab mir vorher den Manz in Aktion angeschaut, bevor wir dort hin gefahren sind. Ebenso mit meiner Getreidemühle ...

Gruß
Amore

P.S. ich zeige auch gerne meine Geräte
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon babsie » Do 14. Aug 2014, 11:31

bei der Demo bin ich auch dabei (68er Generation ...)

kann Kenwood Chef und Nachfolger Assistent gerne vorzeigen und probekneten lassen

Nähe Friedberg (Hessen)-Gießen-Frankfurt
babsie
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:20


Re: Heute, 20.15 auf WDR Küchenmaschinen im Test

Beitragvon rodemkay » Do 21. Aug 2014, 20:36

Ich fand die Sendung ganz interessant. Ich hätte es aber besser gefunden wenn wirkliche Profis mit ihren Geräten arbeiten. Dann kann man nämlich nicht sagen "Bedienungsfehler".

Leider hat meine Cooking Chef schlecht abgeschnitten, was ich nicht wirklich nachvollziehen kann. Aber bei mir macht sie alles was anfällt und bisher immer zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Achja die massiven Rühr und Knethaken waren für mich mit ein Kaufgrund, weil das eben echte Qualität ist. Und nicht weil ein K im Haken ist.

Achja ich bin ein Mann...
rodemkay
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 21. Aug 2014, 18:37

Nächste


Ähnliche Beiträge

WDR: Haushaltscheck Küchenmaschinen
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Brötchen Übernachtgare Test
Forum: mit Hefe
Autor: mischee
Antworten: 9
Meine ersten Elisenlebkuchen als Test für den HBO
Forum: Süße Ecke
Autor: frank_sch
Antworten: 5
Teigkneter im Test
Forum: Küchenmaschinen
Autor: sun42
Antworten: 6

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu TV-Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz