Go to footer

Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Wann und wo gibt es Sendungen rund um Backen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon sun42 » Mi 5. Aug 2015, 08:11

Zum Thema Gluten-Unverträglichkeit:

3sat TV Beitag: Überraschender Mittäter

„Protein aus Hochleistungsweizen macht krank: Nicht Gluten, sondern ein Protein, das Insekten abwehrt, sorgt für manche "Gluten-Unverträglichkeit", sagt der Mainzer Gastroenterologe Prof. Detlef Schuppan“
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1037
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon IKE777 » Fr 14. Aug 2015, 13:14

Inzwischen ist auch mehr und mehr bekannt,
dass unsere Mehl-Körner durch Umzüchtung auf höhere Erträge und was weiß ich noch
gar nicht mehr den Nährwert haben wie ein Urkorn.
Manche, die das untersucht haben, meinen auch, dass viele der vorhandenen Allergien darin ihre Ursache haben.

Nachtrag: Ich hätte mir zuerst den Film ansehen sollen. Er bestätigt genau das, was ich in letzter Zeit oft hörte und las.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon littlefrog » Mo 28. Sep 2015, 09:27

Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2273
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon IKE777 » Mo 28. Sep 2015, 09:48

Die Industrie springt immer auf den Zug auf, wenn es etwas zu verdienen gibt.

Erinnert mich an eine Aussage von Brugger: Esse nichts, für das Reklame gemacht wird.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon _xmas » Mo 28. Sep 2015, 10:52

Erinnert mich an eine Aussage von Brugger


Erlaube eine kleine Korrektur, liebe Irene, es müsste (Max Otto) Bruker heißen....
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12489
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon IKE777 » Mo 28. Sep 2015, 11:07

Danke Ulla -
ich fühlte noch, dass da was falsch ist :p
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon littlefrog » Mo 28. Sep 2015, 11:40

IKE777 hat geschrieben: Esse nichts, für das Reklame gemacht wird.


Esse ich zwar eh nicht... :ich weiß nichts aber der Spruch ist einfach gut, den merke ich mir!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2273
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon _xmas » Mo 28. Sep 2015, 13:20

Ich kann von mir nicht behaupten, dass ich nichts esse, für das Reklame gemacht wird - aber ich kaufe es nicht wg. der Werbung.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12489
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon Brotstern » Mo 28. Sep 2015, 13:49

Der Spruch ist wirklich gut!

Das berühmte Actimel soll ja auch nichts bewirken, habe es auch noch nie gekauft, aber es gibt Leute, die meinen, sich dadurch besser zu fühlen. Wem es auf diese Weise hilft - warum nicht!

Placebos haben ja auch ihren Sinn.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon Fussel » Mo 28. Sep 2015, 15:12

Klar, es gibt immer Hypochonder und Wichtigmacher (kenn ich leider auch welche) und die Industrie heizt das natürlich gern an, wenn's was zu verdienen gibt.

Andererseits gibts aber die Leute, die immer wieder Bauchschmerzen und Durchfall haben und wo die Ärzte nicht rauskriegen, woran's denn nun liegt. Wenn der Arzt einem dann sagt "Sie haben eben nen Reizdarm [das ist DIE Verlegenheitsdiagnose, wenn einem sonst nix mehr einfällt!], gewöhnen Sie sich dran". Sorry, da kann man sich nicht dran gewöhnen.
Dass die Leute unter solchen Umständen alles absuchen, um den Übeltäter zu finden, halte ich für normal und völlig nachvollziehbar. Wenn dann irgendwas hilft (auch wenn man nicht genau weiß, warum), dann ist es m.E. völlig wurscht, ob das nun Vermeidung eines Allergens oder Placebo-Effekt ist. An der Stelle halte ich es mit dem Spruch "wer heilt, hat recht".

Die Hypochonder und Wichtigtuer von denen zu unterscheiden, die einfach nur versuchen, ein reales Problem zu lösen, ist natürlich nicht so einfach.
Fussel
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon BrotDoc » Mo 28. Sep 2015, 15:35

Fussel hat geschrieben:Die Hypochonder und Wichtigtuer von denen zu unterscheiden, die einfach nur versuchen, ein reales Problem zu lösen, ist natürlich nicht so einfach.


Wichtig ist nur, daß die Betroffenen nicht zur Jagd auf äußere Übeltäter blasen, sondern zusätzlich auch mal den Blick nach innen richten und sich fragen: Wie esse ich? Nehme ich mir genug Zeit zum kauen? Gebe ich meinem Körper Zeit, um zu verdauuen? Ermögliche ich es meinem Körper, sich regelmäßig zu entleeren?
Alles Dinge, die in unserer Gesellschaft eindeutig zu kurz kommen und an die keiner denkt, wenn er Bauchgrimmen bekommt.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon Fussel » Mo 28. Sep 2015, 17:16

BrotDoc hat geschrieben:
Fussel hat geschrieben:Die Hypochonder und Wichtigtuer von denen zu unterscheiden, die einfach nur versuchen, ein reales Problem zu lösen, ist natürlich nicht so einfach.


Wichtig ist nur, daß die Betroffenen nicht zur Jagd auf äußere Übeltäter blasen, sondern zusätzlich auch mal den Blick nach innen richten und sich fragen: Wie esse ich? Nehme ich mir genug Zeit zum kauen? Gebe ich meinem Körper Zeit, um zu verdauuen? Ermögliche ich es meinem Körper, sich regelmäßig zu entleeren?
Alles Dinge, die in unserer Gesellschaft eindeutig zu kurz kommen und an die keiner denkt, wenn er Bauchgrimmen bekommt.


Das auch, ja. Zusätzlich zu allgemeinem Stress-Management.
Aber ich habe umgekehrt auch den Eindruck, daß die Probleme gern "psychologisiert" werden, bevor alle körperlichen Sachen abgeprüft sind. Nicht ganz von ungefähr haben viele Zöliakiebetroffene jahrelange "Arztkarrieren" hinter sich, bevor mal einer auf die Idee kam, den entscheidenden Test durchzuführen.
Fussel
 
Beiträge: 867
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon Mikado » Do 27. Aug 2020, 12:13

_xmas hat geschrieben:Ich kann von mir nicht behaupten, dass ich nichts esse, für das Reklame gemacht wird - aber ich kaufe es nicht wg. der Werbung.

Ich denke mal, genau das ist der springende Punkt.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2026
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon StSDijle » Fr 28. Aug 2020, 05:40

:new Ich verleihe hier, mit der Kraft meiner Wassersuppe, den goldenen Spaten. Mikado zeigte enormen archäologischen Einsatz um diesen 5 Jahre alten Faden zu finden.
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon Mikado » Fr 28. Aug 2020, 09:17

:s :roll:
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2026
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Gluten-Unverträglichkeit - Überraschender Mittäter

Beitragvon UlliD » Fr 28. Aug 2020, 16:05

:XD :XD :XD
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz



Ähnliche Beiträge

Hilfe beim Backen ohne Gluten...
Forum: Glutenfreie Ecke
Autor: nilli
Antworten: 44
Frage zu Gluten
Forum: Anfängerfragen
Autor: BeatePr
Antworten: 7
Der Feind in meinem Bauch, Laktose,Gluten&Co
Forum: TV-Ecke
Autor: hansigü
Antworten: 7
Gluten untermischen
Forum: Anfängerfragen
Autor: LieLi
Antworten: 6
Gluten freies Brot
Forum: Anfängerfragen
Autor: Erdbeerkekschen
Antworten: 11

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu TV-Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz