Go to footer

Software, Umgang und/oder Probleme damit

Anleitungen / Erklärungen / Beschreibungen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Software, Umgang und/oder Probleme damit

Beitragvon _xmas » Sa 27. Dez 2014, 18:22

Liebe Bäckersleut',
es gibt so viele Möglichkeiten, Rezepte zu organisieren und Bilder zu bearbeiten, so dass wir versuchen werden, euch dazu gute, praktikable Programme und Tools vorzustellen, die möglichst günstig in der Anschaffung sind oder sogar kostenfrei. Gleichzeitig würden wir uns freuen, wenn von Eurer Seite diesbezüglich Erfahrungen gepostet werden, Software vorgestellt wird und vielleicht auch Arbeitsweisen und Probleme damit (Beispiel: wie verkleinere ich ein Foto von mehreren MBs auf wenige KBs, wie drucke ich ein Rezept trotz fehlender Druckfunktion).
Aber auch eure Fragen liegen uns am Herzen - wo drückt es bei der täglichen Arbeit am PC (bitte immer bezogen auf dieses Forum).

Ich habe schon einige Ideen und Softwarelösungen, die ich Euch in den nächsten Tagen gerne zeigen möchte.
Wir reden hier über Software für geläufige Betriebssysteme wie Windows x und OS X von Apple,
außerdem über iOs und Android, also Betriebssysteme für Handys und Tablets.
Schön wäre es, wenn sich möglichst viele User daran beteiligen, damit sich - Interesse vorausgesetzt - durch diese Aktion unser Wissensschatz erweitern lässt.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon Lenta » Sa 27. Dez 2014, 21:08

Hier, ich hab' was! Du hast mir vor kurzem SimpleResize empfohlen, piepeinfach und kostenfrei. Bei mir läufts auf Safari und iPad. Genial!
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10326
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon _xmas » Sa 27. Dez 2014, 21:32

Nun, liebe rote Frau Lenta, müssen wir diesen Hinweis noch verlinken, das ist ja auch piepeinfach :ich weiß nichts
SimpleRezise für iPad
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon steinbackofenfreund » Sa 27. Dez 2014, 22:47

... geht es um Software zur Bildbearbeitung oder Rezeptverwaltung?

Für die schnelle Bearbeitung von Bildern benutze ich das kostenlose "irfanview". Das Proggi gibt es meines Wissens aber nur als Windows-Version, lässt sich aber easy bedienen und verarbeitet auch "Bildstapel".
Zur Verwaltung meiner Rezepte verwende ich "RezeptSuite". Die Software ist datenbankbasiert, kostet 19 Euro und hat annähernd identische Funktionen wie die Mac-Software "Paprika".
M. E. lohnt sich die einmalige Investition von 19 Doppelmark und man erhält zukünftig alle Updates kostenfrei.

Hier mal eine Hardcopy:
Bild
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon _xmas » So 28. Dez 2014, 18:06

... geht es um Software zur Bildbearbeitung oder Rezeptverwaltung?

Hallo Steini, unter anderem geht es um diese beiden Themen...
Wir wollen aber auch für Probleme im Umgang damit ein offenes Ohr haben und - wenn möglich - Hilfestellung leisten.

Danke für Deine Empfehlung:
Der multilinguale Bildbetrachter IrfanView, der fast 60 Bildformate unterstützt, ist ja schon Urgestein in der Windows-Welt und wurde über die Jahre beständig weiterentwickelt. Das Programm liest auch die gängigsten Audio- und Videodateien. Für reine Freeware ein mächtiges Programm und sicherlich empfehlenswert.
Wie bei anderen Programmen mit vielen Funktionen bedarf es mehr oder weniger Einarbeitungszeit zum sicheren Umgang. Computer-Junkies werden keine Probleme haben, sofort loszulegen.
Irfanview kann durch Plug-Ins in seinen Möglichkeiten erweitert werden. Das Programm funktioniert auch als Grafikkonverter und bietet eine Scannerschnittstelle. Das deutsche Sprachmodul ist vorhanden.

Ähnliche Lösungen: ThumbsPlus, englisch und ACDsee, deutsch, beide kostenpflichtig.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon _xmas » So 28. Dez 2014, 19:14

Hier nun eine Empfehlung für Tablets und Smartphones, egal ob Android oder iOS.
Aviary

Adobe hat eine sehr schöne Bildbearbeitungsapp aufgekauft und nutzt sie nun für kurze Zeit zu Marketingzwecken, das heißt, man bekommt sie kostenlos unter der Voraussetzung, sich bei Adobe anzumelden (eine kostenlose Adobe-ID zu erwerben). Das tut nicht weh und bringt hier und da mal etwas Adobe-Werbung in den Mail-Postkasten. Das Produkt jedoch, was dafür auf unsere Tablets kommt, ist eine tolle App, die dazu dient, uns die Bildbearbeitung mit den mobilen Geräten zu erleichtern. Der Photoeditor wurde von Aviary entwickelt, befindet sich nun in Händen von Adobe und stellt sich sehr übersichtlich dar, beim Klick auf ein ausgewähltes Foto werden die Werkzeuge sichtbar, die sehr leicht bedienbar sind.
Man muss wissen, dass Adobe selbst hochwertigste Software entwickelt (Photoshop, Lightroom, InDesign, Illustrator - um nur einige zu nennen), und sich sicher keine minderwertige Software ins Haus holt.

Probiert Aviary einfach mal aus. Meine Meinung: für Besitzer mobiler Endgeräte ein Muss.
Zusätzliche Rahmen, Sticker und Bildbearbeitungs-Filter kann man innerhalb der App während des Aktionszeitraumes kostenfrei downloaden, Wert: ca. 200 USD. diesen habe die App seit ein paar Tagen auf meinem iPad - das Programm ist völlig unkompliziert zu bedienen, und es macht Spaß, damit zu arbeiten.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon _xmas » So 28. Dez 2014, 20:58

Evernote mit
Webclipper
Clearly und
Evernote Food (mobile App only)

Damit geht es demnächst weiter... im Moment fehlt mir leider etwas Zeit ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon Sigurd » Fr 12. Aug 2016, 14:42

Bilder verkleinere ich mit der Freeware GIMP. Dort kann man ein geladenes Bild als .jpg exportieren und sieht noch vor dem Abspeichern, wie groß das Bild sein wird. Dazu muß bei „Vorschau im Bildfenster anzeigen“ das Häkchen gesetzt sein.
Die Dokumentation meiner Backergebnisse erfolgt über eine (stark) strukturierte Writer - Datei unter OOo; das ist für mich völlig ausreichend. Das Ergebnis könnte man mit einer Buchform vergleichen.
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 103
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon Symon » Mo 24. Okt 2016, 00:12

Ich nutze ONENOTE von Microsoft.
Nicht nur für Rezepte, eigentlich für alles.
man könnte sagen es ist das Infocenter meines Lebens =)
Symon
 
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:34


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon GersteGesucht » Fr 23. Dez 2016, 13:25

Sigurd hat geschrieben:Bilder verkleinere ich mit der Freeware GIMP. Dort kann man ein geladenes Bild als .jpg exportieren und sieht noch vor dem Abspeichern, wie groß das Bild sein wird.


Man kann bei GIMP (wie eigentlich auch bei allen Bildbearbeitungssoftwares) auch die Komprimierungsrate des exportierten Bildes einstellen. So bestimmt man, wie groß die Datei werden wird. Also unabhängig von der Pixelauflösung.
:BT
Benutzeravatar
GersteGesucht
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 12:08
Wohnort: Cham


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon _xmas » Fr 23. Dez 2016, 15:37

Ich werfe auch mal wieder eine Empfehlung für Mac-User ein: Entfernen von Metadaten aus Bildern: Image Optim (Freeware).

Für Windows gibt es (einfach mal googlen) ähnlich Software.

Zitat "appgefahren": Aber warum entfernt man Metadaten? Das beste Beispiel sind sicherlich die GPS-Informationen, die bei jedem iPhone und modernen Digitalkameras normalerweise gespeichert werden. Gerade, wenn man ein privates Bild im Internet teilt, sollte man sich genau überlegen, ob es jedem möglich gemacht werden soll, wann und wo das Foto aufgenommen wurde.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon Werner33 » Sa 24. Dez 2016, 03:06

_xmas hat geschrieben:Hier nun eine Empfehlung für Tablets und Smartphones, egal ob Android oder iOS.
Aviary

Adobe hat eine sehr schöne Bildbearbeitungsapp aufgekauft und nutzt sie nun für kurze Zeit zu Marketingzwecken, das heißt, man bekommt sie kostenlos unter der Voraussetzung, sich bei Adobe anzumelden (eine kostenlose Adobe-ID zu erwerben). Das tut nicht weh und bringt hier und da mal etwas Adobe-Werbung in den Mail-Postkasten. Das Produkt jedoch, was dafür auf unsere Tablets kommt, ist eine tolle App, die dazu dient, uns die Bildbearbeitung mit den mobilen Geräten zu erleichtern. Der Photoeditor wurde von Aviary entwickelt, befindet sich nun in Händen von Adobe und stellt sich sehr übersichtlich dar, beim Klick auf ein ausgewähltes Foto werden die Werkzeuge sichtbar, die sehr leicht bedienbar sind.
Man muss wissen, dass Adobe selbst hochwertigste Software entwickelt (Photoshop, Lightroom, InDesign, Illustrator - um nur einige zu nennen), und sich sicher keine minderwertige Software ins Haus holt.

Probiert Aviary einfach mal aus. Meine Meinung: für Besitzer mobiler Endgeräte ein Muss.
Zusätzliche Rahmen, Sticker und Bildbearbeitungs-Filter kannst man innerhalb der App während des Aktionszeitraumes kostenfrei downloaden, Wert: ca. 200 USD. Ich habe die App seit ein paar Tagen auf meinem iPad - das Programm ist völlig unkompliziert zu bedienen, und es macht Spaß, damit zu arbeiten.


Und wann landet man in der Adobe Cloud :?

Adobe ist ja zur Zeit sehr bestrebt, in absehbarer Zeit alle seine Programme nur noch über die Cloud anzubieten. :tip

Programme, Änderungen und Update können dann nur noch für einen monatlichen Mietpreis angemietet werden ;) ist man nicht mehr bereit den Mietpreis zu entrichten sind die Daten auch nicht mehr zu gebrauchen, da sie ja in der Claud liegen :XD

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon _xmas » Sa 24. Dez 2016, 11:32

So einfach ist das nicht, Werner, dazu muss Adobe dein Einverständnis haben.
Tendenziell ist es aber so, wie du schreibst.

Ich lebe schon lange mit Adobe-Programmen und der Cloud (Mac), trotzdem liegen meine Daten sicher auf meiner Festplatte und im Backup außerhalb der Cloud.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon Werner33 » Sa 24. Dez 2016, 13:07

Hallo Xmas,

die Daten und das Backup liegen schon auf deinem Rechner, aber wie öffnet man diese ohne Programm :?

Die Rohbilder bekommt man mit einem anderen Programm geöffnet, aber jegliche Veränderungen Beschriftungen usw. liegen zwar im Backup auf dem Rechner,
nur kann diese ein fremdes Programm nicht öffnen :lala
Die Gesamte Arbeit, ausser das drücken des Auslöser an der Kammera sind für die Katz (verloren) :tip

Haben genügend viele Leute jede Menge Arbeit investiert, gibt es einfach nur noch die Claud .adA

Und das geht für ADOBE doch ganz einfach :XD
Das Programm wird nicht mehr erneuert und gewartet, sonder nur noch ein Umzug in die Claud angeboten.
(Ansonsten kann man ja mit seinem alten Datenstand noch weiterarbeiten)

Der alte Foto oder Handy ist defekt, man kauft sich einen neuen mit moderner Technik :top aber dieser wird vom alten Adobe Programm nicht mehr erkannt und verarbeitet.
Möchte man die neuen Geräte nutzen, geht das zwar, zu einem noch günstigen Preis, aber nur noch über die Claud :kdw

Haben sich genügend für die Claud entschieden, zieht man die Preise einfach an (man hat ja ein Monopol geschaffen) ;)
Der Nutzer der Claud kann ja kündigen wenn es ihm zu teuer wird. :lala
Er hat ja seine unbearbeiteten Bilder noch auf seiner Platte, auch das Backup mit allen Bearbeitungen und Daten befindet sich noch auf seinem Rechner, jedoch können beide Daten nicht mehr zusammengeführt werden, und das Backup ist nicht mehr zu öffnen :lala

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon Sigurd » Sa 24. Dez 2016, 13:30

Zitat "appgefahren": Aber warum entfernt man Metadaten? Das beste Beispiel sind sicherlich die GPS-Informationen, die bei jedem iPhone und modernen Digitalkameras normalerweise gespeichert werden. Gerade, wenn man ein privates Bild im Internet teilt, sollte man sich genau überlegen, ob es jedem möglich gemacht werden soll, wann und wo das Foto aufgenommen wurde.

Hallo _xmas,
sind die Metadaten auch bei Bildern, die in Foren eingestellt werden, sichtbar?
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 103
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon _xmas » Sa 24. Dez 2016, 14:25

Ja Sigurd, die Metadaten der Bilder hier im Forum lassen sich ohne großen Software-Aufwand auslesen. In der Regel nix Schlimmes, wenn es nur z.B. um Kameramodell, Blende und Zeit geht.
Standortdaten sollte man aus vielerlei Gründen nicht umbedingt öffentlich werden lassen.
Aber jeder so, wie er es meint. ;)

Mein Beispielfoto:
Bild

Die Daten dahinter:
1. Nach der Bereinigung durch ImageOptim steht als Info zu lesen:
No or invalid EXIF header

2. Ohne Anwendung der Software:
File name: Bruno2.jpg
File size: 177879 bytes (915x683, 2.3bpp, 11x)
EXIF Summary:

Camera-Specific Properties:

Camera Software: Adobe Photoshop CS2 Macintosh

Image-Specific Properties:

Image Orientation: Top, Left-Hand
Horizontal Resolution: 72 dpi
Vertical Resolution: 72 dpi
Image Created: 2009:02:09 16:46:52
Color Space Information: Uncalibrated
Image Width: 915
Image Height: 683

Other Properties:

Resolution Unit: i
Exif IFD Pointer: 164
Compression Scheme: JPEG Compression (Thumbnail)
Horizontal Resolution: 72 dpi
Vertical Resolution: 72 dpi
Resolution Unit: i
Offset to JPEG SOI: 302
Bytes of JPEG Data: 6731

....und so weiter ....
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Software-Empfehlungen und Umgang damit

Beitragvon Sigurd » So 25. Dez 2016, 18:32

Hallo _xmas,
vielen Dank für deine Erläuterungen und das schöne Bild.
Da ich nur Bilder von der Kamera einstelle, dürften dort keine Standortdaten auftauchen.
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 103
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Tutorien

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz