Go to footer

Gärschrank/-box: Planung

Anleitungen / Erklärungen / Beschreibungen

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Gärschrank/-box: Planung

Beitragvon Heinerich » Mi 6. Jun 2018, 15:00

So ist das, wenn bei Küchenumbau zig Materialreste anfallen und längst verlustig geglaubtes, in der Werkstatt wiedergefunden wird. Auch das Holzlager ist ziemlich ergiebig!

Wenn also, nach Küchenumbauplanung und -überlegung noch Unruhe im Kopp is, dann plane ich halt was anderes.
Interessanterweise stimmt das so gut wie überein, mit dem, was der User "Wolle" hier mal verlinkt hatte.....
Hab ich gestern dann bemerkt!

Für alle die es interessiert hier mal die Planungsskizze:

Bild

Insbesonder Holz und Elektrikmaterial sind schon vorhanden. PC-Lüfter und ähnliches ebenfalls, sodass die Kosten sich in ziemlichen Grenzen halten werden.
Den Temperaturregler hatte ich immer schon "im Auge" und in der "Bucht" unter Beobachtung. Nachdem ein Brotbackkollege, aus dem Nachbarforum, positiv darüber berichtet hatte (ähnliche Gärschrankkonstruktion), wurde das Teil schnell mal gekauft .... :D

Ich denke/hoffe, dass das Schränkchen, in 4-6 Wochen betriebsfertig ist. Ich werde berichten! ;)
Zuletzt geändert von Heinerich am Do 7. Jun 2018, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Gärschrank/-box: Planung

Beitragvon StSDijle » Do 7. Jun 2018, 06:59

Hallo,

Platz müsste man haben... wie willst du den Schaum von innen behandeln? Und sind diese großen Luftlöcher wirklich sinnvoll? Ich meine kannst du dir die iso dann nicht sparen? Ich versteh wirklich nicht wofür es die braucht, zumal dicht bekommen wirklich eine Herausforderung ist.

VG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 626
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Gärschrank/-box: Planung

Beitragvon Heinerich » Do 7. Jun 2018, 14:33

StSDijle hat geschrieben:Hallo,

Hallo Stefan!

StSDijle hat geschrieben:.. wie willst du den Schaum von innen behandeln?

Brauche ich nicht. XPS (Extrudierter Polystyrol-Hartschaum) ist nicht nur feinzellig, sondern hat, in einer Ausführung, eine absolut glatte Oberfläche, die abwaschbar ist. Daher ist die Isolierung auch 30mm stark. Nur ab der Stärke gibt es das mit glatter Oberfläche.
Das Material ist übrigens (auch) für Lebensmittelverpackungen zugelassen.

StSDijle hat geschrieben:Und sind diese großen Luftlöcher wirklich sinnvoll? Ich meine kannst du dir die iso dann nicht sparen? Ich versteh wirklich nicht wofür es die braucht, zumal dicht bekommen wirklich eine Herausforderung ist.


Das ist auch noch nicht vollständig zuende gedacht. Die Löcher können, über spezielle Lüftungsgitter verschlossen werden. Oben, im Dach würde ein PC-Lüfter eingebaut. Wenn der in Gang gesetzt wird, würde, über die unteren seitlichen Belüftungslöcher, kältere Luft angesaugt. Wenn die Temperatur zu hoch würde, könnte als herunter gekühlt werden.
Ob das, für unsere Zwecke, wirklich notwendig ist, darüber bin ich mir noch nicht im Klaren.

Danke für die fragenden Hinweise!

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Gärschrank/-box: Planung

Beitragvon StSDijle » Fr 8. Jun 2018, 08:44

Danke Bernd.

Also, ich glaub dann würde ich an deiner Stelle die Löcher weglassen. Mein Verständnis wäre nämlich, dass dann die Iso quasi nutzlos ist. (Also gerade bei den Größenverhältnissen die du gezeichnet hast.) Ich missbrauche ja oft meine Microwelle als gärschrank, und da ist noch nie soviel biowärme entstanden, dass ich hätte abführen müssen. Ich nehme jetzt natürlich an, dass du keinen zu warmen Teigling ins Gerät stellst. Also Glas kochendes Wasser als Wärmequelle, digitales Fleischtermometer zur Kontrolle, Tür zu fertig. Vielleicht Bau ich mal eine Heizmatte für mit Messsondensteuerung als elegantere Wärmequelle, aber das Gehäuse muss die Mikrowelle bleiben, da ich keinen Platz habe.

LG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 626
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Gärschrank/-box: Planung

Beitragvon Heinerich » Fr 8. Jun 2018, 10:35

Es ist schön, Stefan, dass Du meine Überlegungen unterstützt!
StSDijle hat geschrieben:Also, ich glaub dann würde ich an deiner Stelle die Löcher weglassen.

In die Richtung gehen meine Überlegungen auch, weil ich übereinstimme mit:
StSDijle hat geschrieben: ....noch nie soviel biowärme entstanden, dass ich hätte abführen müssen.


Liebe Grüße
Bernd
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)



Ähnliche Beiträge

Gärschrank
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Anonymous
Antworten: 29
Gärschrank selbst gebaut!!
Forum: Tutorien
Autor: Wolle
Antworten: 2
neuer Gärschrank
Forum: Tutorien
Autor: yabba
Antworten: 0
Einen Gärschrank bzw. Gärbox mit wenig Aufwand realisiert
Forum: Tutorien
Autor: muskatnuss
Antworten: 6

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Tutorien

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz