Go to footer

Ein Tag in meinem Backhaus

Anleitungen / Erklärungen / Beschreibungen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon BrotDoc » Di 14. Feb 2012, 18:41

Hmm, bei mir steht es als kleines Kästchen unter Wolfgangs Foto.
Ein toller Artikel bisher übrigens, Respekt! :kh
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Peter » Di 14. Feb 2012, 20:55

Ja, ich finde den Bericht auch toll und lese mit wachsender Begeisterung von Kapitel zu Kapitel. Der Bericht schürt meine Vorfreude auf meine kleinen Holzbackofen im kommenden Sommer, den ich im vergangenen Herbst in meinen überdachten Sitzplatz eingebaut habe. Bei gehen nur 5 kg in den Ofen, das ist aber auch genau unsere "Kragenweite".

Bild

Wenn ich den Ofen in Betrieb genommen habe, kommen bestimmt noch ne Menge Fragen ...

Gruß
Peter
Benutzeravatar
Peter
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 16:42
Wohnort: Bocholt


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Mi 15. Feb 2012, 09:13

So, die Brötchen sind fertig. In diesem Fall handelt es sich um Brötchen die aus dem gleichen Teig wie Kürbisstuten gemacht sind. Sie sind sehr schön weich und für Zahnersatzträger geignet *lach*



Bild
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Mi 15. Feb 2012, 09:20

Ein fertig gebackenes rundes Brot.
Im Steinbackofen wird es , je nach Einschießtemperatur, mehr oder weniger hell/dunkel.
Wir bevorzugen die dunkte Variante weil das Brot kräftiger schmeckt!

Bild

hier einige runde Brote und eins von der länglichen Variante.

Bild

Wie man /Frau unschwer erkennen kann sind sie alle frei geschoben.
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Mi 15. Feb 2012, 09:26

Hier ein aufgeschnittenes rundes Brot.
Die Porenbildung ist sehr gleichmäßig, das Brot ist in sich sehr locker und nicht trocken mit guter Krustenbildung.
Wie man sieht hat es " Inhalt"......
Eine Eigenkreation....das Brot hat den Namen "Logabirumer".
Habe es in eine ansässige Großbäckerei zum testen gegeben. Der Betriebsleiter war begeistert......möchte er gerne auch backen aber den Preis den er erzielen müßte würde der Kunde nicht zahlen wollen.
Grund: Zuviel gute Sachen drin wie ganze Mandeln, reichlich Sonnenblumenkerne usw.....
Die Großbäckerei ist sehr nett.......wenn ich mal was spezielles brauche.....na ihr wißt schon.....

Bild
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Mi 15. Feb 2012, 10:37

hollens hat geschrieben:Hmm, bei mir steht es als kleines Kästchen unter Wolfgangs Foto.
Ein toller Artikel bisher übrigens, Respekt! :kh

Als ich die PN schreiben wollte hatte Wolfgang es noch nicht freigeschaltet!
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Greeny » Mi 15. Feb 2012, 12:39

Moin moin

Hast Du uns schon Dein "Logabirumer" Rezept verraten?
Mandeln und Sonnenblumenkerne hört sich spannend an. :hu

Der Anschnitt sieht sehr vielversprechend aus.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Mi 15. Feb 2012, 16:12

Nein, Rezepte habe ich noch garnicht eingestellt! Kommt aber sicher noch......
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Do 16. Feb 2012, 08:09

Hier ein 3kg Kürbisstuten.

Backe ihn in einer großen Edelstahlform. Diese Form ist eine eigene Anfertigung (hat mit mein Freund gebaut)......



Bild

Hier der 3kg Stuten zum Teil aufgeschnitten.
Wie man erkennen kann hat der Stuten eine gleichmäßige Krume....er ist gerade zum richtigen Zeitpunkt in den Ofen gekommen.....länger hätte der Teig nicht aufgehen dürfen denn sonst wären die Poren zu groß geworden....
Die gelbe Farbe des Kürbisstuten kommt von dem verwendeten Hokaidokürbis und auch von den Eiern im Teig. ( die Eier benutze ich als Emulgator )



Bild
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Do 16. Feb 2012, 08:18

Zum Ende eines Backtages sieht es dann so in meinem Backhaus aus.
Weizen.-und Roggenmischbrote, Kürbisstuten und verschiedene Brötchensorten dürfen auskühlen
und werden dann zum größten teil eingefroren.

Bild

Bild

Im Backhaus war es kuschelig warm während wir draußen eine eisige Schneelandschaft hatten.
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon _xmas » Sa 18. Feb 2012, 12:44

Einfach nur toll und so richtig mit Herzblut :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12656
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Sa 18. Feb 2012, 17:36

Zum Abschluß meines Berichtes nun noch zwei Bilder.

Einmal was süßes und einmal sehr fruchtig.

Zuerst fruchtig......es handelt sich um Früchtebrot.
Trockenobst ,Mandeln und Nüsse vereint mit einem Hauch Zimt.....gebacken Nov/Dez. dann einen Tag auskühlen lassen und im Anschluß in Alufolie gewickelt und mindesten 3 Wochen ruhen lassen.
Von den Früchtebroten backe ich jedes Jahr zwischen 9 und 12 Stück denn sie sind jeweils ein Geschenk für ganz liebe Leute.....


Bild


lund dann noch die Cantucci....ein Gedicht aus Mandeln, viel Zucker und wenig Mehl.....man tunkt sie zum Genuß in Beerenausleese oder Trockenbeerenausleese oder gar in Eiswein....Lecker!

Bild

Natürlich backe ich in meinem Bachhaus noch viele andere Dinge aber mit diesem kleinen Bericht wollte ich euch zeigen wie es in meinem Backhaus aussieht und was ich dort so treibe...
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Tosca » Sa 18. Feb 2012, 20:38

Hallo Steinofenbäcker,
ganz lieben Dank für Deinen ausführlichen und schön bebilderten Bericht. Ich bin tief beeindruckt von Deinem Backhaus und Deinen Backergebnissen. Hast Du in Deinem Steinbackofen schon mal ein Spanferkel gebraten?
Tosca
 


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon steinbackofenfreund » Sa 18. Feb 2012, 21:30

Hallo Steinofenbäcker und Fuchsienfreund,

Respekt zu diesem tollen Backhaus und der Ausstattung.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit diesem Equipment unendlich viel Spaß bereitet Brot und Gebäcke herzustellen.

Viel Erfolg weiterhin und ich würde mich über das ein oder andere Rezept sehr freuen.
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » So 19. Feb 2012, 10:11

Tosca hat geschrieben:Hallo Steinofenbäcker,
ganz lieben Dank für Deinen ausführlichen und schön bebilderten Bericht. Ich bin tief beeindruckt von Deinem Backhaus und Deinen Backergebnissen. Hast Du in Deinem Steinbackofen schon mal ein Spanferkel gebraten?


Nein, ein ganzes Spanferkel habe ich noch nicht darin gebraten aber ganze Schweineschinken....vorher selbst leicht gepökelt.....auch ganze Schweinenacken/dicke Rippe....lecker......

Mit meinen Nachbarn haben wir ein" kärlkliches" Mal bereitet.....zuerst Brot geacken dann das Fleisach gegart und dann gab es trocken Brot mit Fleisch und Rotwein......wurde ein langer Tag *lach*
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » So 19. Feb 2012, 10:14

steinbackofenfreund hat geschrieben:Hallo Steinofenbäcker und Fuchsienfreund,

Respekt zu diesem tollen Backhaus und der Ausstattung.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit diesem Equipment unendlich viel Spaß bereitet Brot und Gebäcke herzustellen.

Viel Erfolg weiterhin und ich würde mich über das ein oder andere Rezept sehr freuen.


Na klar werde ich einige Rezepte einstellen aber ich weiß noch nicht wie ich die Tabellen hier rein bekomme.
Habe nämlich Tabellen gemacht......Zutaten jeweils für ein bis 10 kg Teig......
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Goldy » Mo 20. Feb 2012, 19:50

Deine Berichte vom Backhaus sind sehr anschaulich, wie Ulla schon sagte einfach nur toll. :kh
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon gitti » Di 21. Feb 2012, 13:08

wow..... big_ok
ich bin echt beeindruckt. Da hast du dir zusammen mit deiner Frau ja ein echtes "Backparadies" geschaffen. Glückwunsch! :kl :kl :kl

Ganz so professionell geht es bei mir nicht zu. Mein Ofen steht in der Brennerei, gewerkelt wird in der Küche.

Bild
Bild

Der Ofen hat 2 Etagen. In der untersten wird Feuer gemacht und nach dem ausräumen auf beiden Etagen gebacken.
gitti
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Greeny » Mi 22. Feb 2012, 09:06

Moin moin

Steinofenbäcker hat geschrieben:
Bild




Die Form der beiden obersten Brote finde ich ja spannend, was ist das für eine Backform?
Ist das so eine Art rechteckiger Bräter?

Hmmm, Tabellen einfügen habe ich auch noch nicht gemacht.
10 kg Teig ist natürlich auch eine echte Hausnummer.
Ich denke Du musst versuchen das aus Deiner Tabelle rauszukopieren und sehen wie sich das hier als Text formatieren lässt.
Mit der Vorschaufunktion kann man ja sehen wie es nachher im Forum aussieht.
Ich hoffe und glaube Du bekommst das hin wäre schade um die tollen Rezepte.
Notfalls kannst Du das auch jemandem aus dem Team als mail schicken und wir versuchen es dann für Dich einzustellen.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Ein Tag in meinem Backhaus

Beitragvon Steinofenbäcker » Fr 24. Feb 2012, 19:25

Die Formen für die oberen beiden Brote habe ich mal durch Zufall bekommen.....sind aber nicht fürs Brotbacken gedacht....habe sie zweckentfremdet......
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 131
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Wiesenfelder Backhaus-Brot
Forum: Roggensauerteig
Autor: BenZo
Antworten: 0
Bohnenmehl+Sojaschrot - was machen die in meinem Brot?
Forum: Anfängerfragen
Autor: IKE777
Antworten: 9
Backhaus Vorstellung
Forum: Backöfen
Autor: mischee
Antworten: 26
Pizza und Nacken aus dem Backhaus
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: mischee
Antworten: 13
Fett auf meinem Backstein
Forum: Anfängerfragen
Autor: Marry
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Tutorien

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz