Go to footer

Backen nach altem Rezept

Anleitungen / Erklärungen / Beschreibungen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backen nach altem Rezept

Beitragvon radlerin » Mi 18. Sep 2019, 19:48

Ich hoffe, dass ich hier mit meiner Frage richtig bin.
In der hiesigen Zeitung waz/nrz steht heute ein Artikel über eine Bäckerei, die eine neue Backmethode ausprobiert. Aussage:“weil es sehr lange fermentiert, ist es extrem bekömmlich.“
Der Sohn hat es aus Kanada aus einer so genannten Zukunftsbäckerei mitgebracht.“Es ist ein spezieller Sauerteigansatz mit Weizen oder Dinkel, Salz und Wasser. Die Anfangsarbeit dauert bis zu neun Tage, erst dann kann das erste Brot gebacken werden“ sagt der Bäcker. Weil der Teig so weich ist kann er nur von Hand aufgearbeitet werden.
Hat jemand davon schon mal gehört? Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen.
Gruß
Angelika
radlerin
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 15:28


Re: Backen nach altem Rezept

Beitragvon hansigü » Sa 21. Sep 2019, 07:35

Hallo Angelika,
leider kann man den Artikel in der Zeitung nur mit Anmeldung lesen, daher ist es schwierig mit den paar Angaben von dir,sich eine Meinung zu bilden bzw. dahinter zu steigen, was da genau, wie gemacht wird. Lange Fermentation ist ja wirkich sehr gut. Daher wird das schon gutes Brot sein!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7699
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Tutorien

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz