Go to footer

Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Hier könnt Ihr über süße Backwaren diskutieren!

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon Mimi » So 26. Jan 2020, 14:48

Uns tropfte gerade der Zahn nach was Süßem zum Sonntagskaffee. Da der Ofen auf 2 Brote wartet, mußte mein Notfallrezept her. Hat eigentlich mit Backen nichts zu tun, ist trotzdem lecker :kk
Für 2 normale Kaffeetassen, gut ausgebuttert und etwas mit Zucker ausgestreut, benötigt man:

30 g flüssige Butter
1 Eßl. Kakao
3 Eßl. Mehl 405 + 1/4 Tel. Backpulver
2,5 Eßl. Zucker
1 Ei
5 Eßl. Milch

Kann alles mit dem Löffel vermengt werden. Konsistenz ist wie bei einem Rührteig. Die beiden Tassen knapp halb voll füllen und dann 2,5 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle stellen.
Vor dem Stürzen den Rand mit einem Messer lockern.

Bild
Zuletzt geändert von Mimi am Di 28. Jan 2020, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 21:11


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon _xmas » So 26. Jan 2020, 19:19

Wie's schmeckt kann ich ja nicht wissen, aaaaber sauber in Szene gesetzt .dst :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12344
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon Roggenvollkorn » So 26. Jan 2020, 22:19

Mimi hat geschrieben:... dann bei 2,5 Minuten bei 800 Grad in die Mikrowelle stellen.

Schmilzt die Tasse da noch nicht...:)
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:06


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon Mimi » So 26. Jan 2020, 22:31

Bis jetzt noch nicht, Ulrich. Hab mir aber beim Rausnehmen schon die Finger verbrannt. :gre

@Ulla, Danke für‘s Lob :cry
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 21:11


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon Keufje » Mo 27. Jan 2020, 23:16

Danke für die Anregung
Keufje
 
Beiträge: 431
Registriert: Di 31. Jul 2018, 18:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon Ciabatta-Lover » Do 15. Okt 2020, 17:45

Bei mir sind Tassenkuchen früher immer schief gegangen... Wie auch immer das funktioniert :D

Aber zu dem Rezept: Man kann das ganze auch vegan machen, also einfach Margarine statt Butter und Pflanzenmilch (-drink) statt Milch. Und statt einem Ei kann man zum Beispiel einfach Chiasamen oder eine super reife Banane nutzen, die man zerdrückt und unterrührt. Die funktionieren nämlich top als Bindemittel. Achso, aber dann sollte man weniger Zucker benutzen, weil reife Bananen ja schon ziemlich süß sind. Achja, stattdessen kann man auch Apfelmus benutzen. :)
Bei der Menge müsste man ein bisschen gucken, aber eine halbe Banane oder zwei Esslöffel Apfelmus müssten reichen, mal ein bisschen rumprobieren! :D
Altes Brot ist nicht hart. Kein Brot, das ist hart!
Benutzeravatar
Ciabatta-Lover
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 13. Okt 2020, 19:43


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon bananabread » So 27. Dez 2020, 19:51

Liebe Mimi,
vielen Dank für deine Idee, habe gerade sowieso Lust auf etwas Süsses und werde es gleich einmal ausprobieren. :-)

Hier schreibe ich euch mein Liebstes Tassenkuchenrezept auf!

Für 2 Tassen werden folgende Zutaten benötigt:

2 Eier
40g Staubzucker
1 Pkg Vanillezucker
60g Nutella
100g Mehl
1 TL Backpulver
40g ungezuckerten Kakao

Das Ei in einer Tasse schaumig mixen und Vanillezucker, Staubzucker und Nutella unterrühren. Mit Mehl und Backpulver vermischen und unterheben. Am Schluss das Kakaopulver dazu und umrühren. Die Tasse(n) in die Mikrowelle geben und bei 800 Watt ca. 1 Minute backen. Der Tassenkuchen ist fertig, sobald er in der Mikrowelle aufgeht. Vor dem Servieren noch ca. 3 Minuten abkühlen lassen.

Liebe Grüße Andrea
bananabread
 


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon littlefrog » Mo 28. Dez 2020, 23:06

Ich habe auch schon einige Male Tassenkuchen gemacht und muss sagen: es schmeckt mir einfach nicht! Das liegt sicher an den fehlenden Röst-Aromen. Da backe ich lieber einen gescheiten Kuchen oder Muffins :lala geht ja auch schnell.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2196
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon bananabread » Di 29. Dez 2020, 17:57

Hallo Susanne,

da muss ich sagen, ich verstehe dich, aber wenn man einmal Appetit auf was Süßes hat und nicht ewig in der Küche stehen will, ist das eine gute Alternative. Aber gegen einen richtigen gescheiten Küchen kommt natürlich nichts ran.

Liebe Grüße Andrea
bananabread
 


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon hansigü » Di 29. Dez 2020, 21:54

Nicht nur gut Brot will Weile haben, auch gut Kuchen! :lala :ich weiß nichts :xm
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8530
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon Lulovestobake » Mo 4. Jan 2021, 20:33

Heey :)

Das Rezept klingt super :) Ich habe mal einen Fertig-Mikrowellen-Teig gekauft. Der Kuchen war wirklich nicht gut. Seit daher, versuche ich immer wieder neue Rezepte aus dem Internet aus. Mein Lieblingsrezept ist folgender Schokokuchen:

6 EL Mehl
3 EL Kakaopulver
1/4 EL Backpulver
2 EL Zucker
1 Prise Salz
6 EL Milch
3 EL Öl
1 EL Nuss-Nougat-Creme

Zuerst mischt man die trockenen Zutaten zusammen und gibt dann den Rest zu der Mischung. Danach musst du das ganze gut mischen bis der Teig fest ist und stellst es 2.5min in die Mikrowelle bei 600Watt.

Habt ihr noch weitere Ideen für Tassenkuchen? Als nächstes will ich ein Rezept mit Beeren und Schokolade versuchen :)

Lu
Essen macht Spass, viel essen viel Spass :D
Benutzeravatar
Lulovestobake
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 22:35


Re: Tassenkuchen für den kleinen Appetit

Beitragvon Brötschen » Mi 13. Jan 2021, 19:20

Ich hab sogar noch ein schnelleres Rezept:
•2 Eier
•100g Mehl
•2 gehäufte Esslöffel Nutella

Und dann einfach ab in den Ofen oder in der Mikrowelle aufbacken lassen - ist ne richtige Zucker-Bombe, aber wirklich sehr gut!
Brötschen
 



Ähnliche Beiträge

Unsere kleinen Brotzeitfreuden - Pfennigmuckerln
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: Chorus
Antworten: 13
Kleinen Hubkneter
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Stephan81
Antworten: 14
Trotz kleinen Problemen endlich da :)
Forum: Willkommen
Autor: Surian
Antworten: 2
Zum ersten mal im Forum mit einem kleinen Video
Forum: Willkommen
Autor: Sonnenblume
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Süße Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz