Go to footer

süße Hörnchen

Hier könnt Ihr über süße Backwaren diskutieren!

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


süße Hörnchen

Beitragvon Brötchentante » So 31. Okt 2010, 14:10

Hallo
Ich habe gestern die süßen Hörnchen nach dem Rezept von Ketex gebacken für das heutige Frühstück.
Heute Morgen gab es einen direkten Vergleich zwischen Croissant vom Bäcker (relativ frisch) und meine Backwerke von gestern 17.00.
Unabhängig davon,dass die gekauften Croissants größer waren,gewannen die selbst gebackenen Croissants das Rennen um den Geschmack souverän. :P
ABER :cry: :cry: :cry:
die Kritik meiner Kinder an dem Selbstgebackenem war:
1.) zu mächtig
2.) nicht so locker blätterteigig wie die Gekauften

Ich fand sie super blätterteigig,aber man merkte den Teilen halt an,dass sie schon von "gestern" waren.Aber ich bin nicht so fanatisch,dass ich sonntags um 8.00 aufstehe,damit meine Familie frisch Gebackenes auf dem Tisch hat.Zumal ich bis 23.00 gearbeitet hatte.
Mein Mann meinte nun,ich solle statt Wasser vielleicht Sprudelwasser verwenden,damit sie luftiger werden.

Wie machen die Croissant-Bäcker das,damit die Dinger so leicht /luftig sind?
Bild

LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Gast » So 31. Okt 2010, 15:04

Ich weiß nicht, aber wenn mann so ein Rezept das erste Mal backt, dass es auch gleich so ausschauen und schmecken soll, wie beim Bäcker, kann ich nicht nachvollziehen.
Dazu braucht es schon einige Erfahrung und auf jeden Fall korrektes Arbeiten und auch wirklich die Zeiten, die der Teig im Kühlschrank verbringen muss.
Ganz abgesehen von den kleinen Helfer, die der Profibäcker benutzt. big_haare
Gast
 


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Brötchentante » So 31. Okt 2010, 16:40

Danke,danke für die Antworten.
Also @ Ketex..ich hatte mir die Zeit mit den Touren und dem Kühlen genommen
@ Heidi,meine Teens bröseln gerne :ugeek: sie lieben Blätterteig.
Ich empfand die Teile frisch wie vom "Bäcker"...aber nach 13 Stunden waren sie halt fester geworden.Aber da schmecken die Bäckerteile noch weniger.
Ich habe den Teens auch erklärt,dass beim Gekauften Helfer drin sind,die das Zeugs aufblähen.
Aber meine Überlegeung wäre,ob man vielleicht noch mehr Lockerheit erzielen könnte,wenn man kein Leitungswasser ,sondern Mineralwasser verwendet....
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Katinka » Di 2. Nov 2010, 17:00

Hallo Brötchentante,

kann dir leider nicht helfen, weil ich noch nie Croissants gebacken, aber ich möchte mal. Habe DIVERSE :roll: Rezepte gespeichert. Müsste sie alle mal ausdrucken und vergleichen.
An deiner Stelle würde ich noch ein anderes Rezept ausprobieren. Wirst ja sehen, ob sie auch so fest sind, oder ob sie dir besser gefallen. Du nimmst doch gerne Dinkelmehl. Hätte da eines gespeichert.


Ist von Greta aus dem Jahre 2003 :D

Croissants
___________

25g Butter
1 Tl. Salz
1 Eßl. Vollrohrzucker
150g Milch
25g Hefe
3 Eßl. Wasser
275g Dinkelmehl
100g Butter
1 Eigelb
etwas Zucker

Die Butter mit dem Salz und dem Zucker und der Milch und dem Wasser erwärmen.
Hefe in eine grosse Schüssel bröckeln und mit dem Milchgemisch angiessen gut umruhren,langsam das Mehl dazu geben und alles gut verkneten
Teig in einen beölten Plastikbeutel legen und gehen lassen ca 30 Min.
Danach wieder gut durchkneten und wieder in den beutel geben nun 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Die Butter sollte die gleiche Konsistenz haben wie der Teig

Den Teig nun auf folgendes Mass ausrollen 13x38cm.
Die Butter in 3 gleiche Teile teilen. Das 1/3 in Flocken über 2/3 des Teiges legen.
Den Teig ohne Butterflocken über das nächste Drittel schlagen und dsa letzte Drittel darüberlegen.
Die Kanten mit den Fingern gut andrücken.
Nun den Teig wieder auf 13x38cm ausrollen.
Wieder 2/3 mit demzweiten Teil der Butter belegen .
Wie vorher zusammenfalten und das ganze zum dritten Mal mit dem Rest der Butter wiederholen.
Es ist wichtig den Teig immer wieder in eine Rechteckform zu bringen.
Nach dem 3. falten den Teig wieder in den Beutel legen und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Jetzt könnte der Teig bis zu 3 Monaten eingefroren werden.
Teig aus dem Kühlschrank nehmen und dsa Ausrollen und Falten 3 Mal wiederholen. Nochmals einpacken und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Jetzt könnte der Teig auch über Nacht oder bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Nun Hörnchen formen:
Den Teig zu einem Rechteck 40x28 cm ausrollen.
Erst längsweise und dann zweimal quer durchschneiden so das man/frau sechs 13cm grosse Quadrate erhält .
Diese Quadrate diagonal aufrollen
Auf ein Blech legen mit Eigelb bestreichen.
Mit dem Beutel zudecken und 30 Min. gehen lassen
Backen bei 220°C ca. 5 Min. dann Hitze auf 190°C zurückschalten und die Hörnchen goldbraun fertig backen.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Brötchentante » Di 2. Nov 2010, 17:11

@ Katinka
:lol: :lol: :lol: Danke
auch heute lese und wirke ich ( naja nicht wirklich,man ist ja geläutert) noch gerne im CK,als Geist :lol: :lol: :lol:
so hatte ich gestern dieses Rezept ebenfalls gefunden und schon abgespeichert.

Heidi, die II. hat geschrieben:Dankeschön schon mal für die ganze Arbeit mit dem "Eintippseln". :D

ich hoffe für Katinka,dass sie das Ganze aus der Quelle nur abkopiert und hier als Text eingefügt :lol:
und nicht alles abgeschrieben hat,liebe Heidi ;)
LG
Brötchentante
Zuletzt geändert von Gast am Sa 27. Nov 2010, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zusammenfassung / Zitatvereinfachung
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Katinka » Di 2. Nov 2010, 17:41

RICHTISCH!! Kopiert. Für eventelle Tippfehler bin ich auch nicht zuständig 8-) :lol: Croissant habe ich schon verbessert :lol: :lol:

Na bitte, hätte noch ein paar mehr. Wenn die "Dinger" nur nicht so fett wären, hätte ich sie schon längst gemacht :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Brötchentante » Di 2. Nov 2010, 18:45

Katinka hat geschrieben: Wenn die "Dinger" nur nicht so fett wären, hätte ich sie schon längst gemacht :mrgreen:

sie sind nicht nur sehr fettig,sie sind auch noch sehr arbeitsintensiv,sie sind voller Kalorien ,mit Schokolade drin schmecken sie geradezu unanständig
dennoch
ISCH LIEBE sie....besonders mit Rotwein :lol: :lol: :lol: :lol:
Zuletzt geändert von Gast am Sa 27. Nov 2010, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat angepasst
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Katinka » Di 2. Nov 2010, 21:21

Lieben würde ich sie auch, deshalb lieber nicht machenBild
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: süße Hörnchen

Beitragvon Brötchentante » Di 2. Nov 2010, 21:46

Ist die Figur erst ruiniert,isst es sich ganz ungeniert....
Fett glättet Falten
keine Falten macht jünger :lol: :lol: :lol:
LG
Brötchentante
Zuletzt geändert von Gast am Mi 1. Dez 2010, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat entfernt, wortwörtliche Wdhlg. vorhergehender Eintrag
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort



Ähnliche Beiträge

Hörnchen aus der Gefriertruhe
Forum: mit langer kalter Führung
Autor: BeatePr
Antworten: 3
Hilfe, meine süßen Hörnchen ertrinken....
Forum: Süße Ecke
Autor: Brötchentante
Antworten: 21
Joghurt-Hörnchen
Forum: mit Hefe
Autor: Ebbi
Antworten: 3
Käsebrötchen und Käse-Schinken-Hörnchen
Forum: mit Hefe
Autor: eve
Antworten: 1

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Süße Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz