Go to footer

Schokoladen-Brezeln

Hier könnt Ihr über süße Backwaren diskutieren!

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Schokoladen-Brezeln

Beitragvon Brotstern » So 8. Nov 2015, 22:33

Schokoladen-Brezeln (ergibt knapp 2 Bleche)
Quelle: Rezept von uraltem Dr.-Oetker-Backpulvertütchen, ca. 1960/62

Bild

Zutaten:
250 g Mehl
25 g Kakao
2 gestrich. Teel.Backpulver
150 g Zucker
60 g Butter
1 Pä. Vanillezucker
6 Essl. Milch

Rasch einen Knetteig bereiten, Teigportionen von ca. 12 g (etwa walnussgroß) abteilen, zu etwa 20 cm langen Strängen rollen, Brezeln formen, die Oberseite in Kristallzucker drücken.
10 Minuten bei etwa 200 °C backen.

Die Brezeln sind sehr knusprig, wer sie lieber mürbe mag, sollte sie mit einem Apfel in eine dichtschließende Blechdose geben.
Zuletzt geändert von Brotstern am Sa 14. Nov 2015, 12:00, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Eintrag in Rezept-Index "Weihnachtsbäckerei"
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Schokoladen-Brezeln

Beitragvon sonne » Mo 9. Nov 2015, 07:39

Linda, :del

das ging jetzt schnell ,vielen Dank :kh
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 10:23
Wohnort: NRW


Re: Schokoladen-Brezeln

Beitragvon Killian » Sa 14. Nov 2015, 10:50

zur Weinachtszeit bestimmt auch mit etwas Lebkuchengewürz sehr lecker !
Killian
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 10:37


Re: Schokoladen-Brezeln

Beitragvon Lulu » Sa 14. Nov 2015, 21:30

Linda, ich habe heute Dein Brezel-Rezept probiert. Sie sind sehr lecker. Aber dazu noch eine Frage:
60 gr. Butter.... ist das richtig? Mit der Menge Fett und Milch ist der Teig bei mir noch nicht mal für Streuselteig tauglich gewesen.Beim Mehl habe ich mich nicht vermessen.
Ich habe also noch einmal 60 gr. Butter und 2 EL Milch dazugegeben.... dann passte es! :katinka

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Schokoladen-Brezeln

Beitragvon Brotstern » So 15. Nov 2015, 14:38

Lulu, das Rezept ist korrekt! :top

Das Oetker-Backpulvertüten-Rezept stammt aus den Jahren 1960/62.
Die heutigen modernen Esslöffel haben eine flachere Mulde als früher, da kann man bei Bedarf evtl. 1 -2 Esslöffel Milch zusätzlich zugeben. Bei mehr Butter könnten sie evtl. etwas breitlaufen.

Wie sind deine Brezelchen denn geworden?
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Schokoladen-Brezeln

Beitragvon Lulu » So 15. Nov 2015, 20:24

Ok Linda. Nun Esslöffel ist nicht gleich Esslöffel... und Mehl vom anderen Hersteller = andere Flüssigkeitsaufnahme.
Ja, die Kekse sind breit gelaufen. :lala Es stört mich aber gar nicht. Ich war auch viel zu nervös, um
Brezeln zu formen.... so wurde einfach die Menge abgewogen, zu Kugeln geformt ... und dann plattgedrückt :mrgreen:
Nichts desto Trotz.... die Kekse sind wirklich eine Empfehlung wert :top :tc

Danke fürs Rezept!

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Schokoladen-Brezeln

Beitragvon christel2014 » So 15. Nov 2015, 21:59

Das ist ja Nostalgie pur. Die hat meine Mutter immer zu Weihnachten gebacken. Den Teig hat sie am Vortag gemacht und über Nacht ruhen lassen. Danke, für das Rezept. Ob sie immer noch so gut schmecken wie damals?
christel2014
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 11:15



Ähnliche Beiträge

Brezeln schlingen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Pfannen-Meister
Antworten: 2
Trilogie der Schokoladen
Forum: Süße Ecke
Autor: Camiwitt
Antworten: 26
Russische Brezeln
Forum: Süße Ecke
Autor: Knusperhexe
Antworten: 12
Schokoladen Scones
Forum: Süße Ecke
Autor: BeatePr
Antworten: 4
Pudding-Brezeln / Teilchen
Forum: Süße Ecke
Autor: Memima
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Süße Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz