Go to footer

Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Hier könnt Ihr über süße Backwaren diskutieren!

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon zippel » Do 18. Nov 2010, 20:17

Ich möchte ja ein Lebkuchenhaus backen. Im Rezept steht Pottasche. Kann man das auch ersetzen?

Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen Pottasche, Natron und Hirschhornsalz? Gibt es vielleicht so etwas wie "Richtlinien" zur Dosierung?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon guenter » Do 18. Nov 2010, 21:02

Natron wird kaum noch verwendet, da es die Backwaren zu sehr austrocknet.

Backpulver (Bestandteile: Natron, Säure und Stärke), Hirschhornsalz und Pottasche bezeichnet man als chemische Lockerungsmittel.

Backpulver:
Wirkung: Durch die Feuchtigkeit in der Masse findet eine Kohlenstoffdioxidbildung statt. Die volle Triebwirkung setzt im Ofen ein.
Verwendung: Für fett- und zuckerreiche Massen und Teige (z. B.: Schwere Sandmasse, Spekulatius, Donuts)
Verarbeitung: Wird zum Mehl zugegeben und mit diesem gesiebt. Teige mit Backpulver sollen sofort in den Ofen geschoben werden.
Die Mengenangaben auf der Rezeptur für Backpulver sollten eingehalten werden, da sowohl zuviel wie auch zuwenig
zu Gebäckfehlern führt.

Hirschhornsalz:
Wirkung: Zerfällt durch die Hitze im Backofen in 3 Gase: Ammoniak, Kohlenstoffdioxid (das eigentliche Lockerungsmittel) und Wasserdampf.
Hirschhornsalz lockert die Gebäcke großporig.
Verwendung: Hirschhornsalz sollte nur für trockene (wasserarme) Flachgebäcke verwendet werden (z. B.: Lebkuchen, Kekse). Das unangenehm
stechend riechende und schmeckende Ammoniak kann aus den flachen Gebäcken entweichen.
Verarbeitung: Hirschhornsalz wird in etwas Wasser, Milch oder Eiklar aufgelöst und verarbeitet, damit es sich im Teig gleichmäßig verteilen
kann. Es hat eine starke Triebwirkung, weshalb man sich an die Rezeptangaben halten sollte.

Pottasche:
Wirkung: Durch die Backhitze erfolgt eine leichte Kohlenstoffdioxidbildung im Teig.
Verwendung: Vorwiegend in Lagerteigen für Braune Lebkuchen. Während der langen Lagerungszeit (Wochen bis Monate) bilden sich
Milch- und Essigsäure, die mit der Säure des Honigs für die Triebwirkung ausreichen. Pottasche wird bei Lebkuchen
zusammen mit Hirschhornsalz verarbeitet. Durch die Pottasche entstehen breite, flache Poren. Hirschhornsalz lockert
großporig nach oben. Lebkuchen bleiben so auch länger weich.
Verarbeitung: Wie Hirschhornsalz. Bei kombinierter Verwendung mit Hirschhornsalz werden Pottasche und Hirschhornsalz getrennt
voneinander aufgelöst und auch einzeln in den Lebkuchenteig gegeben und darin nacheinander vermischt, da sie bei
gleichzeitiger Verarbeitung miteinander reagieren und ihre Triebkraft verlieren würden.

Liebe Grüße, Günter.
guenter
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 19:23


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Little Muffin » Do 18. Nov 2010, 21:41

Das mit der Verwendung von Pottasche und Hirschhornsalz würd mich jetzt auch interessieren. Habe noch im Hinterkopf meine Mutter, die immer meint nie zusammen und das Rezept meiner Oma, das keiner hat :twisted: , die beides im Rezept hatte. Das ist das einzige an das ich mich erinnere, auch wenn mir alle was anderes erzählen. (also die Verwendung von beidem im Teig)

Liebe Grüße,
Daniela
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Lenta » Do 18. Nov 2010, 21:42

Heidi, Daniela, schaut mal in Guenters Beitrag ---->Pottasche wird bei Lebkuchen
zusammen mit Hirschhornsalz verarbeitet. Durch die Pottasche entstehen breite, flache Poren. Hirschhornsalz lockert
großporig nach oben. Lebkuchen bleiben so auch länger weich.<-------

Ansonsten sehr informativer Beitrag Guenter!

Kriegt man Pottasche und Hirschhornsalz heutzutage noch problemlos? In der Apotheke, oder?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Little Muffin » Do 18. Nov 2010, 21:52

Ja ich meinte ja auch das Lebkuchenrezept von meiner Oma. Nur das der recht dünne Kekse ergab, die auch schön knackig also hart waren. Leider ist mir der Geschmack jetzt 15 Jahre nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Ich habe jetzt zwar eins, dass ähnlich ist aber es fehlt was. Vielleicht sollte ich da dann doch mal beides reinschmeißen. Zur Zeit ist nur Pottasche drin, aber da muß man aufpassen weil gerade die bei längerer Lagerzeit des Teiges so einen "fiesen" Beigeschmack gibt, den ich nicht mag. Der gehört da auch nicht rein. Wenn ich mich so an die Kekse erinnere...

Hirschhornsalz und Pottasche bekommt man vorallem jetzt um die Weihnachtszeit in gut sortierten Supermärkten und sonst eigentlich auch.

Liebe Grüße
Daniela
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Lenta » Do 18. Nov 2010, 22:07

Heidi, die II. hat geschrieben:Nein Lenta so meinte ich das nicht - es gibt Rezepte, die ohne den anderen Teil auskommen, also nur Pottasche oder nur Hirschhornsalz - auch für Lebkuchen - aber WANN und warum nimmt man dann Beide??? Das verstehe ich nicht wirklich auseinanderzuhalten! :roll: :roll: :roll:

Ergänzung: und Pottasche und Hirschhornsalz stehen meist in jedem Discounter im Gewürzregal - oder man fragt den Apotheker seines Vertrauens… ;)
Ah, verstehe! Gebe offen zu, habe keine Ahnung.

Zur Ergänzung: Ich wohne in Italien, da mustert mich der Apotheker schon immer wie einen vermeintlichen Bombenbauer wenn ich Zitronensäure bestelle :(
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Lenta » Do 18. Nov 2010, 23:05

Datt ist nicht witzig! :evil:

big_haue








Ok, ist doch witzig big_rofl1 big_rofl1


big_sonnen
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon zippel » Do 18. Nov 2010, 23:44

Erst einmal ganz herzlichen Dank Euch allen für die tollen Erklärungen! big_herz

Ich denke, ich werde dann wohl doch noch einmal Pottasche besorgen. Bei edeka habe ich es nicht bekommen, aber es gibt noch genug andere Supermärkte hier. Leider habe ich hier im Moment immer ein krankes Kind, so dass ich nicht so wirklich raus komme. Aber das kann ja nur besser werden :roll: .
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Little Muffin » Fr 19. Nov 2010, 09:30

zippel hat geschrieben: Bei edeka habe ich es nicht bekommen, aber es gibt noch genug andere Supermärkte hier.
Das wundert mich aber gerade Edeka hat das. Ist meist im Tütchen im Gewürzregal, da wo sie auch Lorberblätter, Zimtstangen etc haben. Bei uns ists meistens unten. Oder zur Zeit bei den Backwaren, zur Weihnachtszeit steht immer ein gesondertes Weihnachtsbackregal rum.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon zippel » Fr 19. Nov 2010, 13:08

Genau bei dem Weihnachtsgewürzeregal habe ich nur Hirschhornsalz gefunden. Vielleicht war es auch schon ausverkauft? Aber unser Edeka hat auch nicht das Spätzle oder Nudelmehl von Aurora. Vielleicht läuft es hier im Norden nicht? Ich werde Pottasche noch finden...
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon zippel » Sa 20. Nov 2010, 00:33

Ich habe mich noch einmal im Netz umgesehen. Dank dieses Links habe ich nun auch den Unterschied in der Verwendung von Pottasche und Hirschhornsalz verstanden. Pottasche hat eine Triebwirkung zur Seite, so dass der Teig eher verläuft, Hirschhornsalz hingegen hat eine Triebkraft nach oben. Also werde ich mich auf jeden Fall an das Rezept halten und nur Pottasche verwenden. Allerdings werde ich es wohl in der Apotheke versuchen müssen... :x In sämtlichen Supermärkten habe ich es bisher nicht mehr gefunden. Entweder ist es schon ausverkauft oder es ist gerade nicht gefragt genug...

Egal, irgendwann kommen wir noch zu dem Lebkuchenhaus...
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Krümel » Sa 20. Nov 2010, 02:08

hallo Ihr Lieben :D
Habe auch ein Rezept mit Pottasche :!:
schon sehr alt aaaber doch immer wieder zu Genießen. big_essen
Ich denke das Ihr dieses rezept kennt, aber wenn Ihr möchtet big_gruebel
Bis dann
Krümel big_good night
Gebe dem Leben nicht die Jahre,sondern schenke Deinen Jahren das Leben !
Benutzeravatar
Krümel
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 21:48
Wohnort: NRW 58097


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Little Muffin » Sa 20. Nov 2010, 10:53

zippel hat geschrieben:In sämtlichen Supermärkten habe ich es bisher nicht mehr gefunden. Entweder ist es schon ausverkauft oder es ist gerade nicht gefragt genug...

Egal, irgendwann kommen wir noch zu dem Lebkuchenhaus...
Schau mal bei dem normalen Gewürzregal! Bei uns liegen sie eigentich auch das ganze Jahr immer nur da. Bevor der Edeka bei uns in ein riesen Center gewandelt ist, hatte er die Gewürze auch immer da. Also bei den Lorberblättern und dem Sternanis und so, eben da wo im normalen Gewürzregal diese Tütchen haben. Nicht diese Plastikteile sondern so platte bedruckte. Oder Frag einfach mal nach. Vielleicht bekommen sie die Lieferung erst noch. Tengelmann hatte auch so ein Problem vor 2 Jahren hier.

Danke für den Hinweis mit der Verwendung beider. Ich habe jetzt auch auf die Tütchen geschaut und es steht auch drauf....Nunja, dann kann ich nächsts Weihnachten ja an Omas Rezept noch was bastel.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Krümel » Sa 20. Nov 2010, 19:48

Hallo
Ich habe die Pottasche im kaufpark bekommen, kann sein das man es auch im Netto kriegt
LG krümel
Gebe dem Leben nicht die Jahre,sondern schenke Deinen Jahren das Leben !
Benutzeravatar
Krümel
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 21:48
Wohnort: NRW 58097


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon zippel » Sa 20. Nov 2010, 20:38

Ich war heute in zwei Apotheken um Pottasche und Rosenwasser zu bekommen. Leider erfolglos :(

Bei Kaufland wurde ich dann allerdings fündig. Viel hatten die aber auch nicht mehr... Beim türkischen Supermarkt gab es Rosenwasser.

Der Lebkuchenteig liegt schon im Kühlschrank und die erste Fuhre Kekse ist auch fertig :lol:
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Krümel » Di 23. Nov 2010, 01:33

hallo Martina :D
Wollte in der letzten Woche mit viel Elan die ersten Weihnachts-Plätzchen backen aber mich hat es umgehauen big_cry AAAber es geht wieder einigermaßen.ich möchte von Dir wissen was Du für Plätzchen gebacken hast, :?: ich habe zwar schöne alte Rezepte aber wenn Du etwa, nicht so Umständliche Rezepte hast würde ich sie gern wissen wollen.big_blume Bis dann ist das Möglich :?:
Wünsche Dir noch viel Spaß beim backen big_grins
LG Krümel
Gebe dem Leben nicht die Jahre,sondern schenke Deinen Jahren das Leben !
Benutzeravatar
Krümel
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 21:48
Wohnort: NRW 58097


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Lenta » Do 9. Dez 2010, 23:05

Krümel, du schreibst Martina wohl besser eine PN, offensichtlich schaut sie hier nicht mehr rein ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon ixi » Do 9. Dez 2010, 23:15

Vor ein paar Tagen habe ich in einer Sendung gehört, dass Hirschhornsalz die Bildung von Acrylamid fördern soll.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon zippel » Do 9. Dez 2010, 23:44

Lenta hat geschrieben:Krümel, du schreibst Martina wohl besser eine PN, offensichtlich schaut sie hier nicht mehr rein ;)


Lenta, doch ich bin noch hier. Allerdings sind inzwischen nicht nur die Kinder krank, sondern auch mein Mann und ich. Nach dem Magen-Darm-Infekt habe ich jetzt eine dicke Erkältung. Egal, das geht wieder weg. Zudem bin ich leider auch sehr beschäftigt mit den Kindern und dem Haushalt. Aber ich versuche, möglichst mitzulesen.

Krümel hat geschrieben:hallo Martina :D
Wollte in der letzten Woche mit viel Elan die ersten Weihnachts-Plätzchen backen aber mich hat es umgehauen big_cry AAAber es geht wieder einigermaßen.ich möchte von Dir wissen was Du für Plätzchen gebacken hast, :?: ich habe zwar schöne alte Rezepte aber wenn Du etwa, nicht so Umständliche Rezepte hast würde ich sie gern wissen wollen.big_blume Bis dann ist das Möglich :?:
Wünsche Dir noch viel Spaß beim backen big_grins
LG Krümel


Krümel, Deinen Eintrag habe ich leider überlesen. Tut mir leid!! Ich habe diese Sandnüsse gebacken. Und normale Vanillekipferl aus dem Dr. Oetker Backbuch sowie ganz einfache Kokosmakronen (die liebt meine Große). Der Lebkuchenteig liegt leider immer noch im Kühlschrank :oops: Ich befürchte, den kann ich wegschmeißen :(
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Pottasche, Natron, Hirschhornsalz??

Beitragvon Lenta » Fr 10. Dez 2010, 23:43

Achdujeh, das hört ja gar nimmer auf bei euch, was? Werdet bald wieder gesund!

Alles Liebe
Lenta
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10369
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse



Ähnliche Beiträge

Amerikaner mit Hirschhornsalz
Forum: Süße Ecke
Autor: Little Muffin
Antworten: 44
Hirschhornsalz/Natron - Mengenverhältnis
Forum: Anfängerfragen
Autor: imo76
Antworten: 2
Backpulver und Natron muss das sein
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dagmar
Antworten: 21

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Süße Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz