Go to footer

Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Hier könnt Ihr über süße Backwaren diskutieren!

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Ebbi » Mi 11. Jul 2012, 20:42

so, jetzt aber das versprochene Rezept. Ich wünsche fröhliches Nachbacken :hx und kein Gejammer dass das an den Hüften festwächst :lala

Amboss zur Info: Rezept in Rezeptindex eingetragen

Ebbis Kirsch-Käsekuchen

für eine Springform 28 cm, nicht erschrecken die wird randvoll!

Zutaten:

Mürbteig:
138 g Zucker
138 g Butter
220 g Mehl
1 Ei
1/2 gestr. Teel. Backpulver

Quarkmasse:
4 Eier
125 g zerlassene Butter
180 g Zucker
2 P. Vanillepuddingpulver
500 g Quark 40%
500 g Quark 20%
200 g Sahne
400 g Milch 3,5%

beim letzten mal habe ich vergessen die Sahne in die Käsemasse zu tun. Ich muss sagen dass der Kuchen dadurch noch viel lockerer wird. Werde ich jetzt immer weglassen :kk

1 Glas Sauerkirschen, Abtropfgewicht 370 g, Saft auffangen

Kirschspiegel:
250 g Kirschsaft von den Sauerkirschen
1 geh. Essl Zucker
1 P. Tortenguss rot


Zubereitung:
Ich backe den Kuchen immer am Vorabend, lasse ihn komplett im Backofen auskühlen. Am nächsten Morgen kommt der Kirschspiegel drauf, danach wandert er noch für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

In den Boden der Springform ein Backpapier einspannen, Rand fetten aber nur ca. 2 cm hoch. Bei einer antihaftbeschichteten Form den Rand gar nicht fetten.

Alle Zutaten vom Mürbteig verkneten und in die Form drücken, den Rand 1-2 cm hochdrücken. Das ganze 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kirschen abgießen, den Saft auffangen. 250 g davon bis zum nächsten Tag kühl stellen.

Für die Quarkmasse die Eier trennen. Das Eiweiß halb steif schlagen. Eigelb, Zucker, Butter und Vanillepuddingpulver schaumig schlagen, zuerst die Sahne, dann den Quark unterrühren. Jetzt die Hälfte der Milch unterrühren, dann den Eischnee unterheben. Von Hand die restliche Milch mit dem Schneebesen unterrühren. Die Kirschen auf dem Mürbteigboden verteilen und die Quarkmasse in die Form füllen.
Bei 170°C O/U-Hitze 70 Minuten backen. Ofentüre leicht öffnen und den Kuchen über Nacht auskühlen lassen.

Fruchtspiegel herstellen
Tortenguss und Zucker mit etwas Saft anrühren, mit dem restlichen Saft vermischen und unter rühren zum Kochen bringen. Auf den Kuchen gießen und unter schwenken verteilen.

Den Kuchen vor dem Verzehr noch für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Bild
Zuletzt geändert von Ebbi am So 5. Aug 2012, 16:18, insgesamt 3-mal geändert.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon _xmas » Mi 11. Jul 2012, 20:45

:top :top :top Ab heute bist Du meine 3-Sterne-Ebbi :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11429
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Amboss » Mi 11. Jul 2012, 21:04

Hi Ebbi,

nachdem der Mandarinen-Käsekuchen schon so lecker war, steht dieser nun auch auf meiner Liste, und ich ernenne dich jetzt zur

KÄSEKUCHEN-QUEEN

Ich habe dein Rezept auch schon in den Index eingegeben - so kann es nicht mehr verloren gehen.

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon _xmas » Mi 11. Jul 2012, 21:25

Sie ist die KÄSEKUCHEN-QUEEN, jepp :ma
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11429
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Ebbi » Mi 11. Jul 2012, 21:37

:p :p wenn ihr meint,
den tollen Titel hätt ich jetzt aber schon gerne unter meinen Namen stehen haben :cry
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon _xmas » Mi 11. Jul 2012, 21:44

den tollen Titel hätt ich jetzt aber schon gerne unter meinen Namen stehen haben :cry

Finde ich gut, macht das mal, Ihr Admins und Mods: Ebbi, Queen of Käsekuchen :cha
oder ausländisch eleganter ... of Cheese-Cake :kl
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11429
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Ebbi » Mi 11. Jul 2012, 22:10

mir gefällt Käsekuchen besser :st
bitte bitte liebe Admins... :kh :amb
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Tosca » Do 12. Jul 2012, 11:06

yeep Ebbi, ich roll den roten Teppich aus........ :tc
Tosca
 


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Lenta » Do 12. Jul 2012, 14:12

_xmas hat geschrieben:
den tollen Titel hätt ich jetzt aber schon gerne unter meinen Namen stehen haben :cry

Finde ich gut, macht das mal, Ihr Admins und Mods: Ebbi, Queen of Käsekuchen :cha
oder ausländisch eleganter ... of Cheese-Cake :kl


Nix MOD, da muss ein Admin her ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Goldy » Do 12. Jul 2012, 17:39

Ebbi der sieht aber lecker aus :kh :hu :kh
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon hansigü » Do 12. Jul 2012, 17:56

O ja, ich kann mich Goldy nur anschließen, sieht sehr sehr lecker aus, schade dass ich jetzt die Zutaten nicht im Haus habe, sonst würde ich gleich loslegen!
Danke fürs Rezept, Du Queen of Käskuchen :top :kh
Wünsche schon mal viel Spass in Venedig!
Lieben
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7512
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Maja » Do 12. Jul 2012, 18:05

Queen Of Cheese Cake, der sieht hinreißend lecker aus.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Werner33 » Do 12. Jul 2012, 20:34

Hallo Ebbi,

dein Kirsch-Käsekuchen hat mich seit gestern so angelacht, das ich den jetzt nachbaue :hx

nur in 1/2 Menge da ich nur 2x250 g Quark im Haus habe.

Werde nach Fertigstellung Bericht erstatten :l

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Werner33 » Fr 13. Jul 2012, 08:38

Hallo,
mein Nachbau vom Kirsch-Käsekuchen.
Bild

Hat alles ganz prima funktioniert :hx
Geschmack entspricht ganz den Erwartungen :katinka :top
Jedoch ist er mir beim backen an der Oberseite zweimal eingerissen :tip :?
werde beim nächsten mal versuchen dies durch meine bewährte Zweischichtmethode zu umgehen.

Nochmals besten Dank für das Rezept an die Queen of Käsekuchen :tL
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: So 26. Jun 2011, 23:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon babsie » Fr 13. Jul 2012, 12:37

@ Ebbi

darfs ichs wagen Majestät etwas zu fragen?

Hast Du schon mal den Mürbteigboden "blind" vorgebacken bzw. angebacken? Mache ich immer, wenn der Kuchen länger als einen Tag halten soll. Durch dieses Alleinbacken (mit Papier und Erbsen/Bohnen darauf) erhält der Mürbteil oben und unten eine trockene Haut, die dafür sorgt, daß die ganze Mürbeteigschicht röscher wird. Im Bild schön zu sehen daß man es nie schafft den Mürbteig so zu backen wie er am besten schmeckt (trocken und knusprig), er ist in der Mitte noch nicht so knusprig. Dabei darf der Mürbteig natürlich nicht fertig gebacken werden, sonst wird er innerhalb der folgenden Backzeit mit der Quarkmasse zu braun. Anbacken für 10-12 min reicht völlig.
babsie
 
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:20


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Little Muffin » Fr 13. Jul 2012, 12:45

Queen of Käsekuchen, klingt irgendwie holprig, Käsekuchen-Queen find ich persönlich besser. :l Und Cheesecakes macht sie ja nicht, wie ich des letztens lernen durfte weden Cheesecakes aus Frischkäse hergestellt.

Danke für's Rezept. Nachgebacken wird im August wenn ich wieder hier bin.

Im Bild schön zu sehen daß man es nie schafft den Mürbteig so zu backen wie er am besten schmeckt (trocken und knusprig)


Nö, wir mögen ihn saftig am liebsten. Und am besten finde ich denn diese kleine Schicht, zwischen Käsemasse und Boden. Und der Boden überlebt so auch mehrere Tage ohne, dass er durchweicht oder so.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Lenta » Fr 13. Jul 2012, 13:15

Also ich weiss ja nicht ob das nur die Schwaben so sehen, aber der Käskuchenboden darf doch nicht knusprig sein ;)
Allerdings kann man das ja durch das von babsie erwähnte blindbacken steuern :del
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon Little Muffin » Fr 13. Jul 2012, 15:52

Meine Mutter hat das früher auch immer gemacht, mit Erbsen blindgebacken.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon _xmas » Fr 13. Jul 2012, 17:32

Es hat was, wenn der Mürbeteig auch einem solchen entspricht und nicht schon am 2. Tag eine etwas breiige hellgraue Konsistenz annimmt. Da möchte ich Babsie gerne beipflichten. Der Boden darf nicht "eins werden" mit der Quarkmasse.
Hat dann auch eine ganz andere Qualität beim Verzehr.
Deshalb würde ich auch ein paar Min. vorbacken.
Aber jeder, wie er's mag. :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11429
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ebbis Kirsch-Käsekuchen

Beitragvon babsie » Fr 13. Jul 2012, 17:40

sehe ich auch so, die Geschmäcker sind durchaus verschieden

ein richtiger Konditor legt allerdings gesteigerten Wert auf knusprig angebackenen Mürbteigscheiben, sie sind die Krönung als Unterlage von Torten (einmal leichter zu reichen oder auf dem Transportkarton zu positionieren (weil der Boden fester ist), aber auch vom Mundgefühl her gibt es ein Unterschied). Wir kennen das aus einigen Bäckereien wo jede Menge flacher Formen mit eingearbeiteten ungebackenen Mürbteig standen, die wurden einfach in den aufgerollten Teig gedrückt und so belegt, haben nur einen ganz kleinen Rand (wie eine Pizzaform für die Faulen). Dann werden sie schnell hintereinander gebacken und stehen für alle Tortenrezepte als Boden zur Verfügung, und sowas hält sich auch recht lange im Vorrat. Durch den Belag obenauf weicht dann der Mürbteig geringfügig an und bricht nicht beim schneiden in Tortenstücke.
babsie
 
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:20

Nächste


Ähnliche Beiträge

Baileys Käsekuchen-Mousse
Forum: Süße Ecke
Autor: Irish Pie
Antworten: 4
Pia´s Käsekuchen
Forum: Süße Ecke
Autor: epona
Antworten: 7
Schottischer Käsekuchen
Forum: Süße Ecke
Autor: epona
Antworten: 6
Käsekuchen vom Blech
Forum: Süße Ecke
Autor: Oma Jassy
Antworten: 10
Brownie-Käsekuchen und Blaubeeren
Forum: Süße Ecke
Autor: Camiwitt
Antworten: 4

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Süße Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz