Go to footer

Bienenstich nach Mutters Rezept

Hier könnt Ihr über süße Backwaren diskutieren!

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Bienenstich nach Mutters Rezept

Beitragvon mogelpackung » Mi 7. Mai 2014, 09:35

wow tolles Rezept vielen Dank. Das Rezept wird auf alle Fälle auch von mir probiert.
mogelpackung
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 13:32


Re: Bienenstich nach Mutters Rezept

Beitragvon EvaM » Do 8. Mai 2014, 20:44

Sag mal, lieber Hansi, welchen Hefeteig bäckst Du denn dazu? :)
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Bienenstich nach Mutters Rezept

Beitragvon hansigü » Do 8. Mai 2014, 20:59

Oh Eva, ich glaub ich habe hier einfach eins aus dem Forum genommen, das weiß ich gar nicht mehr genau. Da ich nicht der große Kuchenbäcker bin, habe ich auch kein "eigenes"Hefeteigrezept.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Bienenstich nach Mutters Rezept

Beitragvon mogelpackung » Di 13. Mai 2014, 07:51

Dein Bienenstich schaut ja super lecker aus. Ich werde dein Rezept demnächst gleich mal testen :).
Vor 2 Wochen hab ich auch einen Bienenstich gemacht laut dieser Rezeptanleitung: http://www.kochrezepte.at/bienenstich-rezept-138. War auch sehr lecker.
mogelpackung
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 13:32


Re: Bienenstich nach Mutters Rezept

Beitragvon hansigü » Sa 15. Nov 2014, 13:42

Nun hat es doch so lange gedauert bis ich dieses leckere Rezept meiner lieben Mutter, die leider im Sommer verstorben ist, wieder gebacken habe. Also ein bischen Erinnerung an sie, da wir ja gerade in der Zeit des Erinnerns an die Verstorbenen sind!
Ich habe den Verbesserungsvorschlag von Barbara berücksichtigt und die Masse vor dem Unterheben der Kokosraspeln mit den Mixstab aufgeschlagen. Bin gespannt wie sich das auswirkt. Er ist gerade im Ofen und wir müssen dann gleich mal weg. Bild kommt dann vielleicht später!
Es riecht schon mal sau lecker .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Bienenstich nach Mutters Rezept

Beitragvon Brotstern » Sa 15. Nov 2014, 15:23

Hallo Hansi,

der Kuchen ist ja sowas von gut, da ist es schon toll, dass er nicht in Vergessenheit gerät - es kommen ja auch immer neue Mitglieder und -innen :XD dazu, die nicht ständig unseren Rezeptefundus durchforsten.

Stellst du noch ein Foto von deinem "Machwerk" ein...?
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Backen nach altem Rezept
Forum: Tutorien
Autor: radlerin
Antworten: 1
Mohnschnecken nach dem Rezept Einer für Alle
Forum: Süße Ecke
Autor: Anonymous
Antworten: 20
Rezept erstellen nach "Eckdaten" oder Bäckerprozente
Forum: Anfängerfragen
Autor: Andreas2233
Antworten: 5
Nach Rezept,Brot ist dunkel geworden,welche Faktoren ändern?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Anonymous
Antworten: 12
Franzbrötchen nach dem Rezept Einer für Alle
Forum: Süße Ecke
Autor: Anonymous
Antworten: 13

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Süße Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz