Go to footer

Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Hier könnt Ihr über süße Backwaren diskutieren!

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon moni-ffm » Fr 28. Sep 2012, 18:14

Amboss zur Info: Rezept in Rezeptindex eingetragen

Ich habe unvorsichtigerweise meine Familie gefragt, was ich für Kuchen zum Wochenende backen soll. Antworten: mit Äpfeln, auch mit Quark, selbstverständlich mit Streuseln und mit Mürbteig bzw. Streuseln als Boden. Also so was wie ne eierlegende Wollmilchsau in Kuchenform!?!

Meine Suche im Netz hat mir kein Rezept geliefert, das mich spontan anmachte: zu viel Eier (12!), zu langweilig, zu süß (Mengen Karamell, den man nicht weglassen konnte). Habt Ihr ein Rezept in Eurem Fundus? Die Queen der Käsekuchen vielleicht?

Danke für Eure Ideen und Hilfe!

Hier kommt das Rezept:

Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Apfelfüllung

5 große Äpfel
150 ml Weisswein
1 Zimtstange
1 Nelke
1 TL Honig

Weißwein mit Zimtstange, Nelke und Honig zum Kochen bringen. Währenddessen Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Apfelspalten in den Weißwein einlegen und Herd ausschalten. Apfelspalten bis zur Verwendung im Weißwein ziehen lassen, nach einigen Minuten umwenden. (Bitte keinen Boskoop verwenden, weil die Spalten zu schnell zerfallen.)

Streusel

375 g Mehl
150 g Zucker
1 Eigelb
180 g Butter
1Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Abrieb einer Zitrone

Aus den Zutaten Streusel bereiten. Eine Springform (26 cm) ausfetten und 2/3 der Streusel auf den Boden drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 – 190 Grad 15 Minuten vorbacken.

Quarkfüllung

100 g Butter
175 g Zucker
500 g Quark
150 g Schmand oder Saure Sahne
2 Eier
½ Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Päckchen Vanillezucker

Butter und Zucker schaumig rühren. Eigelb zugeben und unterrühren. Buttermasse gut mit Quark, Schmand, Puddingpulver und Vanillezucker vermischen. Eiweiß (plus dem Eiweiß von den Streuseln) mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse ziehen.

Äpfel auf dem vorgebackenen Streuselboden verteilen. Die Quarkmasse darauf geben und verstreichen. Die restlichen Streusel darauf verteilen.

Kuchen bei 180 Grad ca. 55 – 60 Minuten backen. Im ausgeschalteten Backofen ca. 1 Stunde auskühlen lassen.

Der Wochenend-Kuchen ist schon alle, deshalb kann ich leider kein Stück mehr anbieten! :(

Bild
Bild


LG und schönes Wochenende
Monika
Zuletzt geändert von Amboss am So 21. Okt 2012, 09:45, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Im Rezeptindex eingetragen.
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon epona » Fr 28. Sep 2012, 19:43

Oh, ich sage mal in meinem jugendlichen Leichtsinn, Du kannst das Rezept von Ebbi nehmen.

Da tauschst Du einfach die Kirschen mit den Äpfeln aus.

Aber vorher sie Äpffel in der Pfanne andünsten sonst beliben sie hart und dann schmeckt alles nicht.

Andünsten in etwas Butter und dann mit etwas Zucker bestreuen und karamellisieren lassen.

Versuchs einfach.

Viel Glück
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 836
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:38
Wohnort: Hamburg


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon _xmas » Fr 28. Sep 2012, 21:09

Ich würde den hier nehmen und etwas mit den Zutaten/Belägen "spielen".
Bei mir findet das Rezept spätestens am Sonntag seine Verwendung. Hab' bei meiner Cousine den Apfelbaum geplündert... :ich weiß nichts :p
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon calimera » Fr 28. Sep 2012, 21:40

Hallo Moni,

versuch mal dieses Rezept. http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2011/05/nachgebacken-rhabarber-k%C3%A4se-streuselkuchen-nach-dagmar.html
Das Rezept ist der Hammer und schmeckt bestimmt auch mit Äpfeln. :idea: Das muss ich übrigens mal auch probieren. Jetzt ist ja Apfelzeit :kl
Ich habe schon so viele Komplimente für diesen Kuchen bekommen...
Der ist sowas von Lecker... :katinka .dst
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon Brötchentante » Fr 28. Sep 2012, 22:23

LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon moni-ffm » Sa 29. Sep 2012, 22:29

Erst mal ganz lieben Dank an alle Tipp-Geberinnen! Der Kuchen hat mich den größten Teil des Tages auf Trab gehalten...

Zuerst habe ich die Version nach dem von Calimera eingestellten Link gebacken. Fazit: die Geschmäcker sind unterschiedlich. Streusel mit Speisestärke geht gar nicht und die aufgekochte Quarkfüllung hatte eine feste gummiartige Konsistenz. Damit konnte ich bei Familie und Freundinnen nicht punkten, es blieb auf allen Tellern was übrig.

Dann hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich habe aus verschiedenen Rezepten was zusammengebastelt und noch einen gehörigen Schuss Fantasie dazu gegeben. Gerade steht Version Nr. 2 im Backofen und duftet vor sich hin. Auch Version 1 duftete so gut, dass jetzt die Familie wieder in der Küche auftaucht und fragt: Mama, ist das Gummi Version 2?!? Ich könnte sie erwürgen.

Bin gespannt, wie die neue Version wird. Eventuell kann ich morgen Bilder und Rezept einstellen. Bitte drückt die Daumen, dass sich der Aufwand dieses Mal gelohnt hat!

Liebe Grüße
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon calimera » So 30. Sep 2012, 11:02

Schade, das dir das Rezept nicht geschmeckt hat :mrgreen:
Bei uns ist der Kuchen sehr gut Angekommen, und bei der Quarkfülle war überhaupt nicht Gummiartig (das mag ich auch nicht), sondern schön locker und Cremig.
Werde ihn nächstens auch wieder backen...
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon moni-ffm » So 30. Sep 2012, 12:09

Hier kommt Version 2:

Bild
Bild


Lecker... Hat nicht nur gut aus dem Backofen geduftet, sondern auch so geschmeckt. Wir waren alle begeistert. :hu

Sollte jemand am Rezept interessiert sein, stelle ich es gerne ein.

LG und schönen Sonntag
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon _xmas » So 30. Sep 2012, 13:07

Sehr interessiert .dst
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon moni-ffm » Mo 1. Okt 2012, 12:17

Hier kommt das Rezept:

Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Apfelfüllung

5 große Äpfel
150 ml Weisswein
1 Zimtstange
1 Nelke
1 TL Honig

Weißwein mit Zimtstange, Nelke und Honig zum Kochen bringen. Währenddessen Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Apfelspalten in den Weißwein einlegen und Herd ausschalten. Apfelspalten bis zur Verwendung im Weißwein ziehen lassen, nach einigen Minuten umwenden. (Bitte keinen Boskoop verwenden, weil die Spalten zu schnell zerfallen.)

Streusel

375 g Mehl
150 g Zucker
1 Eigelb
180 g Butter
1Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Abrieb einer Zitrone

Aus den Zutaten Streusel bereiten. Eine Springform (26 cm) ausfetten und 2/3 der Streusel auf den Boden drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 – 190 Grad 15 Minuten vorbacken.

Quarkfüllung

100 g Butter
175 g Zucker
500 g Quark
150 g Schmand oder Saure Sahne
2 Eier
½ Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Päckchen Vanillezucker

Butter und Zucker schaumig rühren. Eigelb zugeben und unterrühren. Buttermasse gut mit Quark, Schmand, Puddingpulver und Vanillezucker vermischen. Eiweiß (plus dem Eiweiß von den Streuseln) mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse ziehen.

Äpfel auf dem vorgebackenen Streuselboden verteilen. Die Quarkmasse darauf geben und verstreichen. Die restlichen Streusel darauf verteilen.

Kuchen bei 180 Grad ca. 55 – 60 Minuten backen. Im ausgeschalteten Backofen ca. 1 Stunde auskühlen lassen.

Der Wochenend-Kuchen ist schon alle, deshalb kann ich leider kein Stück mehr anbieten! :(

LG
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon Little Muffin » Mo 1. Okt 2012, 14:22

Mama, ist das Gummi Version 2?!? Ich könnte sie erwürgen.
:so brauch ich Gewalt

Ich teste das Rezept gerne mal. Ich misch mir bei Käsekuchen mit Füllungen (Mohn, Äpfel) immer was zusammen. Streusel mach ich nach Gefühl, die sind ja auch sehr einfach. :tc
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon _xmas » Mo 1. Okt 2012, 17:18

Danke Moni, das probier' ich aus :tc
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezept Apfel-Käse-Kuchen mit Streusel

Beitragvon nr15 » Mo 15. Okt 2012, 13:35

moni-ffm hat geschrieben:Zuerst habe ich die Version nach dem von Calimera eingestellten Link gebacken. Fazit: die Geschmäcker sind unterschiedlich. Streusel mit Speisestärke geht gar nicht und die aufgekochte Quarkfüllung hatte eine feste gummiartige Konsistenz. Damit konnte ich bei Familie und Freundinnen nicht punkten, es blieb auf allen Tellern was übrig.


Danke für das feedback, moni-ffm. Das hat mir wahrscheinlich den Sonntagnachmittagskaffee gerettet, denn sonst hätte ich das Rezept 1:1 nachgebacken. Ich habe wesentlich weniger Stärke in die Füllung gegeben (30g auf 250 ml Milch, und ich glaube das könnte man noch weiter runtersetzen), sie gleich mit dem Eigelb wie Pudding gekocht und die Masse auf leicht über handwarm abkühlen lassen bevor der Quark und der Eischnee dazukam. Damit hat's geklappt.
nr15
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 13:40



Ähnliche Beiträge

Rhabarber-Apfel-Konfitüre
Forum: Konfitüren-Manufaktur
Autor: Sheraja
Antworten: 1
Kuchen mit Dinkelmehl
Forum: Süße Ecke
Autor: Babsi
Antworten: 12
Käse: Indish Paneer
Forum: Käse-Manufaktur
Autor: Amboss
Antworten: 78
Topfen(Käse)kuchen gebacken
Forum: Süße Ecke
Autor: certhas
Antworten: 0
Bernd´s Apfel-Vanille-Tarte
Forum: Süße Ecke
Autor: Greeny
Antworten: 33

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Süße Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz