Go to footer

Schwarzbrot nach Hamelmann

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Schwarzbrot nach Hamelmann

Beitragvon BeatePr » So 16. Jan 2011, 18:58

Das Rezept heißt Original: Black bread.
Ich habe es etwas verändert.
Aus dem Rezept kann man ein großes oder zwei kleinere Brote backen.

Sauerteig:
350 gr. Roggenmehl 1150
350 gr. Wasser
35 gr. ASG
gut verrühren und 15-18 Std. stehen lassen.

Quellstück:
80 gr. geröstetes Brot ( am besten ein Roggensauerteigbrot, in Stücken geschnitten und ohne Rinde)
11 gr. Roggenmalz
24 gr. Öl
400 gr. heißes Wasser
Das Wasser über das geröstete Brot gießen und etwas weichen lassen, dann Alles gut verrühren und mit Folie abgedeckt bei Zimmertemp. 14-16 Std. stehen lassen.
Beim Rösten des Brotes darauf achten, dass es nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt das Brot etwas bitter.

Hauptteig:
Sauerteig
Quellstück
250 gr. Roggenmehl 1150
400 gr. Weizenmehl 1050
18 gr. Salz
15 gr. Frischhefe

Den Sauerteig mit dem Quellstück mit einem Schneebesen gut durchrühren oder in der Küchenmaschine rühren, dann alle anderen Zutaten in der Küchenmaschine 10 min. langsam kneten und 45 min. ruhen lassen.

Danach wirken und in ein bemehltes Gärkörbchen legen, 1 Std. gehen lassen.

Bei 250 Grad 15 min. anbacken (mit Schwaden)
Und bei 220 Grad 40 min. ausbacken. (Backzeit für ein großes Brot)



Bild
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Schwarzbrot nach Hamelmann

Beitragvon Goldy » So 16. Jan 2011, 19:03

Dein Schwarzbrot sieht sehr lecker aus Beate. :tL LGGoldy
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Schwarzbrot nach Hamelmann

Beitragvon BeatePr » Sa 22. Jan 2011, 12:35

Anmerkung: dieses Schwarzbrot hat mir sehr gut geschmeckt, genauso stelle ich mir ein Schwarzbrot vor.
Ein sehr gutes Rezept aus dem amerik. Buch.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Schwarzbrot nach Hamelmann

Beitragvon BeatePr » So 23. Jan 2011, 10:10

Tja, Heidi, da hast Du mich wieder auf dem Fuße erwischt. :lala
Hamelmann hat von Brot MIT Rinde geschrieben, aber ich stellte bei mir fest, dass die Rinde nicht recht weich wurde und im Teig Stückchen noch vorhanden waren, das wollte ich gar nicht so haben.
Im Originalrezept steht außerdem Kaffeepulver und das habe ich durch Roggenmalz ersetzt, denn ich kann mir beim besten Willen keinen Kaffeegeschmack in meinem Brot vorstellen.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Schwarzbrot nach Hamelmann

Beitragvon Trifolata » Fr 28. Jan 2011, 12:43

@ Beate
Das Brot sieht Klasse aus, ich werde es mal probieren, wenn das Brot mal nicht so körnig sein soll.

Restbrot ohne Saaten schneide ich in Würfel, röste es und mahle es anschließend in einer alten Kaffemühle - so kann man es ohne weiteres wie Paniermehl oder Kekse in luftdicht schließenden Dosen aufbewahren und nach Bedarf verwenden (vielleicht ist das ein Tipp… ).

@ Heidi
Das ist ein toller Tipp, ich habe nämlich ein ganzes Schwarzbrot nach Bäcker Süpke, das mir nicht gelungen ist. Aber als altes Brot will ich es verwenden- man schmeißt ja kein Brot weg! Ich bin inzwischen ein Fan vom Sauerländer Schwarzbrot, weil das meiner Vorstellung vom Rheinischen Schwarzbrot ziemlich nahe kommt und da auch Restbrot verwendet wird.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol



Ähnliche Beiträge

Nordfriesisches Bauern-Schwarzbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Schwarzbrot im Weckglas
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Dagmar
Antworten: 20
Roggenmischbrot 80/20 mit Brühstück nach Hamelmann
Forum: Roggensauerteig
Autor: BeatePr
Antworten: 0
Russisches Schwarzbrot
Forum: Brotrezepte
Autor: Lizzy
Antworten: 6
Meine Variante des Hamelmann-Mehrkornbrotes
Forum: Roggensauerteig
Autor: Brotstern
Antworten: 0

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz