Go to footer

Paderborner Landbrot Light-Version

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Gast » Mi 8. Sep 2010, 18:18

Bild

Sauerteig:
150 g Roggenmehl 1150
150 g Wasser
30 g ASG = Anstellgut
Alles verrühren und 16 Std. bei Raumtemperatur reifen lassen.

Hauptteig:
135 g Roggenmehl, 1150
150 g Weizenmehl (Vollkorn)
160 g Weizenmehl, 1050
355 g Wasser
12 g Salz
10 g Hefe, (wer mag)



Alle Zutaten und den hergestellten Sauerteig zusammen 7 Minuten kneten. Danach 30 Minuten Teigruhe.
Anschließend in eine gut gefettete (ich nehme meistens Butter) 1 Kg Kastenform geben und zur Gare stellen.
Mit Hefe ca. 60 Minuten. Ohne Hefe ca. 90 Minuten je nach Sauerteig. Einmal mit der Stipprolle über den Teigling fahren oder mit einer Stricknadel (Gr. 7 :mrgreen: ) mehrfach einstechen.

15 Minuten backen bei 250° bis die gewünschte Bräune erreicht ist, dann fallend auf 180° 45 Minuten fertig backen.
Gast
 


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon sansi » Fr 17. Sep 2010, 14:12

Hallo Gerd,

das ist eines unserer Lieblingsbrote. Einfach Spitzenklasse!

Vielen Dank fürs Rezept.

LG Tanja
sansi
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 16:39


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon tirolberg » Sa 26. Mär 2011, 20:20

Hallo Gerd,
nachdem uns dein Paderborner Landbrot so gut schmeckt, möchte ich jetzt auch die light-Version versuchen.
Ich würde den Teig gerne auf 2 Kastenformen aufteilen (Innenmaße: 22x8,5x8cm). Hast du das schon einmal gemacht und kannst mir sagen, was ich beim Backen dadurch verändern muss: weniger Hitze oder kürzere Backzeit oder beides? Ich backe in einem Manz 30/2/E.

Vielen Dank und lb. Grüße
Gabi
tirolberg
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 19:17


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Gast » Sa 26. Mär 2011, 20:35

Hallo Gabi,
bitte nur die Backzeit verändern und die Mengen mal 1,5 nehmen. 15 Minuten bei 250° Grad und dann 30 Minuten bei 180° fertig backen.
Gast
 


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon tirolberg » Sa 26. Mär 2011, 20:46

DANKE Gerd für deine Hilfsbereitschaft und die schnelle Rückmeldung!

Schönen Sonntag und lb. Grüße
Gabi
tirolberg
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 19:17


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon el_marraksch » So 27. Mär 2011, 08:26

das ist das Lieblingsbrot meines Mannes. Wenn ich dann auch mal was anderes probiere sagt er ich würde nur " Verschlimmbessern"
er möchte "sein" Brot wiederhaben. :lol:
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 09:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon blackhorse26 » Sa 16. Jul 2011, 18:32

so nun habe ich das erste Mal ein "Ketexbrot" gebacken!
aber sicher nicht das letzte Mal! Danke fuers Rezept Gerd!

Bild
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 21:32


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Lenta » Di 23. Okt 2012, 09:36

Habe das Brot auch gebacken

Bild
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Tosca » Di 23. Okt 2012, 18:53

Hallo Lenta,
tolle Krume :kh . Die Light-Version wollte ich auch schon längst einmal gebacken haben. Aber da kommen immer andere Rezepte dazwischen..... :cry
Tosca
 


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Lenta » Di 23. Okt 2012, 20:35

Ach, ich finde die Paderborner sind so schnell gemacht, das machst du doch mit links so nebenher, liebe Tosca...
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Cupper2 » Sa 11. Jan 2014, 15:16

Das Rezept hab ich als erstes von dieser Seite probiert. Das Ergebnis stimmt mich froh.
Lockere Krume, könnte vielleicht noch so ein kleines bisschen mehr Salz vertragen.
Das Lochmuster hält auch nicht mit euren Prachtexemplaren mit. Aber ich wollt ja auch keinen Preis gewinnen, sondern nur essen.
Allerdings muss ich neben dem Backen noch das Fotografieren des Backwerks üben. :D
Die Bilder sind noch nicht so vorzeigewürdig, zu hell.

Jetzt muss das Brot nur aufgegessen werden, damit ich ein neues backen kann. :cha
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 182
Registriert: Do 9. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Typ 1150 » Sa 11. Jan 2014, 15:21

Ist ein prima Anfängerrezept, macht auch wenig Arbeit (während und nach dem backen :) ) und am wichtigsten es schmeckt. Backe ich auch immer wieder mal.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon WOLLBAER » Di 4. Nov 2014, 06:15

Das Paderborner Landbrot ist mein absoluter Brotfavorit und am allerliebsten esse ich es als
Doppelback. In Delbrück war Benslips die Nummer EINS bei diesem Brot. Jede Bäckerei im Paderborner Kreis hat da ihre eigene Rezeptur.

Am liebsten esse ich das Brot frisch aus dem Ofen, wenn die Kruste richtig rösch ist. Hat schon mal jemand von Euch dieses Brot nur zu 70% oder 80% fertig gebacken, eingefroren und bei Bedarf aus der Truhe geholt und fertig gebacken? Ich frage, weil ich wirklich "nur frisches Brot" mag, möglichst direkt aus dem Ofen.

Apropos, in der Weihnachtszeit kann ich nur jedem empfehlen ins gastliche Dorf" zu fahren. Dort ist Weihnachtsmarkt und die Bäckerei Antpöhler betreibt dort ein Brotbackhaus.

Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon G. Kellner » Di 4. Nov 2014, 10:56

Hallo Rolf,
als Delbrücker finde ich es toll, wie Du Werbung machst für diesen Ort.
Allerdings glaube ich, dass seit dem sich Joko (Onkel Back)selbstständig gemacht hat, wird leider nicht mehr im Backhaus gebacken, aber Weihnachtsmarkt ist immer noch.
Viele Grüße
Gerd
VG
Ketex - Der Hobbybrotbäcker-
Blog: http://www.ketex.de
Benutzeravatar
G. Kellner
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 16:47


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon Rindvieh » Mi 5. Nov 2014, 18:09

Hallo,

ich habe es auch gebacken und muss sagen, es schmeckt sehr lecker. Meine Stricknadellöcher sind allerdings nicht so toll geworden :D


Karsten

Bild
Rindvieh
 
Beiträge: 31
Registriert: So 2. Nov 2014, 06:48


Re: Paderborner Landbrot Light-Version

Beitragvon WOLLBAER » So 9. Nov 2014, 07:46

Guten Morgen Gerhard,

wer kennt sie nicht, die Stadt mit dem Pisa Kirchenturm im Paderborner Land, eine der niedrigsten
Verschuldungsquoten in NRW, dem ehemaligen Stadtdirektor Dr. Winnemöller, der die Verwaltung schlank gemacht hat.

Die Stadt, wenn auch klein, hat etwas. Zum Weihnachtsmarkt waren wir immer auf Antpöhlers Weihnachtsmarkt und versorgten uns dann mit "unserem" Brot. Wir haben es nur zu70/80% backen lassen, zu hause eingefroren und es fertig gebacken um "richtiges Brot" in Schleswig Holstein zu haben.

Liebe Grüße
Rolf :hx
Nimm Dinge, die Du nicht ändern kannst, so hin, wie sie sind. Das gibt Ruhe und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens.
Benutzeravatar
WOLLBAER
 
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:41
Wohnort: Brunsbüttel



Ähnliche Beiträge

3. Online-Backtreffen 2015, Vollkorn-Landbrot
Forum: Backtreffen und Backversuche
Autor: _xmas
Antworten: 134
Mediterranes Landbrot - direkte Teigführung -
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: BrotDoc
Antworten: 124
Paderborner Landbrot II
Forum: Roggensauerteig
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Nußdorfer Landbrot (mild) nach Lutz Geißler
Forum: Weizensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 56
Paderborner Landbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 10

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz