Go to footer

Mischbrot mit Kartoffelflocken

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Mischbrot mit Kartoffelflocken

Beitragvon Tosca » Mo 29. Apr 2013, 22:28

Amboss zur Info: Rezept in Rezeptindex eingetragen

Bild

Sauerteig:
140 g Roggenvollkornmehl
140 g Wasser
14 g ASG – Roggen

Die Zutaten für den Sauerteig klümpchenfrei vermischen und abgedeckt bei Raumtemperatur oder bei 26° C in der Gärbox 16 Stunden reifen lassen.

Quellstück:
70 g Kartoffelflocken*
200 g Wasser

Die Zutaten vermischen und 30 – 40 Minuten quellen lassen.

*alternativ 140 g gekochte und zerdrückte Kartoffeln nehmen

Brotteig:
Sauerteig, Quellstück
280 g Weizenmehl T 550 oder 812
280 g Dinkelmehl T 1050
14 g Salz
14 g Leinmehl (optional)
1 TL Backmalz, flüssig
8,5 g Frischhefe
220 g Wasser, lauwarm – je nach Mehlbeschaffenheit etwas mehr oder weniger

Dekor: Sesamsamen, ungeschält

Zubereitung:
Die Hefe und das Backmalz mit etwas vom Wasser auflösen und zu den gesiebten Mehlen geben. Die übrigen Zutaten hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten, und zwar 5 Minuten langsam und 5 Minuten schnell. Es schließt sich eine Teigruhe von 30 Minuten an. Anschließend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, rundwirken und kurz entspannen lassen. Der Teig ist relativ weich; evtl. zwei große Teigschaber zu Hilfe nehmen. Die Oberfläche etwas befeuchten und mit Sesam bestreuen. Mit dem Schluss nach oben in ein bemehltes Gärkörbchen legen und abgedeckt bei Raumtemperatur 45 – 60 Minuten (45 Minuten bei 32° C in der Gärbox) gehen lassen. Bei knapp voller Gare vorsichtig auf den Brotschieber oder auf ein Backblech stürzen, einschneiden und mit Schwaden in den auf 240° C vorgeheizten Backofen einschießen. 15 Minuten anbacken bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Die Ofentür kurz öffnen und den Schwaden wieder ablassen. In fallender Hitze (180° C) in weiteren 55 Minuten ausbacken. Für mehr Rösche in den letzten 5 Minuten der Backzeit die Ofentür angelehnt lassen. Das Brot nach dem Backen mit etwas kaltem Wasser besprühen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

© by Ute/Tosca/Lupine
Zuletzt geändert von Amboss am Do 27. Jun 2013, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rezept in Rezeptindex eingetragen
Tosca
 


Re: Mischbrot mit Kartoffelflocken

Beitragvon cheriechen » Mo 29. Apr 2013, 22:36

Das klingt sehr lecker und bleibt bestimmt lange frisch.
Ist mit Kartoffelflocken das gemeint, was man in einer Tüte für Kartoffelpüree findet?
Dann würde ich das ausnahmsweise mal kaufen!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Mischbrot mit Kartoffelflocken

Beitragvon Tosca » Mo 29. Apr 2013, 22:40

nein, das sind Kartoffelflocken, die man bei der hb-kunstmühle oder evtl. auch bei einer anderen Mühle bekommen kann. In den Kartoffelflocken für Püree sind meistens Gewürze und/oder Geschmacksverstärker drin, die ich nicht im Brot haben möchte.
Tosca
 


Re: Mischbrot mit Kartoffelflocken

Beitragvon cheriechen » Mo 29. Apr 2013, 22:56

Das ging mir auch durch den Kopf!
Also reine Kartoffelflocken, ich werde danach Ausschau halten.
Danke!!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58



Ähnliche Beiträge

Hobbyko's Spezial-Mischbrot
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: hobbyko
Antworten: 0
suche eine helles saftiges Mischbrot für 700g Holzkastenform
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dagmar
Antworten: 7
einfaches Mischbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: Brotgenuss
Antworten: 0
großporiges Mischbrot
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dagmar
Antworten: 11
Einkorn-Mischbrot
Forum: Brotrezepte
Autor: Collada
Antworten: 10

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz