Go to footer

'Mein Brot' von Roswitha Huber

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


'Mein Brot' von Roswitha Huber

Beitragvon moeppi » Fr 23. Feb 2018, 15:51

Aus der Bücherei habe ich das o.g. Buch ausgeliehen.
Dieses Rezept spricht mich an.
http://salzburg.orf.at/tv/stories/2536026/

Vielleicht möchte es auch jemand von euch nachbacken ;)
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: 'Mein Brot' von Roswitha Huber

Beitragvon Espresso-Miez » Fr 23. Feb 2018, 16:14

...tja, reizt mich jetzt nicht gerade.
Mit 200g ST (ich nehme an TA 200) sind gerade mal 10% des Roggenvollkonmehls versäuert.

Die Wassermenge hab ich jetzt nicht ins Detail nachgerechnet, aber die scheint mir seeehr knapp.
Hat das Brot schon mal jemand so aus dem Buch nachgebacken?

Sie sitzt quasi an der Quelle guter Brotrezepte (-> Lutz!) , warum dann dieses Rezept???


Grüße von der Miez!
Espresso-Miez
 
Beiträge: 455
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 08:24


Re: 'Mein Brot' von Roswitha Huber

Beitragvon cremecaramelle » Fr 23. Feb 2018, 16:59

hmmm, das Rezept verstehe ich auch nicht. Wenn man alles Wasser mitrechnet, komme ich auf eine TA von 156. Da kann bei 2/3 Roggenmehl und einer Backtemperatur von 150° eigentlich nur ein Stein rauskommen...
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: 'Mein Brot' von Roswitha Huber

Beitragvon _xmas » Fr 23. Feb 2018, 17:49

Na gut, das Rezept ist schon etwas älter - und die „hohe“ Anfangstemperatur bis zur Bräunung kann bei 230 Grad schon ein halbes Stündchen dauern, je nachdem, was man unter Bräunung versteht.
Die niedrige TA liegt deutlich an der unteren Grenze.
Ich werde mir gleich mal das Buch ´raus suchen und nachlesen .... backen würde ich es so jedenfalls nicht.

Kleiner Nachtrag: Rezension von Lutz :mrgreen:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 'Mein Brot' von Roswitha Huber

Beitragvon hansigü » Fr 23. Feb 2018, 18:30

Birgit, das Buch "Mein Brot" von ihr habe ich nicht gefunden, dann wohl doch "Gutes Brot" was Lutz auch rezensiert hat?!
Backst du es nicht selber, Birgit?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7361
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: 'Mein Brot' von Roswitha Huber

Beitragvon moeppi » Fr 23. Feb 2018, 18:55

Du hast recht, Hansi.
Das Buch heißt 'Gutes Brot', das Rezept 'mein Brot'.
Ich wollte es eigentlich mal backen, laß es aber jetzt lieber ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz