Go to footer

Haselnuss-Rosinen-Brot

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Haselnuss-Rosinen-Brot

Beitragvon rusbrot » Fr 27. Mär 2015, 18:35

Für dieses Brot wurde ich vom Haselnuss-Rosinen-Brot von Merzenich inspiriert. Das Merzenich Brot ist sehr lecker und ich habe mir als Ziel gesetzt es nachzubacken. Vom original Brot nehme ich das Design und die Ideen, unter anderem:
•Form
•Knusprige Kruste
•Große Menge an Füllung

Rezept
Es wird ein 70:30 Mischbrot, mit einer vereinfachten 3-Stufige Sauerteig-Aromastück-Teigführung.


Sauerteig zu 70% feucht
: 298g
Davon Roggenmehl Typ 1150: 175g
Davon Wasser: 122ml

Aromastück
Roggenmehl Typ 1150: 105g
Roggenmalz (geröstet): 14g
Wasser: 266g
Koriander +Kümmel (gemahlen): 1,4g je. 1/2 TL

Teig
Aromastück
Roggenmehl Typ 1150: 196g
Weizenmehl Typ 550:210g
Salz: 12g
Waser: ca. 50ml
Hefe: 7g
Heller Sirup: 28g
Rosinen: 350g
Haselnuss Kerne: 350g

Insgesamt
Mehl: 700g
Wasser: 437g
Gesamtsumme: 1879g


Sauerteig

Für dieses Brot braucht man ca. 300g an festen Sauerteig. Man kann den festen Sauerteig aus dem zu 100% feuchten aktiven ST wie folgt gewinnen:

Aktiver Sauerteig
zu 100% feucht: 115g
Roggenmehl Typ 1150: 125g
Wasser: 70ml
Reifezeit: 5 Stunden bei 26-28°C

Aromastück
Als Aroma kommen Roggenmalz Koriander, Kümmel und Roggenmalz in Einsatz.
Koriander und Kümmel sind optional, aber bei dieser kleinen Menge geben sie dem Brot nur zusätzliches Aroma, der Geschmack wird von Roggenbrot mit Malz und riesiger Menge an Füllung bestimmt.

5-10% vom Mehl, das für das Kochstück notwendig ist, muss an die Seite gelegt werden, das ist bei einem Brot ein halber Esslöffel. Das restliche Mehl und Malz in eine Metall oder Glasschüssel geben, Kümmel mit Koriander (gemahlen) dazugeben. Alles gut durchmischen und mit dem gekochten Wasser übergießen. Sofort alles gut umrühren, ca. 3-5 min bis alles gut durchgemischt wird. Die Masse darf nicht zu stark abkühlen. Die gewünschte Temperatur soll nach dem Mischen 60-65°C sein. Restliches Mehl dazugeben und wieder gut umrühren. Den Schüssel abgedeckt in den Backofen stellen und 4 Stunden lang bei 63-65°C abbrennen lassen. Danach umrühren und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur bis 35°C abkühlen lassen. Das Aromastück ist flüssig und süß geworden.

Teig
Salz und hellen Sirup im Wasser auflösen, zum Aromastück geben, dazu kommt auch der Sauerteig. Beide Mehlsorten gut zusammenmischen und auch dazu geben, einen Teig kneten. Nach Bedarf die Feuchtigkeit korrigieren. Die Konsistenz soll etwas weich sein. Aber gut aufpassen! Der Teig von Broten mit einem Kochstück fühlt sich ganz anderes an als "einfacherer" Roggenbrotteig. Der erste nimmt generell etwas mehr Wasser und bleibt Trotzdem stabil.

Rosinen und Haselnüsse zusammenmischen und in 2 Gängen in den Teig reinkneten bis sie gleichmäßig verteilt werden. Den oberen Teil glatt streichen und abgedeckt 2 Stunden bei 30°C aufgehen lassen.

Formen und Backen

Die Arbeitsfläche reichlich mit Roggenmehl bestreuen. Den Teig drauf kippen und einen flachen Laib formen: jede Seite zur Mitte biegen, in Form eines Briefumschlags. Danach den Laib auf das Backpapier übertragen und mit den Falten nach unten 45-50 min. mit einwenig Wasserdampf aufgehen lassen. Backofen auf 280°C vorheizen.
2 Längsschnitte und 3 Querschnitte machen. Ich Tauche das Messer in gezuckertes Wasser, damit die Anschnitte beim Backen dunkler werden.

10-12 min. bei 280°C backen, danach 40 min. bei 200°C. Alternative: 15 min bei 260°C und 40 min bei 200°C.

Nach dem Backen 12 Stunden abkühlen lassen, überschüssiges Mehl mit einen Pinsel weg machen.


In Moment ist es bei mir das beste Dessertbrot. Die knusprige, fast "verbratene" Kruste in einer Kombination mit malzigem Roggenbrot und großer Menge an Rosinen mit Nüssen machen dieses Brot sehr eigenartig!

Mehr hier:
http://rusbrot.blogspot.de/2015/03/haselnuss-rosinen-brot.html
Zuletzt geändert von rusbrot am Mi 7. Sep 2016, 19:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
rusbrot
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 20:12


Re: Haselnuss-Rosinen-Brot

Beitragvon _xmas » Fr 27. Mär 2015, 18:50

Ein sehr kompaktes Brot, sehr interessant finde ich die Kombination Rosinen, Nüsse und Kümmel/Koriander. Das Brot erinnert mich an eine Mischung aus Früchtebrot und Bremer Klaben.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Haselnuss-Rosinen-Brot

Beitragvon rusbrot » Fr 27. Mär 2015, 18:55

_xmas hat geschrieben:Ein sehr kompaktes Brot, sehr interessant finde ich die Kombination Rosinen, Nüsse und Kümmel/Koriander. Das Brot erinnert mich an eine Mischung aus Früchtebrot und Bremer Klaben.


Was die Form angeht, habe ich 100% an das Original angepasst:
http://www.merzenich-shop.de/de/Unsere-Brote/Haselnuss-Rosinen-Brot

Kümmel und Koriander kommen von mir.
Benutzeravatar
rusbrot
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 20:12



Ähnliche Beiträge

Rosinen-Zimt-Kranz
Forum: Süße Ecke
Autor: BeatePr
Antworten: 5
Rosinen-Haselnuss-Brot mit Schalotten
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Heike
Antworten: 3
Rosinen Schnitten Rezept gesucht (Marke nachbacken)
Forum: Süße Ecke
Autor: Backong
Antworten: 2
Roggeverdommeke; Roggenmischbrot mit Rosinen
Forum: Roggensauerteig
Autor: StSDijle
Antworten: 7
Cinnamon Raisin Bread - Zimt-Rosinen Brot
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Strandlauefer
Antworten: 1

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz