Go to footer

Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Bitte hier alle Brotrezepte, die nur mit Roggensauerteig gebacken werden, einstellen.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Beitragvon Tosca » Mo 10. Okt 2011, 09:24

.Bild

Sauerteig:
156 g Roggenvollkornmehl
125 g lauwarmes Wasser
16 g ASG Roggen

Die Zutaten für den Sauerteig klümpchenfrei vermischen und abgedeckt 16 Stunden bei Raumtemperatur oder bei 26° C in der Gärbox reifen lassen.

Hauptteig:
234 g Roggenvollkornmehl
210 g Weizenvollkornmehl
12 g Salz
8 g Hefe
138 g Biertreber, frisch
3,6 g Koriander, gemahlen
1,8 g Liebstöckel, gerebelt
295 g lauwarmes Wasser oder Schwarzbier - je nach Mehlbeschaffenheit etwas mehr oder weniger
1 TL Backmalz, flüssig

Zubereitung:
Für den Hauptteig die Hefe und das Backmalz mit etwas von der Anschüttflüssigkeit auflösen und zu den Mehlen geben. Die übrigen Zutaten zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten, und zwar 3 Minuten langsam und 4 Minuten schnell. Es schließt sich eine Teigruhe von 15 Minuten an. Alsdann den Teig rundwirken und langstoßen. Die Oberfläche in Roggenmehl wälzen und den Teigling mit dem Schluss nach unten in eine gefettete Kastenform legen. Abgedeckt ca. 50 bis 60 Minuten gehen lassen. Das Brot mit Schwaden in den auf 250° C vorgeheizten Backofen einschießen und bei fallender Hitze (200° C) in ca. 55 - 60 Minuten ausbacken.

Anmerkung:
Das Originalrezept ist aus dem Buch Brotland Deutschland, Bd. 3 von Franz Steffen und wurde von mir auf die haushaltsübliche Menge modifiziert.
Zuletzt geändert von Greeny am Mi 15. Jan 2014, 07:37, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Im Rezeptindex eingetragen.
Tosca
 


Re: Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Beitragvon Greeny » Mo 10. Okt 2011, 10:30

Moin moin

Na das sieht ja vielleicht lecker aus und liest sich sehr interessant.

Nur habe ich keine Ahnung wie und wo ich an Biertreber kommen kann. :heul doch
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Beitragvon Typ 1150 » Mo 10. Okt 2011, 15:51

Dürfte in Deutschland ja kaum ein Dorf geben wos keine Brauerei um die Ecke gibt. Dort nachfragen, das ist eh Abfall für die.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Beitragvon Avensis » Mo 10. Okt 2011, 16:05

Dürfte in Deutschland ja kaum ein Dorf geben wos keine Brauerei um die Ecke gibt. Dort nachfragen, das ist eh Abfall für die.

das dürfte für die Preußen big_denken schon schwierig werden, da gibt es nicht gleich um die Ecke nee Brauerei wie in Franken
Avensis
 


Re: Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Beitragvon Greeny » Fr 14. Okt 2011, 06:28

Moin moin

So sieht das leider aus. :heul doch

Aber ich kann ja mal schauen wo die nächste Brauerei ist, grosse Hoffnungen habe ich allerdings nicht.

Wir hatten mal eine kleine Brauerei in der Stadt, aber das Bier war wohl nicht der Hit. :ich weiß nichts
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Beitragvon BrotDoc » Fr 14. Okt 2011, 07:49

Avensis hat geschrieben:das dürfte für die Preußen big_denken schon schwierig werden, da gibt es nicht gleich um die Ecke nee Brauerei wie in Franken


Hallo Herbert,
dafür sind doch überall kleine Brauhaus-Kneipen aus dem Boden geschossen, die für den Eigenbedarf brauen. Sicher kann man dort auch mal nachfragen. Hier in Ruhrgebietsnähe fallen mir spontan das Brauhaus Stephanus, Coesfeld; das Brauhaus in Bottrop-Kirchellen; an größeren Brauereien Fiege in Bochum und die Dortmunder Großbrauereien (DAB) ein.
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Bierbrauer Vollkorn-Kräuterbrot

Beitragvon Avensis » Fr 14. Okt 2011, 08:45

Hallo Björn
dafür sind doch überall kleine Brauhaus-Kneipen aus dem Boden geschossen, die für den Eigenbedarf brauen.

früher hat es immer geheissen das das Bier in Bayern nicht schmeckt, das kam dadurch das jedes grössere Dorf eine eigene Brauerei hatte.
Jetzt gibt es auch nicht mehr so viele aber die wenigen wo noch da sind machen ein gutes Bier.
Hier muss man gewesen sein
http://www.bamberg-guide.de/bamberg/bierundbierkultur/location.php?loc=224
Avensis
 



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Roggensauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz