Go to footer

Rezepte mit und für Nudeln

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon cheriechen » Mo 3. Feb 2014, 18:38

Irene, ich bin auf dein Fazit gespannt!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon IKE777 » Di 4. Feb 2014, 17:57

Wie ich schon bei der Herstellung gesagt habe, ist der Unterschied beim Kneten deutlich zu spüren. Beide Semola Grießsorten sind weich und zart.

Gestern habe ich den ersten Essens-Test mit den ganz dünnen Linguine gemacht.
Und ehrlich gesagt, wollte ich eigentlich, dass die teureren Nudeln herausstechen. Aber nichts da. Entweder habe ich nicht diese ausgeprägten Geschmacksnerven wie meine beiden Gourmets, oder es ist tatsächlich kein Unterschied.

Ich werde nun in Kürze eine Blindverkostung mit N&P (Norbert und Petra) durchführen. Mal sehen, ob die einen Unterschied merken.

Auf jeden Fall werde ich aber bei diesen schmalen Nudeln nicht mehr die Stufe 8 verwenden, sondern allerhöchstens bis 7 gehen.
Mal sehen, wie die mit 6 geworden sind. Sie kommen auch bald an die Reihe.

Dass der Teig mit dem Semola-Grieß sehr schön dehnfähig ist, habe ich ja erwähnt. Insofern werde ich diesen Grieß sicher immer dann verwenden, wenn ich etwas formen möchte (Ravioli, Tortellini, Teigtaschen usw.).

Eigentlich wollte ich gestern Ravioli machen. Doch dann wurde der Wunsch zu Essen um fast eine Stunde verkürzt, und daher sind das dann eben Teigtaschen geworden.
Das neue Raviolirad kam zum Einsatz. Tolles Gerät!

Bild

Der Teig:
200g Grieß - 100g heißes Wasser, 1TL Salz, 1 EL Olivenöl
Die Fülle:
Mangold, mit Zwiebeln gedünstet und gehackt, 1 Chilischote, nach dem Erkalten vermischt mit Ricotta, gewürzt mit Pfeffer, Salz, Bertram, Galgant, Muskat
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon Little Muffin » Mi 5. Feb 2014, 15:40

Meine Maschine ist auf den Weg zu mir! :tL

Ich habe 2 kleine Tests gemacht. Ich habe hier von Rosenmehl den Hartweizengrieß. Beim ersten Teig hatte ich halb Grieß und halb Pizzamehl. Den Teig fand ich sehr gut und freute mich schon. Dann habe den Teig nur mit Harweizengrieß gemacht und muß sagen, der ist sogar noch besser. Hätte ich nicht gedacht. Liegt um Länge vorne, in der Elastizität, dem Geschmack und dem Bissgefühl..oder wie man das nennt. Beide Teig ohne Ei. Den Hartweizengrießteig würde ich so auch für gefüllte Nudeln nehmen. Ich brauchte übrigens mehr FLüssigkeit, aber das ist bei meinen Broten ja auch so. Ich denke, das liegt am Höhenunterschied. Wir liegen zwar nur auf 600 Meter, aber das kann schon was ausmachen. :ich weiß nichts

Ich bereite schon mal Nudeln für den Valentinstag vor. :xm
Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon IKE777 » Mi 5. Feb 2014, 17:04

Prima Idee mit den Herzen :cry

Und mit dem Teig ist es einfach so, dass jede/r sich langsam an sein Lieblingsrezept herantastet :kl
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon Little Muffin » Mi 5. Feb 2014, 17:08

Ich hatte solche Herzen im Laden gesehen und sie wieder weggestellt. Meistens hat man dann -gerne auch bei Farfalle- eine Stelle die nicht gar wird. Aber das funktioniert hier recht gut.

Bis nächste Woche gibts noch welche in Rot dazu. :xm Die gefärbten Nudeln mit Tomatenmark, schmeckten auch leicht nach Tomate. Das fand ich gar nicht so schlecht. :BT

Die Herzen sind relativ klein, größere verliefen nach dem Wasserbad leicht ihre Form auf dem Teller. :tip
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon cheriechen » Mi 5. Feb 2014, 21:11

@Irene, wunderbar, was du alles im Dienste der Nudel-Wissenschaft unternimmst! Also werde ich mich dieser Tage auch mal trauen, nur mit Hartweizengrieß zu arbeiten!

@Daniela, deine Herzen sind HERZALLERLIEBST!

Wunderbar, dass ihr alle so kreativ seid!! :kh :top :tc
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon cheriechen » Mi 5. Feb 2014, 22:23

In Memoriam an die Horror-Dosen-Pampe, die man damals in jungen Jahren auf dem Campingplatz gefuttert hat, weil die Urlaubskasse so knapp war:
Fleischgefüllte Ravioli mit Tomatensauce

http://boulancheriechen.wordpress.com/2 ... chfullung/

Selbstgemacht natürlich so weit entfernt wie Genua und Mühlheim-Ruhr... ;)

Bild

Bild

Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon _xmas » Mi 5. Feb 2014, 23:51

Irene, gute Ausbeute :kl
Daniel, eine nette Idee :top

Cheriechen, ich habe 6 Stunden lang für meine Gäste gekocht - jetzt habe ich Hunger. Und wenn du nur die Reste durch die Leitung schiebst... Dat sieht sooo gut aus :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon Little Muffin » Do 6. Feb 2014, 00:49

Daniel,...


:tip
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon cheriechen » Do 6. Feb 2014, 09:44

@Ulla, das ist ja etwas, das ich mir noch nie vorstellen konnte:
Wie kocht man 6h für Gäste und hat dann Hunger? Kann man da nicht mal hier und da picken, so ich meine.. :lala ?Oder unterscheidet das den Profi von dem ambitionierten Laien?
Also, als ich meine Ravioli meinem einzigen (Dauer-)Lieblingsgast servierte, war ich definitiv schon satt und aß aber aus Solidarität und Lebensfreude noch ein bisschen mit... ;)
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon _xmas » Do 6. Feb 2014, 11:13

Cheriechen, Stress und Essen vertragen sich nicht - bei mir ist es jedenfalls so. Und das Probieren/Abschmecken hier und da ist ein schlechter Ersatz für ein leckeres Essen in aller Gemütlichkeit.
Wenn ich zu Hause koche und backe, geht es mir allerdings genau so wie Dir :hx
Und dann steht immer noch ein Gläschen mit einem leckeren Tropfen in der Nähe......... :hk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon Little Muffin » Do 6. Feb 2014, 11:35

Ja das kenne ich, vorallem muß man nicht mehr viel Abschmecken, vielles hat man einfach im Gefühl.

Apropos Dosenraviolis. Ich stand kürzlich an der Kasse und legte meine frischen Sachen auf's Band, als mein Blick über die Sachen des jungen Paares vor mir fiel und er noch schnell nach den Raviolis von Maggi fragte. Und dann mußte ich irgendwie daran denken, wie ich vor 17 Jahren ausgezogen bin und keine Ahnung vom Kochen hatte. Bis auf die paar Stunden Haushaltskurs in der Schule mit Lasagne alla Maggi-Fix. Meine Mutter hat mir damals nie was gezeigt und auf Fragen kamen immer nur "das ist schwer"...heute weiß ich, dass sie aus der Liega der "feinen Hausfrauen "kommt, die die ihre Rezepte gehütet haben um damit vor anderen zu glänzen...

Was bin ich froh, dass das heute nicht mehr so ist und wir uns über alles austauschen. :del
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon Oma Jassy » Do 6. Feb 2014, 11:48

Es gibt aber auch noch solche wie meinen Mann, der liebt diese Dosenravioli. Wenn ich wirklich keine Zeit zum kochen habe kommt immer: Egal, ich mach mir ne Büchse Ravioli auf. Nur mir ist das immer peinlich wenn ich diese sch.... Dosen einkaufen muss :oops:
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon Little Muffin » Do 6. Feb 2014, 11:55

:XD Hey das kenne ich. Frage mich meiner neulich nach nem Auflauf, denn vor 10 Jahren mal gemacht habe...zu Maggi-Fix-Zeiten. :XD Gekauft habe ich das Zeug nicht, aber einen ähnlichen Auflauf gemacht. Was war er glücklich. Aber ich wer in meiner Ehre gekränkt. :ks
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon cheriechen » Do 6. Feb 2014, 16:57

;) , manchmal muss so ein Verfremdungseffekt einfach her!!
Ohne Widersprüche ist das Leben langweilig. Und wer Dosenravioli liebt, der soll sie haben!

@Ulla, recht hast du, eine "trockene Küche" ist ein Elend... :hk
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon cheriechen » Sa 15. Feb 2014, 16:28

Bild

Eine Riesenportion Petersilie bekam ich geschenkt. Die wurde mit Kabeljaufilets püriert und in sepiaschwarze Teigbahnen eingefüllt zu Ravioli nero. Zusammen mit gebratenen Garnelen und Jakobsmuscheln und einem Orangen-Safranschaum ein feines Entré am Valentinsabend...

Bild

Rezept:
http://boulancheriechen.wordpress.com/2 ... genschaum/
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon IKE777 » Sa 15. Feb 2014, 16:44

Das sieht ja SUPERlecker aus, Cheriechen.

Leider hat mir meine Petra eröffnet, dass sie allein schon von der Farbe her keine schwarzen Nudeln möchte :?

Möchtest du meine Tütchen haben - oder jemand anders? Bevor ich sie wegschmeiße verschenke ich sie.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon moeppi » Sa 15. Feb 2014, 17:23

Hallo,
wenn du sie noch hast, hätte ich sie gerne. Ich wollte immer mal ein sschwarzes Brot damit backen. Ich zahle dir aber wenigstens das Porto. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2781
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon IKE777 » Sa 15. Feb 2014, 19:12

@Birgit
schick mir per PN deine Adresse und sage mir, wieviel du möchtest.
Es sind noch 7 Doppelpäckchen, und 1/2 Päckchen da.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Rezepte mit und für Nudeln

Beitragvon _xmas » Sa 15. Feb 2014, 19:46

Cheriechen, danke für diesen wunderbar gestalteten Teller mit feinsten Zutaten. Sehr schön gemacht :top
Ich wollte heute Abend nix mehr essen :eigens, aber bei der Anregung geht mir das Herz, äh der Magen auf. Jetzt schiebe ich alle Schuld auf Dich :st und suche mir mal was Leckeres zusammen. Der Weißwein hat bereits Trinktemperatur :mrgreen:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Rezepte anpassen/optimieren
Forum: Anfängerfragen
Autor: Sisqui
Antworten: 9
Rezepte für Keksstempel
Forum: Süße Ecke
Autor: moeppi
Antworten: 2
Zucchini-Rezepte ausprobiert
Forum: Koch-Mamsell
Autor: lisa und finja
Antworten: 4
Darf man Bücher/Rezepte bei Fragen zitieren?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Vingenieur
Antworten: 2
T 65, T 80, T 110 - Rezepte?
Forum: Brotrezepte
Autor: Landbrot12
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Nudel-Manufaktur

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz