Go to footer

Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon _xmas » Mo 20. Jan 2014, 14:11

Euren Lieblingsnudelteig zusammenrühren , kneten und dünn ausrollen
Bild
Zwischenzeitlich die Füllung zubereiten.
Hier frischer Blattspinat in Olivenöl mit Frühlingszwiebeln, Chili, Knoblauch,
mit Brühe abgelöscht, Flüssigkeit verdampfen lassen.
Nach dem Abkühlen mit Ricotta vermischen und kräftig abschmecken.
Bild
Teigbahnen in Streifen schneiden und mit der Fülle belegen.
Bild
Den freigelassenen Rand überklappen
Bild
Mit dem Raviolischneider zuschneiden
Bild
Hier liegen sie zum Ausruhen auf einem Backblech, die Lagen durch Backpapier getrennt.
Bild
Schnell ein Sößchen kochen, die Ravioli bei mittlerer Hitze in Butter oder Olivenöl mit einem kleinen Schuss Brühe (Deckel drauf) garen, mit Parmesan bestreuen und genießen.
(Ich habe frische gefüllte Nudeln noch nie in Wasser gekocht!)
Bild

Der Rest kommt auf ein Tablett, wird gut verpackt in den Tiefkühler gegeben.
Bei Platzmangel in eine Tüte umfüllen, nachdem die Ravioli gefroren sind, dann kann man sie einzeln entnehmen.
Bild
Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon IKE777 » Mo 20. Jan 2014, 15:38

wow, sieht das .dst .dst .dst .dst .dst aus.
Diese großen Raviolies haben den Vorteil, dass mehr Fülle hineingeht :cry

Ulla
könntest du vielleicht noch einen Tipp geben bzgl. Menge?
Also auf wieviel Nudelteig wieviel Fülle?

Gehe ich richtig in der Annahme, dass Ravioli oder auch Tortellini immer erst nach dem Kochen eingefroren werden?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon _xmas » Mo 20. Jan 2014, 15:56

IKE777 hat geschrieben:wow, sieht das .dst .dst .dst .dst .dst aus.
Diese großen Raviolies haben den Vorteil, dass mehr Fülle hineingeht :cry

Ulla
könntest du vielleicht noch einen Tipp geben bzgl. Menge?
Also auf wieviel Nudelteig wieviel Fülle?

Gehe ich richtig in der Annahme, dass Ravioli oder auch Tortellini immer erst nach dem Kochen eingefroren werden?


350 g Mehl, etwa 1 Drittel davon Hartweizengrieß, fein
3 Volleier, 2 Eigelb
1 halber Tl Salz
bei Bedarf etwas Wasser, lauwarm.

400 g frischer Blattspinat, Olivenöl, 1 Lauchzwiebel, ein Stück Chilischote, Gewürze nach gusto, 1 Ei, 1 EL Semmelbrösel, 250 g Ricotta. Sollte von der Fülle etwas übrig bleiben: einfach etwas erhitzen und als Beilage verwenden.
Damit bin ich gut hingekommen.
Ich koche gefüllte Nudeln nicht, s.o., folglich friere ich sie roh ein. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon cheriechen » Mo 20. Jan 2014, 17:23

Ulla ist ein Schahaatz!!! :tL :kl :tL :kl :top
Sehr schöne Anleitung!
Und neu gelernt: Nicht kochen... Schon wieder Zeit gespart!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon IKE777 » Mo 20. Jan 2014, 19:08

Wieder was gelernt! Nicht vorher kochen. Das geht ja dann noch schneller.

@Cheriechen
ist es nicht schön, dass wir jetzt hier die Nudel-Manufaktur haben?
Sie soll in Kürze noch ein wenig unterteilt werden (hat der Admin gemeint :cry - ist doch ein lieber, gell?)
Aber das ist auch sehr schön, denn sonst gehen so tolle Tipps und Rezepte in einem langen unübersichtlichen Thread verloren.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon cheriechen » Mo 20. Jan 2014, 19:42

Lauter gute Nachrichten! :top :kl
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon Annette » Mo 20. Jan 2014, 20:18

Oh Mann, ihr könnt einen aber auch anfixen hier. :eigens
Jetzt muß ich das auch unbedingt ausprobieren, mit den selbstgemachten Nudeln. 8-)
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon calimera » Mo 20. Jan 2014, 20:21

Annette hat geschrieben:Oh Mann, ihr könnt einen aber auch anfixen hier. :eigens
Jetzt muß ich das auch unbedingt ausprobieren, mit den selbstgemachten Nudeln. 8-)

Siehst du, Annette, so ist es mir auch ergangen :XD
Man bekommt so eine Lust auf selbst gemachte Nudeln... da kann keiner wiederstehen ;)
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon Amore » Mi 29. Jan 2014, 15:29

Hallo -xmas (und natürlich an alle anderen),

ich bin gerade dabei Ravioli nach Deinem Rezept zu machen. Nun stellt sich mir eine Frage:
Ich möchte sie heute machen - aber erst morgen Mittag zubereiten. Kann ich die fertigen Ravioli "roh" im Kühli bis morgen stehen lassen?

Schon mal "Danke"
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon Oma Jassy » Mi 29. Jan 2014, 15:44

Ich hab das beim ersten Mal gemacht um meinem Mann abends die Ravioli zu kochen, die ich mittags gemacht hatte. Konnte alles wegwerfen weil ichs nicht mehr vom Teller bekam. :wue Ich würde sie einfrieren ( einzeln ) und dann kochen, dauerd nur geringfügig länger.
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon cheriechen » Mi 29. Jan 2014, 16:31

Wenn du sie nicht einfrierst, musst die sie in einem "Mehlbett" lagern, sonst kleben sie!
Viel Erfolg...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon Amore » Mi 29. Jan 2014, 18:46

Danke für Eure Ratschläge. Aber ich werde mal "Risiko" spielen. Ich hab sie auf ein Clean-Backtuch (ich hoffe, so hießen die Tücher) gelegt. Bis jetzt lassen sie sich ohne Probleme vom Tuch abnehmen. Ich werde es noch ein paar Mal testen, ansonsten wandern sie heute Abend noch in den Kühler.

Aber hier mal meine "Produktion". -xmas - Deine Füllung schmeckt super! Danke für das Rezept! Bin mal gespannt, wie es im fertigen Zustand schmeckt.

Bild

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon Amore » Do 30. Jan 2014, 14:35

Guten Tag,
so, heute gab es die Ravioli.
Lecker!
Ich hatte sie ja gestern auf das Clean-Backtuch gelegt - und ich konnte sie heute Mittag ohne Probleme abnehmen.

Habe sie dann in gebräunter Butter, mit Cherry-Tomaten und Sonnenblumenkernen geschwenkt. Obendrauf gab es Parmesan :kl :kl :kl
Nachdem alles aufgegessen war, habe ich festgestellt, daß ich kein Bild gemacht habe :kdw

Ich hab aber noch eine große Portion eingefroren - hoffentlich denke ich das nächste Mal dran.


Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon _xmas » Do 30. Jan 2014, 16:47

Die Idee mit dem Cleanbake-Tuch ist genial, Amore :top Werde ich Sonntag gleich ausprobieren.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon cheriechen » Do 30. Jan 2014, 18:52

Cleanbake ist clever! Jetzt sind wir schon wieder ein Stück schlauer!
Bei mir fing es an zu kleben, als ich bereits gefrorene Ravioli zu einer Freundin mitgenommen habe u die dort ein paar Stunden standen, bevor wir sie zubereiteten. Das sollte man auch nicht tun..
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon IKE777 » Do 30. Jan 2014, 20:10

Es ist halt doch eine feine Sache, dass wir uns hier austauschen können.
Und das mit den Cleanbake-Tüchern ist ne tolle Idee.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4445
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal seit März 2020 vorrangig in den Vogesen


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon calimera » Do 30. Jan 2014, 20:35

...das mit den Cleanback Tücher funktioniert sehr gut.
Habe ich auch gemacht bei meinen letzten Ravioli. Da klebt wirklich nix dran :top
sind zwar schon lange gegessen... :kl

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon Oma Jassy » Do 30. Jan 2014, 20:55

So wie es aussieht muss ich mir solche Tücher jetzt auch kaufen :ich weiß nichts
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon Brianna » So 2. Feb 2014, 20:42

Habe diese Ravioli gestern gemacht.
Nudelrezept von Naddi, die leckere Fülle.
Hatte wohl ein wenig zuviel Mehl, bzw. zu wenig Feuchtigkeit, so dass der Teig ein wenig trocken war. Naja, beim nächsten Mal werd ich aufpassen.
Aber es war schon super lecker.
Da mein Mann derzeit in Reha ist, kann ich alleine probieren und ihn nach seiner Rückkehr mit gelungenen Ergebnissen verwöhnen und bis dahin ggf. alleine :wue

Ein paar Ravioli hab ich gegessen, den Rest eingefroren.
Leider war nach dem ersten Foto der Akku der Kamera leer, deshalb nur eins
Bild

Aaber Spaß gemacht hat es :xm
an einer gleichmäßigen Größe wird auch noch gearbeitet :lala
Liebe Grüße
Brianna
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 28. Sep 2010, 18:19


Re: Ravioli, eight steps to heaven in Bildern

Beitragvon _xmas » So 2. Feb 2014, 21:14

Brianna, gefüllte Nudeln sollten, wenn es denn bekömmlich ist, aus eihaltigem Nudelteig bestehen. Dieser Nudelteig ist dehnbarer, weicher, geschmeidiger und lässt sich besser füllen und versiegeln, trocknet nicht so schnell aus. Andere, ungefüllte Nudeln, kann man sehr gut ohne Ei herstellen, sie benötigen die Elastizität nicht in diesem Maße. Da würde ich Naddis Rezept ausprobieren.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12655
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge

Ravioli mit Hühnchenfüllung, wer hilft mir dabei?
Forum: Nudel-Manufaktur
Autor: Lenta
Antworten: 28
Ravioli selbstgemacht, eine weitere Leidenschaft
Forum: Nudel-Manufaktur
Autor: matthes
Antworten: 4
Ravioli Auflauf
Forum: Nudel-Manufaktur
Autor: sonne
Antworten: 12
Ravioli, wie geht's am schnellsten?
Forum: Nudel-Manufaktur
Autor: lisa und finja
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Nudel-Manufaktur

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz