Go to footer

Nudelei - Unsere Geräte dafür

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » Do 20. Feb 2014, 09:25

Das Ziel dieses Threads ist es, in möglichst kompakter Form sachliche Infos zu geben.
Es sollen die Geräte und Hilfsmittel gezeigt werden, die wir bei der Nudelei verwenden oder die uns helfen. Natürlich auch gerne Eigenkonstruktionen oder Ideen, wie man vorgeht, wenn man keine Geräte hat.

Jeder neue Beitrag sollte mit Bild vom beschriebenen Objekt sein!

Falls vorhanden auch die Bezugsquelle nennen (evtl. als Link) – und Erfahrungswerte, also ob man zufrieden ist damit – oder ob man es gar nicht mehr nimmt weil unpraktisch usw.
Auch solche negativen Urteile helfen!

Antworten in der Form, wie wir sie in anderen Threads haben (wie: gefällt mir…, möchte ich auch haben…, oder Fragen…) bitte nicht hier!
Stellt diese im Hauptthread der Nudelmanufaktur mit Bezug auf den Beitrag oder das Gerät hier oder an den Einstellenden direkt als PN.

Gerne aber Antworten oder Vermerke wie:
"Dieses Gerät XY habe ich auch – liebe es – kann es empfehlen – ODER lass die Finger weg...,
Also auch mehrere Bilder vom gleichen oder ähnlichen Gerät sind möglich!

Das Ziel dieser "Gebrauchsanweisung" ist nicht, euch zu reglementieren, sondern in einem wirklich übersichtlichen Thread Infos zu vermiteln. Nur so können sie für Neu-Einsteiger (oder neuen Kaufwilligen) übersichtlich und informativ sein.

Bin gespannt, ob das so klappt. Viel Spaß bei der Nudelei!
Zuletzt geändert von IKE777 am So 23. Feb 2014, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » Do 20. Feb 2014, 09:45

Ich habe eine Kenwood Küchenmaschine Modell Chef und hatte mir vor vielen Jahren diese Zusatzgeräte gekauft - bis vor kurzem wurden sie kaum verwendet, sind aber jetzt zum Leben erwacht!

Bild

Besonders dieses obere Teil für das Ausrollen des Teiges verwende ich ständig, aber auch die beiden anderen sind oft im Einsatz.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon Little Muffin » Do 20. Feb 2014, 10:07

Haben wir nicht schon ein paar dieser Beiträge in dem anderen Thread und könnte die wer hierher schieben, damit die nicht untergehen! :kh Ich erinnere mich da an Ullas Raviolirad.

Ich habe mir bei Ebay eine italienische Nudelmaschine ersteigert, von der Firma Marcato.

Bild

Kostet so um die 80 Euro, aber bei Ebay bekommt man reichlich Auswahl. Ob jetzt ganz neu oder nur einmal gebraucht. Ich habe sie für insg. 25 Euro ersteigert. Sie wird an der Küchenplatte mit einer Klemme befestigt oder an einem Tisch. Da meine Küchenarbeitshöhe 91cm ist, finde ich es angenehmer die Nudelmaschine dort festzumachen und zu arbeiten. Das Problem ist, dass man die Klemme nur über einer geöffneten Schublade anbringen kann, da sonst die Tiefe der Platte fehlt um die Klemme zu befesteigen.

Das Ausrrollen mit den Walzen funktioniert wirklich super und man hat ratzfatz seine Nudelplatten. Sonstige Teigräder habe ich noch nicht bis auf einen 0815 Pizzaschneider.

Minuspunkte bei der Maschine:
Man benötig eine gute Tiefe der Arbeitsplatte zum Festklemmen
Die Schneidewalzen, siehe Foto hinten, sind nicht so gut. D.h. man muß die Nudeln noch nachtrennen. Das ist jedenfalls bei meiner so.

Zum besseren Verständnis und das Befestigen an der Arbeitsplatte. Das Arbeiten an der Arbeitsplatte empfinde ich von der Höhe her als angenehmer:

Bild

Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon Yannik » Sa 22. Feb 2014, 18:53

Ich hab mir vor Ewigkeiten mal eine Maschine im Lidl gekauft. Hab aber keine Probleme mit der, die Nudeln werden sogar gut geschnitten.

Bild

Etwas blöd finde ich (was aber, wies aussieht, bei den anderen Maschinen nicht anders ist), dass ich die nicht an der Arbeitsplatte und auch nicht am Backbrett festmachen kann, weil da die Schraube nicht hält. Geht nur am Tisch an einer bestimmten Stelle.

Links das Ravioli-ausstech-zusammenklapp-Dingens. Mag ich auch gern.
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21
Wohnort: BaWü


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » Sa 22. Feb 2014, 23:25

Hier zeige ich euch ein Teil, das ich vor vielen Jahren zu meiner Kenwood gekauft habe

Bild

In dem Becher sind diverse Einsätze. Das Teil mit der dünnen Nadel dient zum Reinigen.

Ich hatte damals den Teig nach Vorschrift gemacht - das war aber ne ziemliche Kleberei, und so hatte ich keine Freude und habe das Thema abgehakt.

Inzwischen habe ich hier einiges zum Thema Nudeln gelernt, und so habe wollte ich es doch noch einmal versuchen. Ich habe dafür einen sehr festen Teig gemacht (also nicht nach Kenwood-Rezept.
Man muss diesen Teig in kleinen Portionen in den Trichter stecken - nicht zu viel, sonst läuft nichts! Schnell geht das Ganze wirklich nicht.

Das hier sind die Spaghetti

Bild

und das die Maccaroni-Hörnchen, die man immer in der entsprechenden Länge abschneiden muss

Bild

Wenn man eine große Menge Teig zu einer bestimmten Form verarbeiten will - die man ohne solche Vorsätze nicht hinbekommt aber eben haben will - dann ist das sicher eine Möglichkeit.

Man beachte aber, dass man hinterher recht lange mit dem Reinigen beschäftigt ist

Bild

Ihr seht den Teig in den Rillen - und mit dem spitzen Teil stößt man dann die Löcher wieder frei.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » Sa 22. Feb 2014, 23:41

Dieses Rillenbrett gehört bereits zu meinen "Lieblingsspielzeugen", obwohl ich es erst einmal für Garganellis verwendet habe.

Ich habe es bei der Firma Maaj mit anderen Sachen zusammen bestellt.

Bild

Von Vorteil finde ich zur Herstellung dieser Garganellis, diesen Teigschneider, der dann 4 x 4 cm große Quadrate radelt.

Bild

Hier sind die beiden Sachen im Einsatz

Bild

Ich habe mir dann auch noch diesen Teigschneider gekauft, der fast runde Teile erstellt. So richtig bin ich damit noch nicht zurecht gekommen. Mit einem Teigausstecher für Weihnachtsgebäck oder einem Glas dürfte das genau so gut gehen. Aber ich werde es trotzdem noch einmal probieren, vielleicht lag es auch an mir.

Bild
Zuletzt geändert von IKE777 am So 23. Feb 2014, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon calimera » So 23. Feb 2014, 11:16

Meine Auswahl an Nudelgeräten ist noch sehr Überschaubar ;)

Zu meiner Kenwood Major Titanium habe ich mir die glatte Nudelwalze gekauft.
Wobei ich sagen muss, das ich sehr Überrascht bin, wie gut das klappt. Nix klebt (habe ich einigemale gelesen, das die ganze Nudelmaschine verklebt wäre mit Teig), und die Teigstücke sind eins, zwei ausgewallt.
Die Skala reicht von 1-9. Für Tagliatelle walze ich bis 8, und für Ravioli bis 7.

Der kleine Teigschneider (Betty Bossy) hat 3 versch. Rädli, eines Gezackt, eins Glatt und eines zum Teigverschliessen (Ravioli, Maultaschen)
Das Gezackte ist bei mir am meisten im Einsatz. Gibt sehr schöne Tagliatelle :!:
Die einzelnen Ravioliformen sind auch ok, wobei man die Form gut bemehlen muss, vor allem der Rand, klebt sonst an den Zacken und die Ränder werden beim öffnen wieder auseinander gerissen :idea:

Bild

gezacktes Teigrädli im Einsatz
Bild

12er Raviolibret klappt gut, die Ravioli müssen aber noch von Hand getrennt werden. Kann mit dem Wallholz nicht sauber geschnitten werden.
Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » So 23. Feb 2014, 11:43

Bei der Firma Maaj, bei der ich die Teigschneider gekauft habe, bestellte ich mir auch diese beiden Teile:

Bild

Das lange Teil funktioniert bei mir viel besser als ein Kuchen-Wellholz. Die Teigplatte wird durch die Breite gleichmäßiger (damit habe ich nämlich sonst immer Schwierigkeiten).

Das obere Teil ist dieser Teigschneider, der gleich mehrere Bahnen trennt. Es funktioniert gut, wobei die Bahnen am Rand leicht ausgefranst und nicht geschnitten aussehen.
Vielleicht würde ein Teil mit Metallrädchen da besser schneiden.

Dieses Teil ist nicht teuer, und die Nudeln sind etwas breiter als mit meinem Maschinenteil.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » So 23. Feb 2014, 11:52

Ein paar Worte zu meiner "Nudel-Trocknungsanlage":

Ich habe hier einen Besenstiel genommen, den ich mit Tüchern abdecke. So kann ich die Nudeln darüber hängen und nach oben wieder abziehen. Der Vorteil ist, dass sie so relativ eng beisammen aufbewahrt werden können.

Bild

Der erste Versuch mit dem Wäscheständer hat sich nicht bewährt. Der Grund ist, dass die Schnüre dünn sind. Beim Trocknen zieht sich die darüber gelegte Nudel zusammen, und zwar direkt dort, wo der Knick ist.
Dadurch bricht die Nudel meist, wenn man sie abnimmt.

Eines Tages kaufe ich mir wohl noch ein Trocknungsständer, da er in meinen Gedanken den Vorteil hat, dass man die Nudel nicht nach oben abzieht, sondern man kann den Stab abmachen und die Nudeln abstreifen. So stelle ich es mir wenigstens vor.

Wichtig ist bei allen Nudeln, die man zum Trocknen aufhängen will, dass der Teig sehr trocken ist, oder dass man die Teigplatten vor dem Teilen (Schneiden) etwas antrocknen lässt. Nur so vermeidet man, dass die Dinger sich miteinander verkleben.
Zuletzt geändert von IKE777 am So 23. Feb 2014, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » So 23. Feb 2014, 11:56

Nach einem Tipp von Ulla habe ich dieses Rädchen gekauft. Es ist von der Firma Küchenprofi.
Beim Bestellen im Internet darauf achten, wer das Rädchen liefert! Da gibt es einen Lieferanten, bei dem das Porto über 20 Euro kostet! :tip na ja, es kommt halt aus Italien.

Bild

Ein prima Teil, das sowohl zusammendrückt, als auch schneidet - in einem Arbeitsgang.

Sehr gut gefällt mir, dass man das Teil auseinandernehmen kann zum Reinigen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon IKE777 » So 23. Feb 2014, 17:17

So, hier zeige ich euch mal noch mein Raviolibrett. Es schlummert schon lange in einer Schublade, da ich es mal geschenkt bekam.
Beim ersten Einsatz war mein Handling absolut noch nicht optimal.
Inzwischen hörte ich, dass die Fülle relativ fest sein sollte, und dass man die Form einmehlen sollte. Ich werde es in Kürze wieder probieren.

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon Backwolf » So 23. Feb 2014, 17:21

Toll was es alles für Nudeln gibt, hätte es nicht gedacht und zu 98% noch nie gesehen. Habe auch noch so ein Teil, wollte Knäcke damit ausrollen

Bild

aber für mich das Einfachste für Teigplatten kommt aus dem Baumarkt:



Bild
Zuletzt geändert von Backwolf am So 23. Feb 2014, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
Backwolf
 


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon Backwolf » So 23. Feb 2014, 17:28

@Irene

Ich hatte damals bei der Simac einfach den Teig in den Matrizen austrocknen lassen und dann die Matrizen, Förderschnecke einfach ausgeklopft.
Backwolf
 


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon pelzi » So 23. Feb 2014, 17:30

@Irene, das Nudelholz ist ja ganz schön breit. Meine Arbeitsplatte ist grad mal 70 cm breit. Wäre es da empfehlenswert, die 60er Rolle zu nehmen?
Ich werde mir erst einmal solche einfachen kleinen Sachen für Nudeln kaufen, um zu schauen, wie ich damit klar komme. Hatte erst überlegt, ne Nudelmaschine mit Motor zu kaufen, aber das hätte ja noch Zeit. Erst einmal ist Handarbeit angesagt. Welche Teile würdest du für den Anfang empfehlen?
Danke schon mal. Das Raviolirädchen hab ich schon mal in meinen Korb gelegt.

Vor ca. 3 Jahren mal gekauft und noch nie benützt. Vielleicht kommt es jetzt zum Einsatz?

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon Backwolf » So 23. Feb 2014, 18:52

Zwecks Nudeltrocknung bei kleineren Mengen hätte ich einen kleinen, mobilen Wandhalter mit 4 beweglichen Armen (links und rechts), sowie die Länge einklappbar.

Bild
Zuletzt geändert von Backwolf am So 23. Feb 2014, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Backwolf
 


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon _xmas » So 23. Feb 2014, 18:55

Neben dem Klo? :shock:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon Brotstern » So 23. Feb 2014, 19:00

... wenn's sauber ist?! :?


Ich lieg' schon unterm Rechner :XD :cry :XD
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon _xmas » So 23. Feb 2014, 19:03

Ich auch :XD :XD :cry krieg mich kaum ein - aber so hat Wolfagang das nicht gemeint :p oder doch??? :XD :XD
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon _xmas » So 23. Feb 2014, 19:07

@ Ulla
Kannst den doch abnehmen und mit den Saugnäpfen an den Küchenfliesen oder jeder glatter Fläche befestigen - die Nudeln sollen ja nicht nach Schei.. schmecken :mz


War im falschen Fred, aber Wolfgang, büdde nicht böse sein. Meine Lachmuskeln sind mit mir durchgegangen. Das war ein netter Schpassss :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Nudelei - Unsere Geräte dafür

Beitragvon Backwolf » So 23. Feb 2014, 19:11

Meinte es ernst mit dem Nudel trocknen, hatte nur keine Lust das Teil in der Küche zu plazieren :roll: . Ich war schon im richtigen Thread, da hier nur die Gerätschaften rein sollen.
Backwolf
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

Nudelei - Aus dem Ofen
Forum: Nudel-Manufaktur
Autor: IKE777
Antworten: 6
Nudelei - Mein/unser Lieblings-Nudelgericht
Forum: Nudel-Manufaktur
Autor: IKE777
Antworten: 23
01. Online-Nudelei - Kreative Küche im Februar 2014
Forum: Nudel-Manufaktur
Autor: IKE777
Antworten: 93
Unsere Käsebilder
Forum: Käse-Manufaktur
Autor: Brötchentante
Antworten: 77
Bienen und unsere Nahrungsmittel
Forum: Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke
Autor: Mikado
Antworten: 2

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Nudel-Manufaktur

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz