Go to footer

Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Bitte hier nur die Brötchenrezepte einstellen, die mit Sauerteig und Hefe hergestellt werden.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon _xmas » Sa 19. Jan 2013, 18:24

Tante aller Brötchen :top :top :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Jodu » Sa 19. Jan 2013, 18:51

Brötchentante hat geschrieben:okay ,hier meine Dinger :katinka



Hast schöne Dinger - zum rein beißen.

Gare über Nacht ist der Hit bei diesem Teig. Hatte heute welche mit Bio-Dinkel von Baldi - nur locker trotz VK-Anteil.
Freue mich jedes WE drauf so zu backen. Einfach nur schön sie morgens aus dem Kühler zu nehmen, den Ofen zu programmieren, dann zu Wochenmarkt zu fahren und nach der Rückkehr sie nur noch von der Tüte zu befreien und zuschieben. So stehen um 8 Uhr die leckersten Brödels auf dem Tisch.
Tolles Rezept.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Lenta » Sa 19. Jan 2013, 20:13

Jodu hat geschrieben:
Brötchentante hat geschrieben:okay ,hier meine Dinger :katinka



Hast schöne Dinger - zum rein beißen.


:shock: :p

big_schweinkram

:XD :XD :XD :XD
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Naddi » So 20. Jan 2013, 11:25

Will dann meine auch mal hier einreihen :cha
Bild
Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon BrotDoc » So 20. Jan 2013, 12:33

Euch allen noch mal ein richtiges Kompliment, habt ihr alle toll hinbekommen. :kl
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Ebbi » So 20. Jan 2013, 15:07

:kh :kh :kh an Björn für das tolle Rezept und die Nachbäcker für die tollen Ciabattinis

ich habs auch gewagt. So viele OHS und AHS hab ich beim Frühstück noch nie bekommen :p
Die schmecken aber auch superklasse :top
Weizensauerteig hab ich nicht, hab dafür LM genommen.

Bild

Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Lenta » Di 29. Jan 2013, 18:56

So nun habe ich sie auch gemacht :kl

Bild

Bild

Ich habe sie heute im Laufe des morgens ganz entspannt gebacken. Den Wecker auf 45 Minuten gestellt und dann einfach alles so gemacht.
Also das erste stretch&fold nach 45 Minuten, dann das zweite, dann die Gare 45 Minuten usw. :lala
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Goldy » Di 29. Jan 2013, 19:29

Tolles Rezept :kh Björn ,gut gelungen, muß ich unbedingt nachbacken.(wenn mal wieder Zeit übrig ist werde ich sie über Nacht machen)
Die nachgebackenen Chiabattinis sehen ja auch Alle :hu zum Anbeißen aus.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon moni-ffm » Di 29. Jan 2013, 19:35

Ich hab sie auch gebacken:

Bild

Bild

Ich habe die Hefemenge etwas reduziert und einen großen Löffel LM (kalt aus dem Kühlschrank) dazugegeben, der Ofentrieb hat sie dann oben aufreißen lassen. Das ist zwar nicht ciabatta-mäßig, aber geschmeckt haben sie suuuuper...
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 589
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon _xmas » Di 29. Jan 2013, 20:25

aber geschmeckt haben sie suuuuper...
und die Porung ist spitzenmäßig! :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12012
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: AW: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon BrotDoc » Di 29. Jan 2013, 23:56

Wow, super gelungen! Macht mir grosse Freude.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon UlrikeM » Mi 30. Jan 2013, 08:53

Toll! Toll! Toll! big_applaus
Das Original und die Varianten mit Übernachtgare und LM, ich kann mich gar nicht entscheiden, welche die Schönsten sind.
Ich muss unbedingt meine Lieben daheim anschreiben, dass sie auch ja das Brotfach im TK leer futtern, damit ich mich mit all den schönen neuen Rezepten austoben kann, wenn ich wieder da bin :pb
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Yannik » Sa 16. Mär 2013, 22:15

Dann bringe ich meine auch vorbei: :cry

BildBild

Die sind suuuper - tolles Rezept!

Sind auch mit LM, aber ohne Übernacht ;)
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 522
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon UlrikeM » Sa 16. Mär 2013, 23:23

Topp, Yannik, gut, dass du mich an die tollen Brötchen erinnert hast :del
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon muffin » Sa 4. Mai 2013, 00:26

Hallo,

ich habe die Ciabattinis nun schon ein paar mal gebacken, die hat der Gatte zu seinen (momentanen) Lieblingen erklärt.
Bevor es wieder bei mir unter geht, stelle ich noch schnell die Fotos hier rein.
Danke für das schöne Rezept Brotdoc!

Bild

Bild
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:56


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon cheriechen » So 5. Mai 2013, 20:23

Gott im Himmel, sind die guuuut!! .dst
Sie sind wesentlich knuspriger als das Ciabatta, das ich bisher gebacken habe und das auch noch nach Stunden. Sie zicken nicht rum, wenn sie etwas länger zur Gare stehen (weil z.B. nur ein Blech in den Ofen passt). Der reine Wahnsinn!
Björn, :top :top :top :top :top :top :del

Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon BrotDoc » So 5. Mai 2013, 20:53

Hallo ihr beiden,
spitzenklasse, wird Zeit, daß ich die auch mal wieder mache. :top
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Annette » Sa 11. Mai 2013, 16:50

Ich auch, ich auch :kl

Bild
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Heike61 » Mo 13. Mai 2013, 15:25

Hallo ,
da ich noch nicht so lange im Backwahn bin, habe ich noch zwei Fragen.
1. Hartweizenmehl kenne ich nicht, nur Grieß
Ich habe schon bei der Adlermühle nachgesehen, aber die Bezeichnung so nicht gefunden.
2. Kann ich statt Weizensauerteig auch Lievito madre nehmen?

Die Brötchen sehen so lecker aus, dass ich sie unbedingt diese Woche backen möchte. :hx


Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

LG. Heike
LG. Heike
Benutzeravatar
Heike61
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 14:16


Re: Rustikale Frühstücks-Ciabattinis

Beitragvon Lenta » Mo 13. Mai 2013, 16:45

Hallo Heike, vielleicht findest du es in einem italienischen Feinkostladen oder einem großen Supermarkt.
Hier die italienische Bezeichnung, falls vonnöten:

Hartweizenmehl - farina di grano duro

NICHT

semola di grano duro oder semola rimacinata di grano duro, das ist der Grieß.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Frühstücks-Kaiser
Forum: mit Sauerteig und Hefe
Autor: Ebbi
Antworten: 9
Pinzgauer Frühstücks-Stangerl (Kornspitz)
Forum: mit Hefe
Autor: BrotDoc
Antworten: 3
Frühstücks Ei McMuffin
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Irish Pie
Antworten: 4
Knusprige Frühstücks Brötchen
Forum: mit Hefe
Autor: calimera
Antworten: 4

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Sauerteig und Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz