Go to footer

Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Bitte hier nur die Brötchenrezepte einstellen, die mit Sauerteig und Hefe hergestellt werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Naddi » Di 7. Mai 2013, 05:55

Amboss zur Info: Rezept in Rezeptindex eingetragen

Ausgangspunkt waren diese beiden Rezepte, ich hoffe, dass ich meine Brötchen, dann auch wirklich als Eigenbau oder eher Eigen-Nachbau bezeichnen darf :p

http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... 613e2315e3
http://brotdoc.com/?s=Kipf

Zutaten:
200g 550 Gelbweizenmehl
100g WM 812
50g T 110
100g Pizzamehl Adlermühle (Mischung aus WM 550, Hartweizengries fein, Hartweizengriesmehl)
50g RVKM
5g Hefe
60g kalter LM (einige Tage zuvor aufgefrischt)
1 großen EL kalten RoggenLM (alternativ geht sicherlich ASG)
1 TL Gerstenmalz
ca. 320 ml Wasser (evtl +/- zB nimmt das Gelbweizenmehl nicht soviel Wasser auf, das T110 hingegen etwas mehr)
13g Salz
ca. 50 g gerösteter Sesam
1 TL dunkles Sesamöl

Alle Zutaten bis auf Salz & Sesam & Öl 5 Min. auf der ersten Stufe der KitchenAid geknetet, dann Salz und Sesam und Öl zugeben und weitere 5 Min. kneten. Dann 2-3 Min. Auf der 2. Stufe der KitchenAid kneten. Gegen Ende löst sich der Teig fast vollständig vom Schüsselboden, ist aber noch feucht, aber nicht wirklich klebrig. BITTE jeder so kneten, wie er es von seiner Maschine kennt :xm

Dann ab in eine geölte Schüssel, gleich 1x falten und dann 1,5 Std bei Raumtemperatur anspringen lassen. Nochmals 1-2x falten und ab in den Kühlschrank, über Nacht - meiner hat 4 Grad - äh zumindest laut Display :lala

Morgens dann den kalten Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche kippen, 10 Teiglinge abstechen und nach Belieben formen. Evtl. In beliebigen Saaten wälzen und 1 Std zur Gare stellen bei Raumtemperatur. Rechtzeitig Backofen vorheizen, meiner hatte dann beim Einschießen 260 Grad mit dem Lavatonstein.

Hab die Teiglinge ca. 15 Min vor dem Einschießen eingeschnitten, da ich meinen Schluss nicht mehr finden konnte :ich weiß nichts

Kräftig schwaden, nach 10 Min. ablassen. Bei mir betrug die Backzeit 15-20 Min. BITTE auch hier nach den Vorgaben des eigenen Ofens backen :xm

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Amboss am Di 7. Mai 2013, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rezept in Rezeptindex eingetragen
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon BrotDoc » Di 7. Mai 2013, 07:44

Die sehen sehr sehr gut aus, Naddi. Kompliment! :top :top
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Lenta » Di 7. Mai 2013, 12:53

Mach' dir keine Sorgen Naddi, es gibt immer wieder Leute die sich aufregen weil man etwas als eigenes Rezept bezeichnet obwohl es angeblich ganz nah an "ihrem" Rezept ist. Doof nur wenn sich rausstellt das ihres auch nur von einem anderen Rezept sagen wir mal "entlehnt" wurde :xm
Das sind dann meistens die die auf die Frage ob man eine Mehlsorte tauschen kann antworten Ja, kannst du machen, aber dann ist es nicht mehr das Originalrezept, ob es dann gelingt kann ich dir nicht garantieren...

:shock:
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Typ 1150 » Di 7. Mai 2013, 15:06

Hats mit der Form was besonderes auf sich? Die erinnern mich an das Video von Carl Wirtz.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Naddi » Di 7. Mai 2013, 15:25

Typ 1150 hat geschrieben:Hats mit der Form was besonderes auf sich? Die erinnern mich an das Video von Carl Wirtz.


Nö ist nur die Form, die bei mir am Besten klappt, habs nicht so mit dem Brötchenformen :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Ebbi » Di 7. Mai 2013, 17:03

toll Naddi :kl , die Brötchen gefallen mir sehr gut .dst
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon hansigü » Di 7. Mai 2013, 19:44

Hallo Naddi,
mir gefallen Deine Brötchen auch sehr gut :top
Lieben
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Amboss » Di 7. Mai 2013, 21:19

Hallo Naddi,

du hast also nicht nur schicke Schuhe, sondern auch noch schicke Brötchen!!!!!

Mit Sesam kannst du bei uns nichts, aber auch gar nichts falsch machen .dst .dst .dst .dst .dst

Ich eile und fliege und halte das Rezept für die Nachwelt fest = an damit in den Index!
.... und auf meine Backliste....

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon _xmas » Di 7. Mai 2013, 22:20

Naddi :top aber wirklich :top

Karl Wirtz, deutscher Neutronen- und Reaktorphysiker, ob der sein Brot selbst gebacken hat....welches Video meint Typ 1150?
Könnte vielleicht Ciril Hitz gemeint sein? :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon UlrikeM » Di 7. Mai 2013, 22:27

Das hast du schön gesagt, Christian :D schicke Frauen backen schicke Brötchen...kann ich nur bestätigen :D diese Brötchen sind wirklich klasse, Nadja.
Ein neuer Versuch von Übernacht Brötchen steht an .adA
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon UlrikeM » Di 7. Mai 2013, 22:28

Ulla big_grins
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon IKE777 » Di 7. Mai 2013, 22:36

Tolle Brötchen - diese Naddi-Spitzen :top

Bei so viel eigenen Ideen darfst du es sicher als Eigenbau bezeichnen!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Naddi » Mi 8. Mai 2013, 13:27

:p Ihr macht mich ganz verlegen :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Little Muffin » Mi 8. Mai 2013, 17:54

ich frag mich eigentlich wie Frau auf den schicken Schuhen laufen kann. big_nase

Ich glaub nicht, dass ich die so hinbekomme...da bin ich zur Zeit irgendwie nicht so gut in Form. Vielleicht aktiviere ich morgen ja endlich mal mein Rosinenwasser, das habe ich immer gerne in meine Brötchen gegeben. Heiß genug wäre es ja draußen. Nicht für die Schuhe....
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Naddi » Sa 11. Mai 2013, 19:47

So, hab sie nochmals gebacken & wollte Euch die tolle Porung nicht vorenthalten :ich weiß nichts

Bild

Bild

Ist die nicht der Hammer :st

@ Daniela: üben üben üben üben also auf hohen Schuhen laufen als auch Brötchen backen ;) wenn ich das hinkriege, Du doch erst recht :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon cheriechen » Sa 11. Mai 2013, 20:59

Sensationell!! :top
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon IKE777 » Sa 11. Mai 2013, 23:30

@Naddi
sie sind wieder Spitze, diese spitzen Brötchen :kh
Sicher war auch hier wieder LM am Werk.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon UlrikeM » Sa 11. Mai 2013, 23:50

Allllllererste Sahne :kl
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon Naddi » So 25. Aug 2013, 08:43

Hab sie ja gestern nochmals gebacken und wie schon in den Backergebnissen zu sichten, sind sie etwas rustikal geworden :ich weiß nichts

Bild

Meine Änderungen hier:
- statt rein Pizzamehl stand hier noch etwas Hartweizengrieß herrenlos rum, der kam dann mit rein
- statt 50g geröstetem Sesam eine Mischung aus gerösteten Kürbiskernen und einer ungerösteten Saatenmischung aus Sesam, Leinsamen & Co
- einstündige Autolyse inkl. der Saaten, damit die mitquellen konnten und dadurch bedingt war etwas mehr Wasser nötig
- Kürbiskernöl statt Sesamöl

Das war's auch schon.

Ach Moment: einen Teil des Teiges hab ich wie immer geformt, den Rest eher vorsichtig, um nicht zu sehr zu entgasen und daraus hab ich Baguettebrötchen geformt, so wie Lutz seine Morgenbrötchen in seinem neuen Buch und laut des Göttergatten sind die minimal luftiger als die zum Batard geformten und mehr gewirkten Brötchen :xm.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddis Brötchen Marke Eigenbau

Beitragvon rejo » So 25. Aug 2013, 12:57

Ich steh ja voll auf das Rustikale. Zumindest ist das so beim Brot und beim Essen auch im Allgemeinen....

Deshalb gefallen mir deine Brötchen sehr sehr gut.
Muss ich nach backen, aber weil ich nicht alles da habe, wohl in einer etwas anderen Mehlmischung.

Was bei mir aber fast noch nie geklappt hat, ist die schöne braune Kruste.
Die Temperatur ist ja stark abhängig von Ofen.
Aber sag mir mal auf welcher Schiene du gebacken hast, mit Ober und Unterhitze, aufm Stein, und wie lange.....
Ich krieg das nicht hin..... :tip

Gruß
Benutzeravatar
rejo
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:16
Wohnort: Saarwellingen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Sauerteig und Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz