Go to footer

LM-Körnerwecken

Bitte hier nur die Brötchenrezepte einstellen, die mit Sauerteig und Hefe hergestellt werden.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


LM-Körnerwecken

Beitragvon Ebbi » So 27. Jan 2013, 22:46

LM-Körnerwecken

gibt 12 Stück, je ca. 100 g

lang dran rumgebastelt, jetzt ist das Rezept so dass ich es auf das Forum loslassen kann :hx
Wer keinen LM hat, ich kann mir das auch ganz gut mit der gleichen Menge an Weizensauerteig vorstellen.


Vorteig:

180 g Livieto Madre TA 145 aus dem Kühlschrank am Vortag aufgefrischt

je nach dem wie aktiv der LM ist, rechtzeitig auffrischen. Bei meinem reichen 12 Stunden im Kühlschrank aus bis er backfertig ist.

Quellstück:

30 g Sonnenblumenkerne
30 g geschälter Sesam
30 g Leinsamen
30 g Kürbiskerne
12 g Salz
120 g warmes Wasser

alles vermischen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Eine Stunde vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Teig:

Lievieto Madre, Quellstück
200 g EmmerVK Mehl (mit WeizenVK oder EinkornVK schmecken sie auch gut)
280 g Wasser
300 g Weizenmehl 550
10 g Röstmalz
15 g Hefe
20 g Sesamöl

Das VK-Mehl mit dem Wasser verrühren und 30 Min. quellen lassen. Dann alles außer das Öl zugeben und 10 Min. langsam kneten. Dann das Öl langsam zugeben und gut einarbeiten, das dauert auch nochmal locker 10 Minuten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen anschließend 12 gleich schwere Teile abwiegen. Beliebige Brötchen formen, mit Wasser abstreichen und in Saatenmischung (gleiche Saaten wie das Quellstück) wälzen. Mit dem Schluss nach oben, abgedeckt 50 - 60 Min. gehen lassen. Brötchen umdrehen, auf 2 Loch-Bleche verteilt legen und einschneiden.

Ofen auf 240 °C vorgeheizt

Beide Bleche zusammen 25 Minuten mit Heißluft bei 200°C backen. Am Anfang gut schwaden, nach 10 Minuten Schwaden ablassen.

Bild

Bild

Und nun viel Spaß beim Nachbacken :cha
Zuletzt geändert von Ebbi am Mo 28. Jan 2013, 16:31, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Greeny » Mo 28. Jan 2013, 07:19

Moin moin


Uhhhh, die sehen ja sowas von .dst aus.

Schnell in den Index sichern. :ma
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Tosca » Mo 28. Jan 2013, 10:25

@ Ebbi, lieben Dank für das Rezept. :cha Werde es alsbald ausprobieren.
Tosca
 


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Naddi » Mo 28. Jan 2013, 11:32

:hu :hu :hu :hu :hu :hu :hu :hu
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon _xmas » Mo 28. Jan 2013, 12:58

Ebbi, eine wirklich schöne Körnerkreation :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon UlrikeM » Mo 28. Jan 2013, 13:36

Danke, Ebbi :D Das ist was für mich und meine Familie :katinka Wenn mein LM die vier Wochen Pause übersteht...wehe wenn nicht .ph , darf der nach dem Heimkommen gleich mal ran...
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon IKE777 » Mo 28. Jan 2013, 15:25

Ulrike
dein LM wird es überstehen! Ich hatte schon längere Pausen und er hat es nicht übel genommen!

Ebbi
Auch mir gefallen diese Körnerwecken ganz ausnehmend gut.
Habe bereits das Rezept ausgedruckt! Vielen Dank.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Naddi » Mo 28. Jan 2013, 15:38

UlrikeM hat geschrieben:Danke, Ebbi :D Das ist was für mich und meine Familie :katinka Wenn mein LM die vier Wochen Pause übersteht...wehe wenn nicht .ph , darf der nach dem Heimkommen gleich mal ran...


Klar wird er, ansonsten kriegste welchen von mir :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Ebbi » Mo 28. Jan 2013, 16:45

ist mir grad aufgefallen - ich hatte einen winzigen Tippfehler im Rezept. Es sind im Quellstück von allen Saaten je 30 g. Ich habs im Rezept schon geändert, wobei die 10 g Unterschied die Weckle garantiert nicht misslingen lassen.

Mich freuts, wenn euch meine Kreation zusagt :cha


Ulrike, der LM wirds überleben und wenn du zurück bist mächtig Hunger haben :hx
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon UlrikeM » Mo 28. Jan 2013, 18:31

Das ist lieb von dir, Nadja, aber ich denke, einer von beiden wird´s schon überstehen. Hab ihnen vor der Abreise noch mal Mut zugesprochen :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Maja » Mo 28. Jan 2013, 18:38

Kann mir einer bitte sagen, wieviel LM,wieviel Mehl und wieviel Wasser ich bei TA145 brauche?
Danke
FBG MAja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Ebbi » Mo 28. Jan 2013, 19:09

ha, hier hasts auch reingeschrieben, dann kopiere ich meine Anwort auch hier rein:

was hast du denn für einen LM den festen oder den flüssigen und wie fütterst du den weiter?

Ich nehm immer 45 g LM, 45 g Wasser und 100 g Mehl zum weiterfüttern. Wenn ich viel brauche mach ich dann die doppelte Menge, der wird ja im Kühlschrank nicht schlecht.

Wenn du denn flüssigen hast, den dann einfach im Verhältnis 45 g Wasser und 100 g Mehl füttern und beim Brötchenteig etwas Wasser weglassen.

Reicht dir das so? Wenn nicht einfach nachfragen
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Maja » Di 29. Jan 2013, 08:28

Danke Ebbi, damit komm ich klar.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon gitti » Do 31. Jan 2013, 17:16

Hallo ebbi,
hab da mal ne Frage zu dem LM.

Nimmst du den am Vorabend aus dem Kühlschrank oder erst kurz bevor du loslegst???

Ich möchte die Wecken nämlich eventuell morgen backen.

Danke für die Antwort.

Grüßle
gitti
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Ebbi » Do 31. Jan 2013, 17:24

Hallo Gitti,
ich frische den LM abends ca. 12 Stunden vor dam Backen auf, ich lass den auch nicht anspringen, der kommt gleich nach dem zusammen kneten wieder in den Kühlschrank und dort bleibt er bis er in den Brötchen-Teig kommt.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon IKE777 » Do 31. Jan 2013, 18:01

Ich habe meinen für diese Wecken auch am Vorteig aufgefrischt, habe ihn aber so etwa eine Stunde draußen gelassen bevor ich ihn wieder in den KS stellte.

Gitti, viel Spaß beim Backen, bin gespannt, ob deine auch so schön fluffig werden :tL
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon gitti » Do 31. Jan 2013, 18:48

Danke für eure schnellen Antworten.

Ich hab den LM gestern Abend aufgefrischt und er steht seitdem im Kühlschrank.

Nun lass ich ihn mal da stehen, bis ich morgen MIttag loslege. Bin echt gespannt, ob das was wird.

Ich hab den LM nämlich in den letzten Wochen sträflich vernachlässigt. Hab mich gestern gewundert, dass der noch nicht hin war, als ich den Deckel aufgemacht hab.

Falls die Brötchen nicht aufgehen, nehm ich sie mit ins Büro - als Briefbeschwerer! :lala
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon IKE777 » Do 31. Jan 2013, 20:19

gitti
ich habe inzwischen festgestellt, dass der LM nicht so schnell was übel nimmt. Als Briefbeschwerer muss du dir vermutlich was anderes ausdenken.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon Naddi » Do 28. Feb 2013, 20:24

Sooo :xm nachgebacken, aber nur die halbe Menge & ich hab ein paar Tage alten LM direkt aus dem Kühlschrank genommen, der musste weg und dann noch nen EL RoggenLM mit rein :ich weiß nichts Und mangels Emmer einfach EinkornVKM :cha

Tata da sind se :st
Bild

Hab Öl von geröstetem Sesam genommen, riecht klasse. Geschmacksbericht muss folgen, sind bereits im Froster :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: LM-Körnerwecken

Beitragvon UlrikeM » Do 28. Feb 2013, 20:31

Lecker :hu

und das hat mit dem "alten" LM auch gut geklappt?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen

Nächste

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Sauerteig und Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz