Go to footer

Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Bitte hier alle Brötchenrezepte, die mit Sauerteig gebacken, einstellen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Gast » Mo 4. Jul 2011, 15:30

Kirmeier Royal ist eine Sauerteigherstellung bei 35 ° über 24 - 48 Stunden. Ich kann nur sagen, es lohnt sich. Der Geschmack ist einmalig.

Bild

Hier das Rezept.
Gast
 


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Billa » Mo 4. Jul 2011, 15:42

Dieser Sauerteig ist dann ähnlich wie wopas Mauke und hat sicherlich auch keine Hefen mehr, oder?
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Gast » Mo 4. Jul 2011, 15:43

Stimmt, er dient nur dem Geschmack, aber der ist mega gut.
Gast
 


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Avensis » Mo 4. Jul 2011, 20:59

Hallo Gerd

komme da nicht ganz mit
375 g Wasser 35° warm
500 g Roggenvollkornmehl
50 g Roggen-ASG
Das wären 925 gr. Sauerteig

im Rezept stehen aber nur 200 gr Sauerteig
Avensis
 


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Gast » Mo 4. Jul 2011, 21:09

Ja, dass ist richtig. Bei einer zu kleinen Menge lohnt sich der Aufwand nicht.
Den Rest kann man in 200 g-Portionen einfrieren und fürs nächste Backen auf heben.
Werde ich auch noch im Rezept nachtragen.
Gast
 


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Avensis » Mo 4. Jul 2011, 21:22

Danke Gerd
stimmt so hat man dann gleich das 4 fache und spart Energie bei der Gärbox
werde aber den Plastikbeutel noch zusätzlich in eine Schüssel tun, falls mir der Beutel in der Gärbox umfällt
Avensis
 


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Backwolf » Mo 4. Jul 2011, 22:46

Ketex hat geschrieben:Ja, dass ist richtig. Bei einer zu kleinen Menge lohnt sich der Aufwand nicht.
Den Rest kann man in 200 g-Portionen einfrieren und fürs nächste Backen auf heben.


Sehe es auch so, wenn schon denn schon ;)


Bild
Backwolf
 


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Bernd » Mo 4. Jul 2011, 22:47

wopa hat geschrieben:
Ketex hat geschrieben:Ja, dass ist richtig. Bei einer zu kleinen Menge lohnt sich der Aufwand nicht.
Den Rest kann man in 200 g-Portionen einfrieren und fürs nächste Backen auf heben.


Sehe es auch so, wenn schon denn schon ;)


Bild



ich leg gleich meinen Vorrat an Kuvertüre dazu :mrgreen:
LG Bernd

Freunde, das sind Menschen die dich mögen, obwohl sie dich kennen!
Benutzeravatar
Bernd
 
Beiträge: 246
Registriert: Di 10. Mai 2011, 21:40
Wohnort: Bergatreute


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Billa » Mo 4. Jul 2011, 22:53

.... und ich habe einen 7kg Eimer Masa ticino tropic, den ich dazu stellen kann.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Bernd » Mo 4. Jul 2011, 23:20

Billa hat geschrieben:.... und ich habe einen 7kg Eimer Masa ticino tropic, den ich dazu stellen kann.


na das Brot kann ich mir schon bildlich vorstellen ;)

..es gibt nix besseres wie massa ticino :)
LG Bernd

Freunde, das sind Menschen die dich mögen, obwohl sie dich kennen!
Benutzeravatar
Bernd
 
Beiträge: 246
Registriert: Di 10. Mai 2011, 21:40
Wohnort: Bergatreute


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Backwolf » Mo 4. Jul 2011, 23:29

Fein, dann backen wir mal solche Brote: Schoko-Weizenmisch im Marzipanschlafrock. Habe noch 3 kg weiße Kuvertüre, damit die Krume ein bischen bunter wird.
Backwolf
 


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon jucajo » Do 7. Jul 2011, 15:33

So Ihr Lieben,
ich habe die Vintschgerl nachgebacken, sie sehen natürlich nicht so professionell aus aber schmecken tun sie trotzdem :D
Danke Ketex für das Rezept!
Bild
Liebe Grüße
jucajo
jucajo
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 09:07


Re: Vinschgerl mit Kirmeier Royal

Beitragvon Avensis » Do 7. Jul 2011, 17:25

och Mann und ich muss noch warten bis Sonntag :gre
Avensis
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Sauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz