Go to footer

Joghurtbaguettes

Bitte hier alle Brötchenrezepte, die mit Sauerteig gebacken, einstellen.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Katinka » Do 9. Dez 2010, 10:54

Guten Morgen,

danke Billa. Mir ist es mal aufgefallen, dass ich eine Zeitlang ständig Salz nachgeben musste, als ich Meersalz nahm (beim Kochen) Bei Broten traute ich mich bis jetzt nicht, es zu nehmen. Ungesalzenes, oder zu wenig gesalzenes Brot schmeckt fürchterlich. Für unsere Geschmacksknospen jedenfalls :lol:
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Billa » Do 9. Dez 2010, 13:46

Geht mir auch so Katinka,meistens nehme ich etwas mehr Salz als angegeben. Baguettes vertragen es ganz gut, wenn ein wenig mehr Salz dran ist.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Katinka » Mi 29. Dez 2010, 23:58

Jetzt habe ich es endlich gefunden. Weiss auch, warum ich es immer noch nicht gebacken habe. Muss erstmal Sauerteig trocknen. Wusste doch, dass es einen Grund gab :idea:
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Jodu » Do 30. Dez 2010, 00:19

Katinka hat geschrieben:.....erstmal Sauerteig trocknen....

Bei TA 200 (=100 g Roggenmehl +100 g Wasser) entsprechen 50 g Trockensauerteig dann 100 g "feuchtem" Sauerteig. Hierbei musst du das im Sauerteig enthaltene Wasser bei der Gesamtwassermenge abziehen.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 621
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Billa » Do 30. Dez 2010, 10:36

Man könnte statt Trockensauerteig auch einfach Roggenmehl zugeben.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Katinka » Do 30. Dez 2010, 18:12

Hallo,

Billa, das mit dem frischen Sauerteig hatte ich schon gelesen, dachte aber getrockneter RST sollte es aus einem bestimmten Grund sein

Wenn es auch s gut mit "normalem Sauerteig" wird, warum hast du denn getrockneten gewählt? Gibt es einen speziellen Grund?
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Billa » Do 30. Dez 2010, 20:23

Nein Katinka, es gibt keinen speziellen Grund. Ich habe getrockneten Sauerteig genommen, weil ich mal meine Trockensauerteigreserven aufbrauchen wollte. Wie gesagt, normales Roggenmehl geht auch.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Katinka » Do 30. Dez 2010, 23:52

Billa.............ach soooooooooo, dann ist ja gut. Ich habe nicht mehr so viel, dann werde ich mal Roggen nehmen.


Jodu, danke und entschuldige bitte, dich hatte ich überlesen :oops:
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Katinka » Do 30. Dez 2010, 23:52

Roggensauerteig meinte ich
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon blackhorse26 » Sa 2. Jul 2011, 20:41

Ich habe diese Baguettes nachgebacken. Mit griechischem joghurt und Roggensauerteig, so wie weiter oben beschrieben.
Sie schmecken uns wirklich sehr gut.
Ich glaube ich haette sie vielleicht etwas laenger gehen lassen sollen, aber mit langem Kneten ist mir die Krume zumindestens lockerer geworden als sonst.

Ich hatte auch beinahe eine Panne. Ich war mit dem kneten meiner Meinung nach fertig und erst als ich dann nochmal in die Kueche ging ist mir das Schuesserl mit dem zuvor abgewogenen Salz untergekommen....also musst der Teig nochmal geknetet werden...:-)
Der Fenstertest hat wieder recht gut geklappt und seither macht auch stretch and fold fuer mich Sinn.. Das war vorher immer eine etwas seltsame Angelegenheit, da der Teig nicht wirklich elastisch genug war um das mit sich tun zu lassen.... :lala

ich habe mir dann auch noch ein Video auf Youtube angeschaut von einem Ciril Hitz (weiss nicht ob der Bekannt ist) aber der zeigt schoen wie man Brote formt und auch Baguettes formt und einschneidet. Ist auf englisch allerdings. Falls das erlaubt ist kann ich es ja verlinken.

Bild
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 22:32


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Billa » Sa 2. Jul 2011, 20:48

Boah, die sehen ja toll aus, Nicole!!!!!! :top :top :top Sind dir wirklich super gelungen. Alle Achtung!!!! Freut mich ganz sehr, dass euch die Baguettes gut schmecken.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon blackhorse26 » Sa 2. Jul 2011, 20:53

Danke! :cha
ja wie du siehst bin ich seit ein paar Tagen total dem Backwahn verfallen....:-)
Aber einiges kommt ja bei mir immer gleich in die Tiefkuehltruhe, weil immer hab ich ja (Gott sei Dank wahrscheinlich) nicht die Zeit so viel zu backen...
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 22:32


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Stefan31470 » So 7. Okt 2012, 13:10

Hallo Billa,

ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept. Ist mein erster Versuch mit RST und wunderbar gelungen. 1/3 wurde zu einem normalen Baguette, ein weiteres Drittel zu Zwiebebaguette und das letzte Drittel habe ich zu Mini-Brötchen verarbeitet, die heute Abend zur Vorspeise gereicht werden. Genau die sind wunderbar kross und luftig geworden.

Beim nächsten Versuch werde ich den Teig einmal zu Roggenbrötchen verarbeiten, die Mini-Brötchen sind einfach zu vielversprechend.

Besten Dank noch einmal, viele Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon Billa » So 7. Okt 2012, 13:36

Hallo Stefan! Ich freue mich, dass dir die Joghurtbaguettes gut gelungen sind. Und danke für das Hochschubsen des Rezeptes. Ich habe die Baguettes lange nicht gebacken und sehe jetzt, dass es mal wieder Zeit dafür ist.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:44


Re: Joghurtbaguettes

Beitragvon esli » Di 13. Sep 2016, 22:37

Hallo Brigitte,
hab mal wieder die Joghurtbaguette gebacken, ein wirklich gutes Rezept, wenn man schnell backen will und keinen Vorteig mehr machen kann. Ich habe frischen Sauerteig verwendet. Schade, dass ältere gute Rezepte in der Versenkung verschwinden.
Viele Grüße
Esli
Liebe Grüße aus Franken
Esli
esli
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 23:29
Wohnort: Mittelfränkische Bocksbeutelstraße

Vorherige

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Sauerteig

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz