Go to footer

Brioche für's Sonntagsfrühstück

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Brioche für's Sonntagsfrühstück

Beitragvon planlos_am_Backblech » Di 1. Sep 2020, 11:13

Hallo zusammen,

hier ist mein Standard-Rezept, was ich mittlerweile im Schlaf backen kann:

Brioche
Das Originalrezept stammt aus dem Buch 'Bourke Street Bakery' von Paul Allam und David McGuinness - ich halte mich aber nicht 100% ans Originalrezept

200g Mehl (ich nehme Weizenmehl 405)
15g Zucker
5g Salz
30ml Milch
4g Frischhefe
125g Butter
etwas Butter und Mehl für die Form
etwas Milch und/oder Ei zum Bestreichen

Die Butter in Würfel von ca. 1cm schneiden (ich schneide das halbe Stück Butter erst in drei Scheiben und jede Scheibe dann in 8 Würfel) und etwas weich werden lassen.
Mehl, Zucker, Salz, Milch, Hefe und Eier in der Küchenmaschine erst 3min langsam, dann 5min mittelschnell verkneten.
Anschließen die Butterwürfel unterarbeiten, immer nur ein paar gleichzeitig und erst dann die nächsten Butterwürfel dazugeben, wenn die vorherige Charge fast vollständig verschwunden ist.
Der Teig bleibt recht weich und klebrig.
In einer abgedeckten Schüssel über Nacht (ca. 8-9 Stunden) kühl stellen (ich lagere ihn bei 10-12 Grad), morgens ist er um ca. 50% aufgegangen.

An dieser Stelle weiche ich vom Originalrezept ab, das den Teig morgens dehnt und faltet.
Wenn man das nicht tut, behält der Brioche eine rührteigartige Konsistenz, die mir noch besser gefällt.

Den Backofen auf 240°C Umluft vorheizen.
Eine 20cm Kastenform gründlich buttern und zumindest den Boden etwas bemehlen.
Den Teig ohne weitere Behandlung in die Form geben und glatt verteilen, mit Milch oder verschlagenem Ei bestreichen und in den Ofen schieben (zweite Schiene von unten bei einem normalen Haushaltsbackofen mit 4 Schienen).
Die Temperatur auf 180°C runterschalten und 40min backen.

Schmeckt mit süßem und salzigem Belag - ich liebe ihn mit Marmelade oder mildem Hartkäse, mein Großvater schwört auf grobe Leberwurst zum Brioche.

Ein Foto kann ich leider noch nicht einstellen - außerdem ist der immer viel zu schnell aufgefuttert...

Liebe Grüße von der Ostsee
Christine
planlos_am_Backblech
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 15:36


Re: Brioche für's Sonntagsfrühstück

Beitragvon _xmas » Di 1. Sep 2020, 11:23

Nach diesem 5. Beitrag kannst du nun auch Fotos einstellen - also mal ein bisschen lansamer auffuttern. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12031
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Brioche für's Sonntagsfrühstück

Beitragvon hansigü » Di 1. Sep 2020, 14:25

Jepp, ich würde auch gerne ein Foto sehen!!!
Kannst du ja noch einfügen in deinen Beitrag!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8129
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Brioche für's Sonntagsfrühstück

Beitragvon planlos_am_Backblech » Mo 21. Sep 2020, 16:54

Und hier endlich die gewünschten Fotos:

Bild

Bild
Zuletzt geändert von hansigü am Mo 21. Sep 2020, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder aus Wochenthread eingebunden!
planlos_am_Backblech
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 15:36



Ähnliche Beiträge

Brioche - nicht für Kalorienbewusste geeignet
Forum: mit langer kalter Führung
Autor: T.Homas
Antworten: 11
Zarte Brioche mit Hefe
Forum: Süße Ecke
Autor: alex7
Antworten: 2
Brioche parisienne
Forum: Süße Ecke
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Tricks für Brioche gesucht
Forum: Anfängerfragen
Autor: heimbaecker
Antworten: 4
Brioche nach Jamie Oliver
Forum: Süße Ecke
Autor: Peter
Antworten: 13

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit langer kalter Führung

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz