Go to footer

St.Galler Bürli

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon _xmas » Di 3. Mai 2016, 21:50

Linda :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12654
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon Brotstern » Di 3. Mai 2016, 22:14

Danke, Schatzi, aber die Bürli sind trotzdem nicht mein Fall - gestrichen von der Liste!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2891
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon _xmas » Di 3. Mai 2016, 22:21

Habe ich was verpasst? Warum datt denn nicht?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12654
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon BrotDoc » Mi 4. Mai 2016, 08:01

_xmas hat geschrieben:Einziges Manko: die Kesselgröße reicht mir nicht immer, ansonsten für meine Bedürfnisse perfekt :top


Dafür hab ich ja dann die Alpha :mrgreen:
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon _xmas » Mi 4. Mai 2016, 09:00

Aber die hat kein Paddle und kann nicht kochen :mrgreen: (Oh wir gern hätt' ich eine Alpha)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12654
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon Backwolf » Mi 4. Mai 2016, 13:28

BrotDoc hat geschrieben:
_xmas hat geschrieben:Einziges Manko: die Kesselgröße reicht mir nicht immer, ansonsten für meine Bedürfnisse perfekt :top


Dafür hab ich ja dann die Alpha :mrgreen:


So ist es ! :top .

_xmas hat geschrieben:Aber die hat kein Paddle und kann nicht kochen :mrgreen: (Oh wir gern hätt' ich eine Alpha)


Für was ? - ich knete Teige und rühre keine dicken Breie :XD
Backwolf
 


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon littlefrog » Fr 24. Nov 2017, 20:41

Inzwischen bin ich wieder auf die Alpha (1G) umgestiegen: mit dem Rührpaddel dauert es ca. 12-16 min., und mit dem K-Haken der Kenny (mittlere Geschwindigkeit, meine Kenny ist schon eine ältere Dame mit ca. 24 Jahren) 22-25 min., bis der Teig ausgeknetet ist.

Heute habe ich sie wieder gebacken - mein Mann meinte, so gut wie noch nie.

Bild

Anbiss :hu
Bild

Anschnitt
Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2304
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon calimera » So 26. Nov 2017, 12:30

@Susanne, das freut mich riesig, das du die Bürli immer wieder bäckst :del
Die sind dir auch wirklich gut gelungen :kh Ich höre die Kruste schon krachen....
Ich glaube, ich muss mir das Padel für die Alpha auch noch kaufen.
Ist ja bald Weihnachts Markt dort :idea:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon littlefrog » So 26. Nov 2017, 12:41

Liebe Ruth, das Rezept ist einfach genial und genial einfach, so daß ich das sogar schon auf dem Boot im Omnia Backofen auf dem Petroleumkocher gebacken habe (nicht ideal, aber schmeckt besser wie von den Pappe-Bäckern am See).

Und das Paddel, auch wenn s..teuer, lohnt sich wirklich für solche Teige. Ich habe auch lange gezögert, bis ich es mir dann endlich zugelegt habe. Ich möchte es nicht mehr missen.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2304
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: St.Galler Bürli

Beitragvon _xmas » So 26. Nov 2017, 12:49

Susanne, die Bürli sehen sehr gut aus! :top

Ruth, ich backe diese leckeren Brötchen auch immer wieder gerne. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12654
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Vorherige


Ähnliche Beiträge

St. Galler Brot - frei nach Roger Warna
Forum: Brotrezepte
Autor: Chorus
Antworten: 0
Bürli- eine Variante
Forum: Brötchen- und Feingebäckrezepte
Autor: Hesse
Antworten: 21
St. Galler Landbrot
Forum: Roggensauerteig
Autor: Nina
Antworten: 5

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz