Go to footer

Rustikale Brötchen-Stangen mit Saaten

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Rustikale Brötchen-Stangen mit Saaten

Beitragvon calimera » Sa 26. Apr 2014, 22:24

Schon lange schwebte mir eine Brötchenform (Stange) vor, die gut zum Belegen, einfach im Handling, und auch relativ schnell und einfach Zubereitet werden können. Sie sollte mit Vollkorn und mit verschiedenen Saaten sein. Und das Wichtigste: Sie sollte lecker, saftig und aromatisch sein. Und sie sollten auch was "her machen" :cha
Hier sind sie, die

RUSTIKALEN BRÖTCHEN-STANGEN MIT SAATEN

Vorteig:
100 gr. Weizenvollkornmehl
100 gr. Wasser
2 gr. Hefe
alles gut vermischen und 10-12Std. (oder über Nacht) bei Raumtemperatur reifen lassen

Brühstück:
50 gr. Leinsamem
50 gr. Roggenschrot, grob
60 gr. Sonnenblumenkerne, trocken angeröstet
50 gr. Sesam, trocken angeröstet
14 gr. Salz
200 gr. Wasser, heiss, übergiessen und auch 10-12 Std. bei Raumtemperatur quellen lassen.

Brötchen Stangenteig:

Vollkornvorteig
Brühstück
400 gr. Ruchmehl
120 gr. Wasser
12 gr. Hefe
15 gr. Honig
20 gr. Schweineschmalz oder Butter

Alles in 10-15 min. zu einem schönen Teig kneten.
60 min. ruhen lassen, dann den Teig zusammenstossen und Teigstücke zu 80-100gr. abwiegen.
Zuerst rund, dann lang wirken. Auf Bäckerleinen mit Schluss nach unten legen, zwei bis drei Mal einschneiden, und ca. 60 min gehen lassen. Die Teiglinge sollten ihr Volumen verdoppelt haben.
In dem gut vorgeheizten Ofen, 250 Grad, mit viel Schwaden fallend auf 200 Grad 20-25 min. backen.
Die Teigmenge hat bei mir 12 Brötchen Stangen zu ca. 95 g ergeben. Die Menge passte genau auf meinen Backstein :st

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Greeny am Do 5. Jun 2014, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Im Rezeptindex eingetragen.
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Rustikale Brötchen-Stangen mit Saaten

Beitragvon _xmas » Sa 26. Apr 2014, 22:32

Sehr schön :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Rustikale Brötchen-Stangen mit Saaten

Beitragvon calimera » Sa 26. Apr 2014, 22:39

Ja, ;) :top
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Rustikale Brötchen-Stangen mit Saaten

Beitragvon Annette » So 27. Apr 2014, 08:52

Die sehen toll aus, werden sicher nachgebacken. :top
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Rustikale Brötchen-Stangen mit Saaten

Beitragvon Annette » So 27. Apr 2014, 10:16

Hm, hast du die Stangen wirklich vor der Gare eingeschnitten?
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Rustikale Brötchen-Stangen mit Saaten

Beitragvon calimera » So 27. Apr 2014, 23:06

Annette hat geschrieben:Hm, hast du die Stangen wirklich vor der Gare eingeschnitten?


Ja, ich habe die Brötchen vor der Gare eingeschnitten.
Das nächste Mal werde ich aber bei 3/4 Gare einschneiden. :idea:
Bin gespannt, ob da ein Unterschied fest zu stellen ist.
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien



Ähnliche Beiträge

Weizenmischbrot mit Roggen-VK, Hafer und Saaten
Forum: Roggensauerteig
Autor: Hesse
Antworten: 3
Ebbis rustikale Vesperwecken
Forum: mit Hefe
Autor: Ebbi
Antworten: 7
Saaten-Weißbrot
Forum: Weizensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 5
Mehrkornbrot mit Saaten- freigeschoben
Forum: Roggensauerteig
Autor: Hesse
Antworten: 10
Rustikale Brotstangen mit 2 Vorteigen
Forum: Brotrezepte
Autor: _xmas
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz