Go to footer

Müslistangen

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Müslistangen

Beitragvon Krümel85 » Sa 6. Apr 2013, 09:09

Müslistangen

Bild

Vorteig:
100 g Weizenmehl Type 550
15 g Roggenmehl
75 g Wasser
1,5 g frische Hefe

Brühstück:
20 g Kürbiskerne
10 g Leinsamen
20 g Sonnenblumenkerne
20 g Mandeln, grob gehackt
10 g Rosinen
50 g Haferflocken
35 g Honig
ca. 150 g Wasser

Hauptteig
Vorteig
Brühstück
300 g Weizenvollkornmehl
100 g Weizenmehl Type 550
10 g frische Hefe
10-12 g Salz
225-250 g Wasser
1/2 TL Roggenfarbmalz (wer mag, kann man auch weglassen)


Vorteig:
Alle Zutaten miteinander kurz verkneten und 5-8 Stunden bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen lassen.

Brühstück:
Alle Saaten und Flocken (können je nach Gusto variiert werden) in eine Schüssel geben, Honig darüber geben und mit heissem Wasser übergiessen. Gleichzeitig mit dem Vorteig ansetzen und ebenfalls 5-8 Stunden zugedeckt stehen lassen.

Hauptteig:
Den Vorteig und das Brühstück in eine Schüssel geben, die restlichen Zutaten für den Hauptteig hinzugeben und alles ca. 6-8 Minuten kneten lassen. Anschliessend 1-2 Stunden gehen lassen und währenddessen den Teig ca. alle 20-30 Minuten mit dem Teigschaber in der Schüssel wieder zusammen falten. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, ihn aus der Schüssel nehmen und vorsichtig ein wenig auseinander ziehen. Für grosse Müslistangen 6 Stücke à 190 g abwiegen, oder 12 längliche Brötchen daraus formen. Die Teiglinge erst rund und dann länglich wirken, etwas in Mehl oder Maismehl wälzen und noch einmal ca. 15-30 Minuten zugedeckt auf einem bemehlten Blech (oder Baguetteblech) gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 230°C vorheizen.
Die Stangen längs wie Baguettes einschneiden, die Brötchen nach Bedarf einschneiden. Mit reichlich Schwaden in den Ofen einschiessen und ca. 30 Minuten backen.

Quelle: Nachempfunden den Vielkornstangen von eibauer, Rezept dafür hier: http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/05/vielkornstangen.html zu finden.

Bild
Zuletzt geändert von Greeny am Mi 10. Apr 2013, 07:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Im Rezeptindex eingetragen.
Krümel85
 
Beiträge: 63
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:48


Re: Müslistangen

Beitragvon Annette » Sa 6. Apr 2013, 09:16

Ich möchte die Vielkornstangen heute auch mal backen.
Du hast aber nur die Menge halbiert und das Brühstück leicht verändert, oder?
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Müslistangen

Beitragvon Krümel85 » Sa 6. Apr 2013, 09:17

Ja, genau. In meinem Gefrierfach hatte es keinen Platz für soviele Stangen ;)

Ausserdem nehme ich frische Hefe, ich komme mit der Trockenhefe aus irgendeinem Grund nicht so klar..
Krümel85
 
Beiträge: 63
Registriert: So 10. Jun 2012, 10:48


Re: Müslistangen

Beitragvon Annette » Sa 6. Apr 2013, 09:19

Krümel85 hat geschrieben:Ja, genau. In meinem Gefrierfach hatte es keinen Platz für soviele Stangen ;)

Ausserdem nehme ich frische Hefe, ich komme mit der Trockenhefe aus irgendeinem Grund nicht so klar..


O.K., frische Hefe nehme ich auch. Ist schon sehr lange her, daß ich mal Trockenhefe benutzt habe. Dann werde ich die heute mal backen, allerdings erst mal nach Originalrezept. Danke.
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Müslistangen

Beitragvon Katinka » Sa 6. Apr 2013, 11:52

Na Krümel, das ging ja schnell. Dann stelle ich meine dazu.


So, habe die Müslistangen nachgemacht.
Sie sind sehr lecker geworden. Saftig, locker. Man erwartet es gar nicht, wenn man sie so rustikal sieht. Wunderbar, danke für das Umschreiben von Eibauers Rezept.

Abwandlung: statt der Mandeln nahm ich gehackte Haselnüsse, statt der 50g Haferflocken nahm ich 6-Korn-Flocken von Demeter (Hafer, Weizen, Roggen, Gerste, Reis- u. Dinkelflocken) Statt der Leinsamen nahm ich eine Saat-Flockenmischung 6-fach von teetraeume. (Leinsaat hell, Leinsaat dunkel, Sesam, Roggenflocken, Haferflocken, Sonnenblumenkerne.

Das habe ich nicht gemacht, weil mir die Angaben nicht gefielen, sondern weil ich Resteverwertung machen musste. Wie du schon geschrieben hast, könnte auch mehr Rosinen haben. Aber das ist ja Geschmackssache.

Bild

Bild

Bild
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Müslistangen

Beitragvon cheriechen » Sa 6. Apr 2013, 14:48

Prima, dass das Rezept jetzt hier steht, ich bin absoluter Fan von diesen lockeren, saftigen Müslistangen.
Probiert sie auch mal mit Cranberries, wenn ihr die mögt, das habe ich neulich aus der Not getan u alle waren begeistert...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Müslistangen

Beitragvon Enibas » Sa 6. Apr 2013, 18:36

Hallo krümel deine müslistangen sind super geworden, danke fürs rezept.
Mal schauen wann ich die mache... :kl :kl
Backende Grüße von Enibas Bild
Enibas
 
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Feb 2013, 22:27


Re: Müslistangen

Beitragvon Annette » Sa 6. Apr 2013, 19:33

Ich kann mich dem allgemeinen Lob nur anschließen. Hier meine, nach dem Originalrezept. Das nächste Mal werde ich auch mal Rosinen oder Cranberries mitbacken.

Bild
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Müslistangen

Beitragvon Knusperhexe » So 10. Nov 2013, 10:03

So, damit mein Mann mal ruhig gibt mit "ich will was mit Körner" kommen die nachher in den Ofen.
Habe allerdings einen Fehler gemacht. Vorteig und Brühstück habe ich am Abend angesetzt. Wurde mit einem anderen Rezept verwechselt. Hab das ganze über Nacht in den Kühlschrank gegeben. Der Teig sieht schon mal nicht schlecht auf. Bin dann auf das Ergebnis gespannt.
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58


Re: Müslistangen

Beitragvon Knusperhexe » So 10. Nov 2013, 14:09

Fertig sind se...total lecker, danke für das Rezept....

Bild
...Knusperhexe hat gesprochen...
Knusperhexe
 
Beiträge: 479
Registriert: So 30. Jun 2013, 18:58



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz