Go to footer

Mitschele

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Mitschele

Beitragvon Ebbi » Sa 17. Sep 2011, 21:16

Mitschele

Zutaten:
188 g kalte Milch 3,5%
188 g Weizenmehl 405
188 g Weizenmehl 550
50 g kalte Butter
1 Ei
9 g Salz
15 g Hefe
11 g Roggen ASG
5 g enzymaktives Backmalz

Zum Abstreichen:
1 Eigelb mit 1 Essl. Wasser, 1 Pr. Zucker und 1 Pr. Salz vermischt
beim Original werden dann noch Kümmelsamen draufgestreut - mag ich aber nicht


Zubereitung:
Alle Zutaten in 15 Minuten zu einem Teig verkneten. 30 Minuten Teigruhe. Den Teig in 8 gleich schwere Teile teilen. Die Teile platt drücken und zu Mitschele formen. Das geht wie die Mini-Batards -> Video
Dann die spitzen Enden zu Kugeln zusammen drücken und die bauchige Mitte auf 1 cm Höhe platt drücken.
Auf einem Backblech (mit Backpapier belegt) abgedeckt 45 - 60 Minuten gehen lassen.
Mit der Eimischung abstreichen und mit einem Messer rautenförmig einschneiden. Dabei die Oberfläche nur ankratzen, nicht tief einschneiden.
Bei 190°C Umluft 20 - 25 Minuten backen


Zubereitung bei Teigruhe über Nacht
nur 7g Hefe und enzyminaktives Backmalz verwenden!
Teig wie beschrieben herstellen, 30 Min anspringen lassen, dann für 12 Stunden in den Kühlschrank.
Teig noch kalt in 8 Teile teilen, 10 Min ruhen lassen, Mitschele formen und 1 Stunde zur Gare stellen. Die gehen weniger auf als frisch zubereitet, haben aber einen enormen Ofentrieb.



Bild


Ich backe immer gleich die doppelte Menge und friere dann die Hälfte ein. Die Mitschele lassen sich sehr gut aufbacken.
Viel Spaß beim Nachbacken :hu
Zuletzt geändert von Ebbi am Mo 3. Okt 2011, 16:04, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Mitschele

Beitragvon Dilettant » Sa 17. Sep 2011, 22:16

Also Ebbi ich muß schon sagen: Nicht schleecht. :kl
Kannst Du dieses Video vielleicht in der Videosammlung von Gerd verankern?
Gruß Thomas a. B.

Ein guter Ofen macht noch keinen Bäcker
Benutzeravatar
Dilettant
 
Beiträge: 107
Registriert: Sa 30. Jul 2011, 20:38
Wohnort: Berlin


Re: Mitschele

Beitragvon Ebbi » So 18. Sep 2011, 20:07

danke Thomas :cha
Das Video hab ich in der Sammlung verlinkt, damit es nicht verloren geht. Ich find das klasse :top
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Mitschele

Beitragvon brotbackfrosch » Di 20. Sep 2011, 10:55

Guten Morgen,
ich werde die Mitschele jetzt mal machen, klingt leicht und lecker, genau das was man braucht, wenn man krank ist. Also leicht von der Zubereitung. und da ich nur weiche Sachen essen darf/kann, klingen die gut, besser als meine sonst vertilgten Milchbrötchen oder Milchbrot.
Melde mich nachher, was draus geworden ist!
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Mitschele

Beitragvon brotbackfrosch » Di 20. Sep 2011, 13:16

So, ich nochmal,
die sind echt lecker und durch das Abdecken mit Alufolie sind sie auch nicht so knusprig. Die werde ich mir jetzt öfter machen, besonders, weil das mit meinem Haals wohl noch länger dauert!
Vielen Dank für das Rezept!
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Mitschele

Beitragvon Ebbi » Di 20. Sep 2011, 16:06

Hi Jessi,
freut mich dass sie dir schmecken :kk
Übrigens werden die auch ohne Abdecken nicht knusprig, die müssen weich sein. Mein Milchkäpsele könnte auch zu deinem Backschema passen.
Ich wünsche dir gute Besserung, dass es deinem Hals wieder ganz schnell gut geht :hab dich lieb
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Mitschele

Beitragvon brotbackfrosch » Di 20. Sep 2011, 16:09

Hallo Ebbi,
das Milchkäpsele hab als nächstes vor.
Und Danke schön für die Besserungswünsche!
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz