Go to footer

Marlas Kaisersemmeln

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Maja » Di 17. Apr 2012, 20:45

Hier das Rezept der Kaisersemmeln, das Marla21 im CK eingestellt hat :

Vorteig
150 g Weizenmehl, 1050
135 ml Wasser, warm aber nicht heiß
10 g Hefe, frisch - ins Mehl bröseln

Hauptteig
350 g Weizenmehl, 550
140 ml Wasser, je nach Mehl
10 g Salz
20 g Schweineschmalz oder Butter
5 g Backmalz oder
½ TL Honig

Zubereitung
Aus genannten Zutaten einen Vorteig herstellen und ca. 30 Min. stehen lassen.

Restliche Zutaten zum Vorteig geben und alles gut zu einem homogenen Teig verkneten, Knetzeit ca. 10 Min.

Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen (Stockgare), anschließend noch mal kurz kneten und in 9 -10 Portionen teilen, rund schleifen. Danach abgedeckt 10 Minuten entspannen lassen (Zwischengare), anschließend Teiglinge nach Wunsch formen oder mittels eines Kaisersemmeldrückers eindrücken und ca. 30-40 Min. gehen lassen (Stückgare)

Backen:
Ofen auf 250°C vorheizen Bröchten mit Schwaden anbacken, dazu mittels einer Blumenspritze mehrmals Wasser in den Ofen sprühen. Anbackzeit ca. 10 Min. bis zur gewünschten Krustenbräune, dann Ofentüre kurz öffnen und Dampf ablassen.
Temperatur reduzieren auf ca. 200° und fertig backen, ca. 10-15 Min.
Gesamtbackzeit: ca. 20-25 Min.
Bild
FBG Maja
Zuletzt geändert von Greeny am Mi 18. Apr 2012, 07:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Im Rezeptindex eingetragen.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon ML62 » Di 17. Apr 2012, 21:57

Maja,. die sehen prima aus, du hast echt den Bogen raus beim Formen :top

Formen per Hand - siehe Links hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... 8688#48688
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 505
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Ebbi » So 22. Apr 2012, 22:04

wenns schnell gehen muss, ein super Rezept und die schmecken echt toll :katinka
Heut hab ich Baguettebrötchen daraus gemacht, diesmal hab ich 5% LM auf Gesamtmehlmenge dazu gegeben.

Bild

die sehen so blass aus, weil nur 3/4 fertig gebacken, die kommen in den Froster und werden bei Bedarf fertig gebacken.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Chorus » Fr 27. Sep 2013, 20:13

Kann ich die Teiglinge einer Übernachtgare aussetzen?
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Adiba » Mi 23. Okt 2013, 14:36

Ich habe gestern Brötchen gebacken, die allerdings nur von der Menge und Ausführung identisch waren, denn ich habe diese Mehlsorten nicht, also habe ich Dinkelmehl genommen.
Na ja, irgendwie war das wohl nicht so ganz mein Tag, jedenfalls war alles bereits recht ordentlich verknetet als ich feststellte, dass ich dumme Nuss die Butter und den Honig vergessen habe rein zu tun, also habe ich das Ganze nachgerüstet. Dann habe ich mir später die Linie verrenkt, um irgendwie Brötchen aus dem Teig zu kriegen. Mit dieser ganzen Geherei hatte ich echt ein Problem und so waren dann später auch die Brötchen.
OK, hübsch sahen sie ja aus, geschmeckt haben sie auch, sehr erstaunlich, aber ................
fast jedes Teil hatte innen ein recht großes Loch. :?
Heute habe ich die doppelte Menge Mehl <Weizen 405> und Zutaten verarbeitet .adA , ärgerlich ist schon, dass ich kein anderes Mehl habe :( , nur Roggen in unterschiedlichen Ausführungen, aber ich wollte es wissen, so schwierig kann es ja wohl nicht sein, also habe ich mir bei Youtube zig Male das Formen von Brot und Brötchen angeschaut und dann habe ich das nachgemacht und was soll ich sagen, *** es sind prachtvolle Burschen *** :tL :tL :tL geworden,
innen keine Löcher, schmecken sehr gut, sind zwar rund, gerne würde ich ja mal Brötchen zaubern, wie sie auch ein Bäcker erschafft, also irgendwie länglich, aber das wird schon noch.
Mein Mann hat soeben v i e r von den Kugeln in lauwarmem Zustand mit Butter verspeist, also
haben sie ihm geschmeckt, ich freu' mich. - Adiba
Adiba
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:51


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon hansigü » Mi 23. Okt 2013, 17:11

Hallo Adiba,
schön, das Dir die Brötchen schlußendlich gelungen sind, da freuen ich mich mit. :top UNd wenn Dein Mann gleich vier verspeist, dann müssen sie ja sehr gut gewesen sein.
Eine Frage ist mir aber gekommen: Warum besorgst Du Dir nicht das entsprechende Mehl? Entsprechende Tipps wo Du evtl. gutes Mehl bestellen kannst, so du keine Mühle in Deiner Nähe hast, findest Du hier.
UNd noch einen Tipp: Solche Backerfahrungen und Elebnisse sind im "Wöchentlichen Backthread" bestens aufgehoben und mit Bildern freuen wir uns noch mehr :cry
Also, weiter so und .adA
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8047
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Adiba » Mi 23. Okt 2013, 19:42

ja, ist eine berechtigte Frage, die fehlenden Mehlsorten betreffend,
ich habe sogar eine Mühle in der Nähe, aber ich hatte mich so auf Sauerteig
und Roggen eingeschossen, da war kein Platz mehr für Weizen in meinem Hirn :heul doch , nur Dinkel habe ich noch mitgenommen, aber das wird nun nachgeholt, ist ja klar.
Adiba
Adiba
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:51


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Nachtengel » Mo 14. Apr 2014, 22:09

Einen wundervollen guten Abend,

sodele.. dieses Rezept habe ich nun ausprobiert.

Ich finde, sie sind mir ganz gut gelungen.. und werden definitiv wieder gebacken. :top Bild

Bild

Allen ein noch einen guten Start in die neue Woche, herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Nachtengel » Mo 14. Apr 2014, 22:17

Hallöchen,

jetzt habe ich total etwas vergessen..

Mein Danke schön an die Rezept-Reinstellerin .. und an die "Designerin" :kh

Herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon cremecaramelle » Di 15. Apr 2014, 06:13

Adiba hat geschrieben:?..sind zwar rund, gerne würde ich ja mal Brötchen zaubern, wie sie auch ein Bäcker erschafft, also irgendwie länglich, aber das wird schon noch.


Längliche Brötchen Gelingen mir sehr gut, wenn ich nach dieser Anleitung von Björn verfahre:

77934371nx46130/tutorien-f40/broetchen-formen-t2770.html
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1288
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Fischli » Fr 18. Apr 2014, 19:57

Hallo zusammen,

Ich habe heute früh diese Brötchen gemacht.
Bild

Bild

Und die waren schneller weg als gemacht.

Bild

Danke für die Anleitungen. Ich habe die Teiglinge erstmals nach den Tips hier oben auf der Seite gefaltet und mangels Alternativen mit einem Küchenmesser eingeritzt.

Schönen Gruß an alle,
Fischli
Fischli
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 17:55


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon rodemkay » Do 21. Aug 2014, 22:04

Würde die gerne nachbacken. Leider habe ich morgens nicht die Muße das alles zu machen.

Bis zu welcher Stelle kann ich die Sachen am Vorabend vorbereiten und dann ws. in den Kühlschrank tun?

Komplett fertig den Teig und am nächsten morgen raus (evtl. auf Zimmertemperatur kommen lassen) und dann ab in den Ofen ?
rodemkay
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 21. Aug 2014, 19:37


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Fischeropoulos » Do 21. Aug 2014, 23:05

Toll beschrieben, diese werde ich auch mal testen, auch wenn ich diese Form nicht habe.

Viele Grüße
Angelo
Benutzeravatar
Fischeropoulos
 
Beiträge: 97
Registriert: So 10. Aug 2014, 13:33
Wohnort: Schwerte


Re: Marlas Kaisersemmeln

Beitragvon Claukir » Do 30. Okt 2014, 09:40

Also diese "Brötchen" sind echt klasse. Seit ich die Anfang der Woche entdeckt habe und gleich ausprobiert habe, sind die der Renner morgens bei meinen Kindern. Da ja nach 10 Minuten die Backtemperatur reduziert werden soll hab ich diesen Moment genutzt und sie dann heraus genommen zum Abkühlen. Dann kann man sie einfrieren und bei Bedarf am morgen fertig backen. Wenns denn zum Einfrieren reicht *LOL .
Das erste Rezept mit einfacher Menge war am nächsten Morgen von meinen drei Kiddies samt Männe aufgefuttert worden. Für Mama blieb grad noch ein halbes Brötchen übrig :hu . Gestern hab ich also die dreifache Menge :shock: vorgebacken und einen Teil für Samstag eingefroren, von wegen Feiertag. Aber heut morgen schon hieß es "Ist das Alles was du an Brötchen gebacken hast? Was Isst Du denn, nachdem wir unser Schulfrühstück eingesackt haben :lala ?". Es bleibt also abzuwarten, wie das mit der Menge hier hinhaut. Die Bäckerbrötchen werden hier jedenfalls nicht so gerne und viel gegessen. :katinka
Mütter können nicht ständig die Welt retten. Sie müssen auch noch kochen und Brot backen!!
Claukir
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 10:22
Wohnort: Die Klingenstadt im Bergischen Land



Ähnliche Beiträge

Kaisersemmeln
Forum: mit Hefe
Autor: BrotDoc
Antworten: 12
Kaisersemmeln
Forum: mit Hefe
Autor: el_marraksch
Antworten: 6
Saalachtaler Kaisersemmeln
Forum: mit langer kalter Führung
Autor: BrotDoc
Antworten: 47
Kaisersemmeln formen
Forum: Videosammlung/TV- und Nachrichten-Ecke
Autor: littlefrog
Antworten: 0
Wiener Kaisersemmeln
Forum: mit Hefe
Autor: Ceterum Censeo
Antworten: 8

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz