Go to footer

Kamutbrötchen

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Kamutbrötchen

Beitragvon hansigü » So 11. Jan 2015, 10:13

Von meinen Kindern habe ich zu meinem Geburtstag verschiedene Mehle vom Urkornhof geschenkt bekommen. Bisher habe ich noch keine Muse gehabt diese aus zu probieren. Da ich bisher weder mit Emmer und Kamut gebacken habe, wollte ich gerne wissen, wie das Mehl pur schmeckt. So habe ich ganz einfache Kamutbrötchen kreiert. Nichts umwerfendes sondern ganz schlicht und einfach!

Vorteig

100g Kamutvollmehl
100g Wasser
1 g Frischhefe

Die Zutaten verrühren und 6 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Ich habe es nach drei Stunden etwa, in die Nähe der Heizung gestellt.

Hauptteig

200g Vorteig
400g Kamutvollmehl
ca. 220 g Wasser
10g Salz
10g Butter
2g Hefe

Den Hauptteig miteinander vermischen und solange kneten bis ein homogener, sich von der Schüssel lösender Teig enstanden ist. Habe dann den Teig ca. 45 min bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Dann die 10 Teiglinge zu ca. 85 g rundgeschliffen und in die Couche verpackt unter Folie ca. 10 h im Kühlschrank gehen lassen.
Heute morgen habe ich sie eine dreiviertel Stunde akklimatisieren lassen und dann mit höchster Dampfstufe (Neff) bei 240° C ca 20 min gebacken.
Herausgekommen sind leicht nussig schmeckende, leckere Vollkornbrötchen, zu denen meine Frau, nachdem sie eins gegessen hatte,sagte:" Boah, die machen aber satt". :)




Bild

Bild
Zuletzt geändert von _xmas am So 11. Jan 2015, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eintrag in den Rezeptindex
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9152
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Kamutbrötchen

Beitragvon Ebbi » So 11. Jan 2015, 14:00

sind schöne Brötchen geworden, Hansi :top

Wie schmeckt dir der Kamut? Mein Ding ist es nicht. Ich mag lieber Emmer herb-nussig oder Einkorn süß-nussig. Aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden, wär ja langweilig wenn jeder das gleiche mögen würde :D
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Kamutbrötchen

Beitragvon hansigü » So 11. Jan 2015, 14:48

Ebbi, sie schmecken auch leicht nussig, finde ich. Aber ich habe da immer ein Problem herauszufinden, wonach etwas nun genau schmeckt :oops:
Uns schmecken sie für Vollkornbrötchen sehr gut, beim nächsten mal würde ich vielleicht ein Kochstück mit reinbasteln oder etwas Weizentypenmehl, aber ich wollte ja nun wissen wie Kamut schmeckt!
Nun, Emmer habe ich ja auch bekommen, werde ich dann demnächst ausprobieren. Ich habe in der Zeit zwischen den Jahren soviel gebacken, dass die TK -schränke erst mal geleert werden müssen. Und die restlichen Kamutbrötchen sind ja auch schon wieder drinnen :ich weiß nichts

Ulla, schon in den Index eingetragen, das geht ja fix bei Euch! :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9152
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Kamutbrötchen

Beitragvon Ebbi » So 11. Jan 2015, 14:55

Hansi, deswegen hatte ich ja gefragt. Ich mach das auch so, nur so kann man den Geschmack herausfinden. Für reine VK-Brötchen sehen die echt super aus, nicht so bröselig wie wenn man sowas mit WeizenVK macht.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz