Go to footer

Joghurt-Sesam-Brötchen

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Nina » Mi 3. Nov 2010, 21:48

nach Martin/Pain de Martin

Zutaten für 9 Brötchen:

    3g Hefe
    400g Joghurt (3,5% Fett)
    150g Weizenmehl Type 550
    150 g Weizenmehl Type 1050
    90g Weizenvollkornmehl (Orig.: Grahammehl)
    9g Salz

    Sesam

Zubereitung:
Am Abend die Hefe in den Joghurt geben und verrühren. Die restlichen Zutaten zugeben und zu einem elastischen Teig kneten (10-15 Minuten). Den Teig über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen.
Am nächsten Morgen (nach ca. 10 Stunden) den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck ausrollen. Die obere und untere Seite jeweils zur Mitte falten, dann nochmal von links nach rechts umschlagen. Das gefaltete Rechteck in 9 Stücke teilen und auf ein Lochblech setzen. 40 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C (Umluft) vorheizen.
Die Teiglinge mit Wasser abstreichen, mit Mehl und Sesam bestreuen.
Mit anfänglichem Dampf einschießen, nach ein paar Minuten die Temperatur auf 200°C senken.
Backzeit: 15 Minuten

Bild
Bild

Der Nachgeschmack der Brötchen war leider etwas bitter. Ich habe da so'n bisschen mein Weizenvollkornmehl in Verdacht, obwohl es noch haltbar ist. Oder könnte es sein, dass dem Joghurt die Raumtemperatur nicht gefällt?
Zuletzt geändert von Nina am Do 4. Nov 2010, 21:49, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Greeny » Do 4. Nov 2010, 09:00

Moin moin

Wow, die sehen aber schön fluffig aus.

Also das den Joghurt an sich die Raumtemp. nicht bekommt glaube ich kaum.
Um aus mit Joghurtkulturen geimpfter Milch Joghurt zu machen braucht es immerhin 40°C, also sollte das bei Raumtemp. keine
Probleme bereiten.

Wie gross hast Du das ausgerollt um es zu falten und wie gross war ungefähr das Rechteck bevor Du es ge9teilt hast?
Die Brötchen sind ja nicht zusätzlich geschliefen sondern nur "ausgeschnitten".

Ich bin versucht die auszuprobieren, dann sehen wir ob die bei mir auch leicht bitter werden.

Bis dann
Thomas
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » Do 4. Nov 2010, 09:11

Hallo, ich habe das hier schon mal gelesen, dass mit Joghurt und über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen.
Da war es auch zu sauer/bitter. Ich würde den Teig, sowie normalen Hefeteig über Nacht , 2 Stunden anspringen lassen und dann in den Kühlschrank stellen. Ich werde den Teig Freitagabend mal ansetzen, die eine Hälfte in den Kühlschrank, die andere Hälfte bei Raumtemperatur. Dann kann ich am Samstag näheres dazu sagen, wenn ihr wollt.
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » Do 4. Nov 2010, 09:18

Ich nochmal, ich habe den Link gefunden, da war es ähnlich. Vielleicht hilft Dir das etwas weiter.
Liebe Grüße,
Jessi

Edit: Hyperlink ;)
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Greeny » Do 4. Nov 2010, 13:20

Moin moin
OK Heidi ich gebe mich dem Milchexperten geschlagen. big_fliege

Bis dann
Thomas
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Greeny » Do 4. Nov 2010, 15:06

Moin moin

Macht nix, klingt sehr plausibel.
Was mir allerdings zu denken gibt, ist das der Joghurt möglicherweise aus H-Milch hergestellt wird und das es deshalb so passiert.
Joghurt aus H-Milch schrecklich. :shock:

Bis dann
Thomas
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Greeny » Do 4. Nov 2010, 15:39

Moin moin

1000% ig Zustimmung Heidi.

Aber wir als Kunden haben es bis an einen bestimmten Punkt schon in der Hand und können die Händler zwingen die
gewünschte Ware auch anzubieten.
Wir kaufen unsere Milch extra in einem bestimmten Laden der die traditionell hergestellte Milch vertreibt.
Der Real-Markt z.B. hat bei uns extra wieder Frischmilch ins Programm genommen, weil die Kunden nachfragten wo die zu finden sei.
Also es geht schon.
Wenn ich so drüber nachdenke könnte ich glatt wieder mal auf die Seite von Hemme Milch schauen, auch eine Alternative. Mal sehen was die Preise
sagen, etwas teuerer wird die sicher, wenn es sich in Grenzen hält eine Überlegung wert. big_grubel

Bis dann
Thomas
Zuletzt geändert von Greeny am Do 4. Nov 2010, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Nina » Do 4. Nov 2010, 16:11

Erstmal danke für eure "Diagnosen" :).

@Thomas: Das Rechteck war geschätzte 30x50cm. Und richtig, die Brötchen werden nicht geschliffen.

@Jessi: Würd mich freuen, wenn du sie mit den beiden Führungen ausprobierst.

@Heidi: Grahammehl habe ich nicht verwendet, das wird im Originalrezept verwendet. Aber ich werd meine Mehle mal überprüfen.
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » Do 4. Nov 2010, 19:15

Hallo Nina, ich habe morgen die letzte Nacht, dann setzte ich morgen den Teig an, teil ihn und lasse wie gesagt einen bei Zimmertemperatur und einen Teil im Kühlschrank gehen. Versprochen. Mich interessiert das auch!
Und ich bin gern am experimentieren.
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Nina » Do 4. Nov 2010, 19:40

Super, Jessi! Ich hab leider zur Zeit keine Zeit für Experimente :(.
Hab grad mein Weizenvollkornmehl probiert, es könnte der Überltäter sein. Im Nachgeschmack ist es ganz leicht bitter.
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Nina » Do 4. Nov 2010, 19:49

Genau Heidi, der Mülleimer wird sich freuen ;).
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » Fr 5. Nov 2010, 18:48

Hallo Nina, ich kann den Versuch erst morgen starten, habe doch noch eine Nacht länger Dienst. Aber morgen wird der Teig wirklich angesetzt, versprochen. Ich will ja wissen, ob es am Joghurt liegt. :)
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Nina » Fr 5. Nov 2010, 19:52

Mach dir keinen Stress, Jessi ;).
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » Sa 6. Nov 2010, 08:12

So, heute ist der Tag an dem ich der Sache auf den Grund gehe. Nachher wird Joghurt geholt, dann der Teig heute Abend angesetzt. Morgen weiß ich dann mehr. Morgen ist irgendwie Versuchs - Tag. Meine bekannte hat mir auch ein Rezept gegeben und gefragt, wieso das bei ihr so komisch wird. Also auch das versuchen. ;)
Eine schönen Tag euch allen,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » So 7. Nov 2010, 00:07

Guten Abend,
der Teig ist grad fertig geworden und wurde getrennt aufbewahrt. Vom Verarbeiten her ist der Teig sehr angenehm. :) Nur werde ich die Brötchen wieder rund schleifen müssen, denn mein effe ist da und er isst ja nur runde Brötchen. Ihm schmeckt der Teig auch so, er hat schon probiert.
Nina, morgen kann ich Dir genau sagen, ob es am warmen, langen gehen lag. Mein Korn habe ich heute erst geholt, frisch vermahlen, daran sollte es nicht liegen können, falls es bitter schmeckt.
Ich wünsch euch einen schönen Abend, bis morgen!
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Nina » So 7. Nov 2010, 01:38

Da bin ich ja mal gespannt, Jessi! Mein Weizenvollkornmehl ist auf jeden Fall schon in der Tonne ;)
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » So 7. Nov 2010, 03:41

Naja, musste auch schon Mehl wegwerfen, aber ich find das nicht so schlimm, als wenn ich fertige Backwaren wegwerfen muss, weil ich Salz oder so vergessen habe. Kenn ich sehr gut. ;(
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » So 7. Nov 2010, 19:03

Hallo Nina,
Testphase abgeschlossen und alle Testesser zufrieden. Also bitter war bei uns nichts, aber alle fanden die Brötchen auf Teller1 besser vom Geschmack (im Kühlschrank gegangen) als auf Teller2 (bei Raumtemperatur gegangen).
Ich weiß nur, dass ich morgen richtig gut viel Teig ansetzten muss, Deine Brötchen wurden gerade für eine Feier am Dienstag geordert. So ist das, wenn man beim Testfuttern Besuch bekommt. ;)
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon Nina » So 7. Nov 2010, 20:32

Super, Jessi! Also lag es wohl wirklich an meinem Vollkornmehl. Also merken wir uns, diesen Teig im Kühlschrank gehen lassen. Vielen Dank für das Experiment :). Und viel Spaß bei der "Massenproduktion" :D .
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Joghurt-Sesam-Brötchen

Beitragvon brotbackfrosch » So 7. Nov 2010, 21:00

Ich lasse eigentlich immer Hefeteige lang und kühl gehen, das gibt besseren Geschmack!
Und das Ausprobieren mache ich gern, denn ich will immer wissen, warum was nicht so klappt, wie gedacht.
Schönen Abend noch,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 19:01
Wohnort: Königslutter am Elm

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz