Go to footer

Butterhörnchen mit Joghurt

Hier bitte nur die Rezepte, die mit Hefe gebacken werden, einstellen

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Trifolata » Mi 22. Jun 2011, 19:53

@ Beate
Schau mal hier, darüber wurde schon diskutiert, hattest Du die Hörnchen damals nicht gebacken? Dann ist es höchste Zeit- unbedingt empfehlenswert.
Übrigens finde ich es leichter, den Teig zum Schluß rund auszurollen und dann in Achtel zu teilen. Dann habe ich gleich die 8 Teilstücke, die ich aufrollen kann. Dann über Nacht in den KS und zum Frühstück backen-Lecker!
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Maja » Do 23. Jun 2011, 09:35

so, die erste Tour hat er hinter sich und ruht nun wieder im Kühli.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Zimtschnecke » Do 23. Jun 2011, 09:49

Meiner hat grad die zweite Tour bekommen! Nachdem ich mich endlich überwunden habe, die Hörnchen auch mal auszuprobieren. Angelacht haben sie mich ja schon lange, aber getraut hab ich mich nicht. Bin schon so gespannt...
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Maja » Do 23. Jun 2011, 10:02

Meine 2. Tour hab´ich auch durch, er ruht nun wieder. Lasse ihn allerdings nur 20-30 Minuen im Kühli.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Zimtschnecke » Do 23. Jun 2011, 12:19

Jetzt sind sie im Ofen!
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Maja » Do 23. Jun 2011, 12:24

Mein noch nicht. Der Ofen heizt aber schon vor.

sind nun im Ofen

Und raus sind sie:
Bild
Anschnitt folgt

So schön blättrig wie Michaels sind meine dann nun leider nicht. Was hab ich evtl. falsch gemacht?
Bild


FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Billa » Do 23. Jun 2011, 14:17

Deine Hörnchen sehen wunderbar locker aus,Maja. Bei dieser geringen Fettmenge kann die Blätterung sowieso nicht ganz so ausgeprägt sein. Ich könnte mir vorstellen, dass sich die tourierte Butter mit dem Teig vermischt hat - evtl. waren Teig und Butter nicht kalt genug.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Zimtschnecke » Do 23. Jun 2011, 19:01

Meine sind ein bißchen blasser. Hab auch die Eistreiche nicht ganz so brav verteilt. Aber lecker waren sie trotzdem.Bild
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Maja » Do 23. Jun 2011, 19:09

Die sehen aber trotzdem klasse aus, Schnecke.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Zimtschnecke » Do 23. Jun 2011, 19:12

Deine glänzen aber echt super. Hab den Anschnitt zwar nicht fotografiert, aber er sah so ähnlich aus wie Deiner. Vielleicht bei mir auch nicht kalt genug. Werde das auf jeden Fall nochmal testen!
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Billa » Do 23. Jun 2011, 19:48

Deine Hörnchen sehen auch sehr schön aus, Daniela! Wichtig ist auch, dass man zum tourieren "gute" Butter , nicht etwa Joghurt- oder Halbfettbutter nimmt. Lena - vom Backforum - friert sich sogar Butter vom Winter zum tourieren ein, weil sich die Sommerbutter dafür nicht so gut eignen würde.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Little Muffin » Fr 24. Jun 2011, 07:16

Ich lese auch oft bei solchen Rezepten "süßrahmbutter" was it denn der Unterschied zu der mildgesäuerten?

Ich habe übrigens gestern süße Brötchen machen wollen, weil es nur geregnet hat und mir war sooo langweilig, so gegen 16 Uhr. Als ich dann den Teig angesetzt habe, dachte ich, ich probiere mal kurz 50g Butter in die Masse einzutounieren, so wie hier im Rezept, nur dass es eben auf mehr Teig war. Und ich hatte natürlich viel zu wenig Zeit, aber darum gings ja nicht. Wollte nur noch mal kurz einen Durchlauf haben, bevor ich das Rezepte nachbacke. Dazu noch einen Tipp von Manz, wie ich meine Brötchen schön braun bekomme (jey sie sind mehr als braun, zu lange drin gewesen) und dann kurz vor 22 Uhr ab damit in den Ofen. Habe nur 3mal Falten können mit Anfangseinschlagen und hatte ja viel weniger Butter zu Verfügung. Aber das Ergebnis ist klasse! Die sind aufgegangen wie eine Bombe und man kann ganz schwach die Schichten sehen. Ich bin schon ganz entzückt und freue mich gleich dies Rezept zu testen (ich hoffe ich finde gleich noch Platz im Kühlschrank).

Im Übrigen, ich habe immer Probleme mit der Form! Ich habe diesmal versucht das Rechteck irgendwie rund auszurollen. Das ging dann ja auch irgendwie nur waren die Dreiecke sowas von unterschiedlich.Ausserdem, wenn ich die versuche dünn auszurollen,ich bekomme die in der Regel nur schwer unter 0,5cm, dann reißt mir immer die äussere Schicht ein. Bin ich zu grob? Wie bekommt ihr das denn heil und sanft ausgerollt?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Maja » Fr 24. Jun 2011, 07:23

Ich hatte auch meine Probleme den Teig in eine runde Form zu bekommen,darum waren meine Dreiecke auch sehr ungleich.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Billa » Fr 24. Jun 2011, 07:49

Hallo ihr Hörnchenbäcker! :D Wenn sich der fertig tourierte Teig nicht ausrollen lässt, dann muss er noch eine Weile entspannen - also einfach noch liegenlassen. Bein Tourieren sollte der Teig nicht zu sehr gedrückt werden. Außerdem darf sich kein Mehl zwischen den Teigschichten befinden. Also bitte nur gaaaaaaanz wenig Mehl beim Tourieren verwenden.
Ich hatte das von Maja verlinkte Video auch damals im Backforum vorgestellt und unser Konditormeister Bernd sagte, dass die Frau aufgrund der Herstellungsweise ihrer Croissants die Gesellenprüfung nicht bestanden hätte.


Ich rolle übrigens meinen Teig zu einem Rechteck aus und schneide dann mit einem Pizzaroller die Dreiecke aus.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Little Muffin » Fr 24. Jun 2011, 08:10

Also ich habe auch nur gedacht, was will sie denn mit dem ganzen Mehl.

Vor dem Ausrollen hatte ich ihn eine STd. im Kühli, sollte man ihn dann noch etwas auf der Arbeitsplatte liegen lassen, damit er wam wird?

ich giucke heute einfach mal. Der muß ja nicht so dünn sein, wenn er nicht will roll ich ihn eben bei 5mm auf.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Billa » Fr 24. Jun 2011, 10:19

Nein Daniela, warm sollte der Teig nicht werden. Ich würde die Kühlschrankruhe verlängern, wenn er dann beim Ausrollen immer noch widerspenstig ist, dann soweit ausrollen wie geht und nun eine Weile so liegenlassen (evt. wieder im Kühlschrank), dann erneut weiter ausrollen. Ich würde schon versuchen, auf 2-3 mm auszurollen. Vorteilhaft ist es , jetzt im Sommer zum Ausrollen und Aufarbeiten der Croissants einen möglichst kühlen Raum zu wählen.
Herzliche Grüße Brigitte
Billa
 
Beiträge: 453
Registriert: Do 2. Sep 2010, 08:44


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Zimtschnecke » Fr 24. Jun 2011, 10:27

Mit dem Ausrollen hatte ich zum Glück keine Probleme. Aber sie sind noch nicht ganz so blättrig wie ich sie gerne hätte, also üben, üben, üben .adA
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Little Muffin » Fr 24. Jun 2011, 10:32

Alles klar, ich hole gleich mal Eier und dann versuche ich mein Glück! Mal sehen was der Manz diesmal zum Abschirmblech sagt.

Ich habe vorhin dem Teig grad die Butter und eine Tour verpasst. Der läßt sich sehr schön verarbeiten, gefällt mir bisjetzt sehr gut.
Zuletzt geändert von Little Muffin am Fr 24. Jun 2011, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Trifolata » Fr 24. Jun 2011, 15:38

Also, nun weiß ich was ich unbedingt zum Sonntagsfrühstück machen muß. Meine letzten Hörnchen gabs zu Ostern- da sind sie wirklich mal wieder an der Reihe. Mit meinen Ergebnissen war ich schon zufrieden- aber mit den tollen Tipps von Brigitte werden sie vielleicht noch besser!
@ Daniela
schau mal hier nach den verschiedenen Butterarten.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Butterhörnchen mit Joghurt

Beitragvon Little Muffin » Sa 25. Jun 2011, 08:03

So, gestern Abend fertig gebacken mangels Ungeduld mit 25 g Hefe und folgende Probleme hatte ich, vielleicht kann mir jemand dabei helfen:

Zum einen habe ich die Platten gar nicht so stark ausgerollt wie auf den Fotos oben, zum anderen hätte ich das auch gar nicht hinbekommen, da der Teig sich immer wieder stark zusammen zieht. Jetzt frage ich mich, ob ich die Gluten zu stark rausknete? Man merkte auch die Unterschiede nach den einzelnen Touren, da ließ er sich immer schlechter und kleiner ausrollen.

So, beim einzelnen Ausrollen habe ich ganz viele kleine und größere Bläschen im Teig gehabt und habe ich mich gefreut. Aber das spätere ganz dünn Ausrollen ging nicht so gut, da mußte ich die letzten paar cm (habe wie beschrieben auf 50x25) ausgerollt und habe ganz schön drücken müssen. Aber da sah man auch noch jede Menge Bläschen. Und als ich den Teig geschnitten hatte war der so ca 2-3 mm dünn! Während des Aufrollen aber und das kenn ich immer wenn ich Croissants mache, ging der Teig sichtlich auf. Und dann hatte ich so knubbelige Teile:

Bild

Nach 1 3/4 Std. waren sie sehr schön aufgegangen, leider dabei total verkrüppelt.

Bild

Irgendwie hatte ich voll Angst, dass sie mir wieder zusammen fallen, aber wenn ich mir das im Nachhinein betrachte, hätten sie wohl noch gute 30 min. gehen können. Dann wäre das Innenleben auch schöner geworden.

Bild

Ich bin schon sehr zufrieden mit dem Ergebnis, das lies sich auch fast problemlos machen. Ich denke aber, das Nächste mal werde ich mit weniger Hefe und Übernacht versuchen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es dann einfacher ist (gerade mit dem Ausrollen), da der Teig dabei nicht so stark geht.

Dann werden die Hörnchen über Nacht in den Kühlschrank gehen und ich lasse sie ca. 2 Std. am Morgen bei Raumtemperatur gehen? Macht ihr da auch so?

Vielen Dank für das Rezept, wir finden sie Klasse. Die kleinen Problemchen kriege ich auch noch bewältigt.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8552
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu mit Hefe

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz