Go to footer

Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Brötchentante » Sa 19. Mär 2011, 16:55

Hallo
Ich habe im Buch Richemont :"Brot -Pain " folgende Mehlangaben gefunden:

Weizenmehl T 720
Roggenmehl T 1100

welchem Typ entspricht das in Deutschland ?

LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Weizenmehl T 720 + Roggenmehl T 1100 ?

Beitragvon Lenta » So 20. Mär 2011, 17:30

Und das sind Mehlbezeichnungen aus Frankreich, Tantchen?

Hast du schon bei Wiki geschaut? Da gibts normalerweise Tabellen.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Weizenmehl T 720 + Roggenmehl T 1100 ?

Beitragvon Brötchentante » So 20. Mär 2011, 20:04

Lenta hat geschrieben:Und das sind Mehlbezeichnungen aus Frankreich, Tantchen?
nein aus der Schweiz

Hast du schon bei Wiki geschaut? Da gibts normalerweise Tabellen.

ja habe ich schon geschaut,Tabellen hat Wiki mir aber keine gezeigt
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Weizenmehl T 720 + Roggenmehl T 1100 ?

Beitragvon Lenta » So 20. Mär 2011, 20:21

Ah stimmt, hatte dies hier im Hinterkopf, ist natürlich nicht das was du suchst.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Brötchentante » So 20. Mär 2011, 20:36

entspricht wohl dem Weizenmehl T 550 und dem Roggenmehl T 1050
aber ,ich weiß es nicht so genau
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Lenta » So 20. Mär 2011, 21:29

Schau' mal was ich gefunden habe:

Deutschland Österreich Schweiz

Weizenmehl TYPE
405 480 400
550 700 550
1050 1600 1100
1600 1700 1900

Roggenmehl TYPE
815 500 720
997 960 1100
1150 960 1100
1740 2500 1900

Hoffe damit habe ich dir ein bisschen geholfen.
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Lenta » So 20. Mär 2011, 21:33

Kann es sein, das das 720er ein Dinkelmehl ist? Oder sogar Roggenmehl?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Brötchentante » So 20. Mär 2011, 21:33

:hab dich lieb
danke Lenta


ich weiß es nicht Lenta :eigens
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Lenta » So 20. Mär 2011, 21:37

Aber gerne, Tantchen.

Anonsten finde ich nur noch ein "Halbweißmehl 720", was immer das auch heißen soll. :?

Für heute ist erst mal Schluss big_good night
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Goldy » So 20. Mär 2011, 21:48

Brötchentante hat geschrieben:ich weiß es nicht Lenta :eigens

Frag doch mal Ketex oder Bäcker Süpke die wissen es vielleicht. :ich weiß nichts :st

habe noch was gefunden http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... =3348#3348
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Weizenmehl T720, Roggenmehl T1100, welcher Mehltyp in D?

Beitragvon Trifolata » So 20. Mär 2011, 23:43

Das Halbweißmehl wird doch in den schweizer Zusammenstellungen erwähnt, dahinter kommt dann das Ruchmehl, über das hier ja auch schon ausführlich diskutiert wurde. Wenn das Ruchmehl als dem Weizen 1050 entsprechend angegeben wird, könnte das Halbweißmeht dem Weizen 812 entsprechen.Schau mal hier
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol



Ähnliche Beiträge

Aussenbackofen aber welcher ist zu empfehlen
Forum: Backöfen
Autor: Farina
Antworten: 1
Roggenmehl 1150 oder 1370
Forum: Anfängerfragen
Autor: miebe
Antworten: 2
Pain de Beaucaire mit dunklem Weizenmehl
Forum: Weizensauerteig
Autor: BrotDoc
Antworten: 3
Mehlqualität - hier 550 Weizenmehl
Forum: Anfängerfragen
Autor: EvaM
Antworten: 20
Welcher Holzbackofen?
Forum: Backöfen
Autor: calimera
Antworten: 24

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz