Go to footer

Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Gast » Fr 3. Sep 2010, 06:23

Hallo Heidi,
die Idee finde ich ausgezeichnet und ich werde diesen Punkt versuchen hier als Punkt einzubauen. Muss erst noch sehen, wie das geht. :oops:
Auf der rechten Seite des Portals sind die üblichen Verdächtigen schon von mir als Link postiert.
Danke Dir für die Idee!
Gast
 


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Trifolata » Mi 10. Nov 2010, 23:45

In München gibt es die Hofbräuhaus Kunstmühle, die z.B. auch Besonderheiten wie Kastanienmehl, Kamut, Manitoba u.ä. verschickt. Ich habe bisher noch nicht dort bestellt, da ich noch Kastanienmehl aus Südtirol habe und mich mit Manitoba erst noch beschäftigen muß. Meine sonstigen Mehle besorge ich immer direkt in einer nahegelegenen Mühle
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Krümel » Do 11. Nov 2010, 02:02

Hallo Ihr Lieben,
Habe gerade über den Versandhandel gelesen, ich persöhnlich bekomme mein Mehl von der ,,,,Blattertmühle""" jeden 2ten Monat zugeschickt per Post, die Preise sind sehr moderat und die Vers.Kosten auch, innerhalb von drei Tagen ist meine Ware bei mir und ich bin sehr mit der Blattertmühle zufrieden. kann sein das auch Andere ihr Mehl dort beziehen,aber mag sein das es jetzt eine kleine Anregung war
es ist jetzt 2°00 Uhr und ich gehe jetzt zu Bett, warte neugierig auf Rückmeldungen
Tschüss Krümel
Gebe dem Leben nicht die Jahre,sondern schenke Deinen Jahren das Leben !
Benutzeravatar
Krümel
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 20:48
Wohnort: NRW 58097


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon schnueffeltier » Fr 19. Nov 2010, 17:37

Ich hätte noch den Shop "Backfun" im Angebot. Dort hab ich schon bestellt. Die Lieferung war zwei Tage später da und die Auswahl an Brotbackzubehör ist auch ganz gut. (Z.B viele verschieden Gärkörbchen)

Die Adresse ist: http://www.backfunshop.de

Liebe Grüße
Theresia
schnueffeltier
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04
Wohnort: Burgberg


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Tosca » Do 10. Mär 2011, 14:45

Hallöchen,
dann darf ich auch auf die http://www.erligheimer-muehle.de aufmerksam machen. Diese führt nicht nur die gängigen Getreide und Mehle, sondern auch Spezialmehle und Mehle in Bio-Qualität.
Tosca
 


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon el_marraksch » Do 10. Mär 2011, 16:51

hier noch eine weiter Adresse für Online Shops https://www.bosfood.de/Mehl_Getreide_Te ... ;;100.html
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 09:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon mariarita » Mo 28. Mär 2011, 17:26

Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier,
und hätte eine gute Adresse ganz im Süden von D (am Bodensee):
http://www.karge-muehle.de/1024/index.html

Grüße Georg
(begeisterter Brotbäcker)
mariarita
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 17:13


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Ula » Mo 28. Mär 2011, 20:29

Schade, für mich zu weit weg. :heul doch Liest sich echt gut. :heul doch
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon calimera » Di 29. Mär 2011, 08:48

Na Ula, sooo weit ist das doch nicht. :lala
Du machst dir einfach mal einen schönen Tag am Bodensee...

Danke für den Tip, Georg! :top
Wenn wir wieder mal auf der Anderen Seite sind, werd ich da mal schauen gehen.
Die haben nähmlich wirklich ein riesiges Angebot... :tL
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Ula » Di 29. Mär 2011, 09:04

Calimera, wir sind 1 mal im Monat in Konstanz. Aber von da sind es auch noch mal einiges an Kilometer zu fahren. :heul doch

Meine Mühle ist ja auch echt klasse, aber ich bin auch immer wieder für Neues offen. Ausserdem shoppe ich gerne in Mühlen. :ich weiß nichts
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Zimtschnecke » Di 29. Mär 2011, 12:12

Ich kaufe zur Zeit öfter in der Vogtmühle in Illertissen http://www.vogtmuehlen.de/index.php. Die Auswahl ist zwar nicht riesig, aber es ist nicht so weit weg von mir und auch mein Mann kommt öfter mal in die Gegend, was ganz praktisch ist.

Ach ja, und da habe ich auch schon gekauft http://www.dinkelmuehle-graf.de/html/produkt.html. Eine ziemlich kleine Mühle im Familienbetrieb. Da kann man sich noch mit dem Müller selber unterhalten. :D
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon mariarita » Di 29. Mär 2011, 19:46

Hallo zusammen,
weiß jemand von euch , wo ich Rotkornweizen beziehen kann?
Danke Georg
mariarita
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 17:13


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Trifolata » Sa 2. Apr 2011, 10:35

Ich bin gerade auf der Suche nach Waldstaudenkorn, dem Urroggen. Habe vor Jahren mal welchen aus dem Waldviertel mitgebracht, weiß aber nicht mehr wie der Bauer hieß. Habe ein paar Adressen angeschrieben, mal schaun, ob ich da was finde.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Trifolata » Mo 4. Apr 2011, 12:05

Hallo Heidi,
Du bist wie immer die Nummer 1 im recherchieren!
Kosten:
Grüner Tiger 1kg 2.90, 5kg 14,-- Versandkosten innerhalb Deutschlands: von €1,00 bis 2,20, 4,60 oder über 5 kg 5,90 bzw. über 10kg 6,90
Ursaat 1kg 2.30, 5kg 9,75 Versandkosten bis 5kg 5,--€, bis 15kg 9,--€ gleich für Deutschland und Österreich
Hatte auch einen Produzenten angemailt, bekomme eine Preisliste zugeschickt.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Typ 1150 » Do 30. Jun 2011, 10:54

Mein erster Post hier, deshalb Hallo erstmal an alle aus dem Saarland,

bin per goggle hier reingestolpert auf der Suche nach gutem Mehl per Onlineversand. Nach längerer Backpause hat mich der Brotbackvirus doch wieder infiziert und nun brauch ich natürlich auch wieder einen guten Mehlvorrat. Hab früher bei der Adler Mühle bestellt und war eigentlich auch sehr zufrieden damit. Als Spielkind probiert man aber halt gerne auch mal was Neues aus u.A. auch mit Hilfe dieses Threads sind bei mir die Mailänder und eventuell Blattert Mühle und Schlingelmann aufgefallen.

Nun zu meiner Frage :) an die, die schon bei verschiedenen Anbietern und eventuell auch schonmal der Adlermühle bestellt haben. Wie würdet Ihr die Qualität der Mehle der genannten Mühlen im vergleich zur Adlermühle bewerten?

Alternativ hab ich hier ganz in der Nähe die Bäko Zentrale Südwest, kann man bei denen als Privatmann auch kaufen (und welche Mindestmenge 25 Kilo Säcke wären etwas viel für mich)

Über ein paar Hinweise besonders zum Vergleich Adler, Mailänder, Blattert würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank und ne gute Zeit im Forum.

Tschüß
Chris
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Greeny » Do 30. Jun 2011, 11:19

Moin moin

Warum vermutest Du das es gravierende Qualitätsunterschiede gibt?

Wenn eine Mühle wirklich schlecht oder nicht zu empfehlen wäre würde sie nicht mehr in der Linkliste stehen.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Typ 1150 » Do 30. Jun 2011, 11:39

Hallo Thomas,

man weiß es halt nicht und man möchte ja immer das möglichst Beste fürs Geld haben, man könnte sich dann ja auch umgekehrt fragen sind denn alle Mehle gleich gut und da kann ich mit Sicherheit sagen (mein Vater war Bäckermeister und wir hatten in der Familie mal ne Bäckerei) nein sind sie nicht, da kanns deutliche Unterschiede geben die sich auch aufs Backergebnis auswirken. Deshalb denke ich auch nicht, daß die Mehle der genannten Online Versender alle gleich gut sind (ohne daß deshalb jetzt eins schlecht sein muss) Sicher sind alle hier genannten Bezugsquellen prinzipiell empfehlenswert trotzdem könnte es ja leichte Unterschiede geben (z.B. Kleberanteil im Weizenmmehl) diesbezügliche Erfahrungen im Vergleich der genannten Anbieter fände ich deshalb sehr interessant, und darin sehe ich ja auch den Sinn so eines Threads, nur einfach Bezugsquellen suchen da langt mir auch goggle :).

Mir ist natürlich klar, daß es eher wenige wenn überhaupt gibt die in letzter Zeit von mehreren Mühlen bezogen haben und diesbzgl. Aussagen treffen könnten, der Bedarf des normalen Hobbybäckers ist halt in der Regel nicht so groß. Aber es könnte ja sein und das wäre sehr interessant.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Ula » Do 30. Jun 2011, 11:48

der Bedarf des normalen Hobbybäckers ist halt in der Regel nicht so groß.


Also, ich habe mehr Mehltypen in meinem Schrank als die Bäckerei bei uns im Dorf. Bei denen war kürzlich offene Tür und mich hat es erschreckt, dass es dort nur 4 verschiedene Mehlsorten gab. :heul doch

Ich habe schon bei der Adler-Mühle gekauft. Kann allerdings nur mit meiner Schweizer Mühle vergleichen. Ich bin mit beiden Mühlen zufrieden. Es gibt nix zu meckern. Da ich eh nie Mehl aus dem Discounter (Aldi, Lidl) gekauft habe, wüsste ich auch gar nicht wie sich schlechtes Mehl anfühlt.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Typ 1150 » Do 30. Jun 2011, 12:01

Ula hat geschrieben:Also, ich habe mehr Mehltypen in meinem Schrank als die Bäckerei bei uns im Dorf. Bei denen war kürzlich offene Tür und mich hat es erschreckt, dass es dort nur 4 verschiedene Mehlsorten gab. :heul doch


Wahrscheinlich haben die Dir nicht den Siloraum gezeigt, außer den Kleinstbetrieben schleppen sich die Bäcker heute nicht mehr mit Säcken ab, sondern haben große Silos bei denen alles automatisch abläuft. Da gibts Du die Menge ins Bedienpult ein und das Mehl wird automatisch in einen Sack über der Knetmaschine gepumpt, angeliefert wirds per Tanklaster. Aber es ist sicher richtig, daß die sich dabei schon aus logistischen Gründen auf die Hauptsorten (550, 1050, 1150) beschränken. Die Bäckereien haben ja ein festes Sortiment und probieren nicht so viel rum wie ein Hobbybäcker, wenn da einer kein Dinkel im Programm hat dann braucht er eben auch kein Dinkelmehl.

Ula hat geschrieben: Da ich eh nie Mehl aus dem Discounter (Aldi, Lidl) gekauft habe, wüsste ich auch gar nicht wie sich schlechtes Mehl anfühlt.


Anfühlen tuts sich wohl gleich man merkts aber wenn das Brot weniger Trieb entwickelt und kleiner und kompakter wird als gewohnt. Wir reden hier jetzt ja aber nicht von riesen Unterschieden sondern eher (hoffe ich mal) von feinen Nuancen in der Qualität der hier empfohlenen Quellen.

Tschüß
Chris
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:40


Re: Versandhandel für Saaten und Mehle, diverses Zubehör

Beitragvon Gast » Do 30. Jun 2011, 12:05

Hallo Chris,
ich kaufe meine Mehle , bis auf das T 65, seid Jahren bei der Adler-Mühle. Bisher immer mit ziemlich gleichbleibender Qualität.
Gast
 

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz