Go to footer

Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon Strandlauefer » Do 11. Okt 2012, 10:43

Durch einen Fehler habe ich bei der Adler Mühle einmal 500g schwarzen und anstatt 1000g weißen, nochmals 1000g schwarzen Sesam geordert. :kdw
Kann ich schwarzen Sesam so verwenden wie den weißen? Irgendwie finde ich im INet nicht so richtig eine Antwort. Außer das ab und an fälschlicherweise Schwarzkümmel als schwarzer Sesam bezeichnet wird. In der Esotherikecke gilt schwarzer Sesam aus ideologischen Gründen als wertvoller, was mir bei meiner Frage auch nicht weiterhilft.
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon Little Muffin » Do 11. Okt 2012, 11:33

Schwarzkümmel sind Zwiebelsamen. Ich denke, viele meinen es sei schwarzer Kümmel weil sie optisch dann dran denken und meinen sie hätten das Ei des Columbus entdeckt. ;)

Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass es gravierende Unterschiede gibt. Ein paar gibt's bestimmt. Aber ich glaube nicht, dass sie so extrem sind, als dass du sie nicht einfach austauschen könntest. :BBF

Ich hatte auch mal schwarzen Sesam hier und kann da keine besonderen Unterschiede feststellen. Die sind vermutlich zu fein für mich gewesen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8536
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon moeppi » Do 11. Okt 2012, 12:09

Hier steht die Antwort, Strandläufer

Schwarzer Sesam ist die Urform des Sesams. Im Geschmack ist er kräftiger und aromatischer als weißer Sesam. Schwarzer Sesam (Sesamum indicum nigrum) galt bereits in der Antike und auch in der ayurvedischen Medizin als ausgezeichnetes Lebensmittel zur Förderung des Aufbaus der Knochen und Knorpel sowie zur Straffung des Gewebes und Stärkung.
Genuss und Gesundheit pur!

http://www.hanf-natur.com/page/shop/fly ... uct_id/323
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon Little Muffin » Do 11. Okt 2012, 12:20

Ja wunderbar, was will man mehr! Hast Du unbewust eine gesündere Variante gekauft! Wenn das so ist, hol ich den schwarzen auch mal wieder. Den gibts bei uns im Asialaden.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8536
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon Backwolf » Do 11. Okt 2012, 16:41

War vorige Woche im Asia-Laden und habe dort den Asiaten gefragt wo der Unterschied ist. Er sagte wie auch Andere: Es gibt im Geschmack keinen Unterschied. Der letzte befragte Asiat sagt noch lächelnd: Frauen mit schwarzen und sehr dunkelen Haaren essen meist schwarzen Sesam, die anderen die weißen.

Wegen ein Farbenspiel kaufe ich nicht den schwarzen.
Backwolf
 


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon Little Muffin » Do 11. Okt 2012, 17:22

Bei mir wird der Sesam immer nur alt. Ich esse lieber Mohn. ;)
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8536
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon epona » Do 11. Okt 2012, 17:49

Oh Ein Rausch........
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 836
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:38
Wohnort: Hamburg


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon Strandlauefer » Fr 12. Okt 2012, 16:21

Danke für die vielen Antworten. Da bin ich ja mal beruhigt. Meine Frau ist blond und ich wollte eigentlich immer eine Schwarzhaarige. Vielleicht ändert sich ja was bei ihr. :tc

Bei meiner Familie ist das "Schwarzbrot mit Sauerteig" der absolute Renner und wird von meinem Ältesten und meinen Eltern schon vorbestellt. Da kommen jedesmal 150g Sesam rein. Der wird nicht alt bei uns :P . Und bei Schwarzbrot macht es ja auch nichts wenn der Sesam schwarz ist. :kl
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon moeppi » So 14. Okt 2012, 09:46

Hallo, färbt das Einweichwasser bei eurem schwarzen Sesam auch so?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon nr15 » Mo 15. Okt 2012, 15:36

Oh - ich entdecke nach und nach immer mehr graue Haare bei mir. Sollte ich da vielleicht mehr schwarzen Sesam essen :l

Ja, moeppi - er färbt ziemlich beim quellen. Manchmal stört mich das schon etwas. Ich werde es mal mit unverquollenem versuchen.

Ich finde schon dass schwarzer Sesam ein viel kräftigeres Aroma hat als heller.
nr15
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 12:40


Re: Schwarzer Sesam vs. Weißer Sesam

Beitragvon moeppi » Mo 15. Okt 2012, 16:54

Und jetzt weiß ich auch, dass es blöd aussieht, wenn man ein Körnerbrot mit sw. Sesam gegessen hat: Überall in den Zähnen klebt er :wue .
Da sollte immer eine Munddusche in der Nähe sein.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz